Meinung zu PV Anlage mit LiFePO4 Batterie?

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Meinung zu PV Anlage mit LiFePO4 Batterie?

Beitragvon stromdachs » 16.08.2018, 14:20

Hallo solarHK,
was bisher überhaupt nicht zur Sprache kam, es liegt ja bei dir ein "Netz" an! Für alle Fälle kann man ja auch darauf zurückgreifen, wenn die Insel nicht nutzbar ist. Oder willst du versuchen 100% Autarkie zu erreichen, also ganz auf das Netz verzichten?
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2769
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Meinung zu PV Anlage mit LiFePO4 Batterie?

Beitragvon kalle bond » 17.08.2018, 19:56

stromdachs hat geschrieben:Hallo solarHK,
was bisher überhaupt nicht zur Sprache kam, es liegt ja bei dir ein "Netz" an! Für alle Fälle kann man ja auch darauf zurückgreifen, wenn die Insel nicht nutzbar ist. Oder willst du versuchen 100% Autarkie zu erreichen, also ganz auf das Netz verzichten?
Gruß Claus


Kalle Bond: "Ist es wirklich eine Off Grid Anlage oder soll sie zusätzlich oder parallel zum Netz betrieben werden "?

Echt Off-Grid. :D

Falls doch nicht, Hybrid Inverter einbinden. :)
Was kostet die Netz kWh?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9680
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Meinung zu PV Anlage mit LiFePO4 Batterie?

Beitragvon kalle bond » 17.08.2018, 20:05

Mir ist noch die Firma eingefallen, deren Akkus ich mal verwendet hatte.
Die Firma heißt Sichuan Changhong .
Allerdings waren es damals keine Li Akkus.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9680
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Meinung zu PV Anlage mit LiFePO4 Batterie?

Beitragvon solarHK » 19.08.2018, 22:45

stromdachs hat geschrieben:Hallo solarHK,
was bisher überhaupt nicht zur Sprache kam, es liegt ja bei dir ein "Netz" an! Für alle Fälle kann man ja auch darauf zurückgreifen, wenn die Insel nicht nutzbar ist. Oder willst du versuchen 100% Autarkie zu erreichen, also ganz auf das Netz verzichten?
Gruß Claus


Hi Claus,
klingt hoffentlich nicht zu verrückt, aber wir sind in der Tat ans Netz angeschlossen und wollen das nicht mehr. Wir bleiben "connected" bis alles läuft. Unser Nachbar ist schon autark und glücklich :-).
Gruß SolarHK

kalle bond hat geschrieben:Was kostet die Netz kWh?

danke Kalle Bond. "Hybrid Inverter" behalte ich im Hinterkopf.
Die kWh ist recht günstig. Es sind nur so knapp 12 €-Cent umgerechnet. Plus Anschlussgebühr ungefähr 1€ am Tag.
Gruß SolarHK
solarHK
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.08.2018, 11:24
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste