Kleine Anlage.

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Kleine Anlage.

Beitragvon grani 57 » 31.01.2018, 23:15

Moin, zu Verfügung stehen 14 Module a 250 Watt Richtung Süden.

Gedacht einen Growatt SPH 3600 und 8 Hoppecke Sunpower 6V 250.

Nein ich will nicht einspeisen.

Nein ich will keine Förderung und auch kein Geld von der Bank.

Ich will nur meinen Verbrauch den ich am Tag habe zum größten Teil selbst erzeugen.

Könnte in der Stunde bis zu 6 Kw/h liegen, kann ich aber steuern.

Die Entstehungskosten der Module sind schon zu 60 % eingefahren.

Die 8 Batterien kosten bei der Solar Mafia 2100 €, habe noch nicht bei meinem Großhändler gefragt und auch noch nicht bei einem Kumpel, der neben dem Hersteller wohnt, was am Preis noch drin ist.

Sehe nicht ein, den Möchtegerns Ware zu bezahlen die noch nicht produziert ist.Lieferzeit 8 Wochen.(Sich am Leben halten mit zinslosen Kundenkrediten wie die anderen die sich mit Lieferantenkrediten ZZ 90Tage am Leben halten.

http://ginverter.com/UpLoadFiles/201712 ... Manual.pdf


Vom Growatt weiß ich den Preis noch nicht, da er erst in 2 Monaten in Deutschland bei den Händlern ist.

Dürfte unter dem Effekta liegen.

Würde sowas passen.


Gruß Grani
Infini 3KW plus 14x 250 Watt.
Benutzeravatar
grani 57
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 367
Registriert: 18.11.2011, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon stromdachs » 01.02.2018, 11:24

Was heist hier "kleine Anlage"! 3,5kWp können bis zu 20kWh/Tag bringen, wenn die Leistung wegen voller Batterie nicht vom LR abgeregelt wird. So bei mir: 1,8kWp.....max. 10kWh/Tag......der LR regelt ab Mittag ab......Ertrag nur 3,5....4 kWh/Tag.
Da Du nicht einspeisen willst, bleibt nur, die Überschußleistung zum Wasser erwärmen zu nutzen. Oder sie "verpufft" eben.
Damit mußt Du Dich dann abfinden können.

Von den Daten gesehen passen die Anlagenteile gut zusammen. Frage wäre noch, wieviel kWh verbrauchst Du pro Tag (24h) selbst? Von einer Bleibatterie darfst Du nur max. 50% ihrer Kapazität nutzen, wäre bei 6kWh/Tag.

Warum willst Du nicht einspeisen? Damit hättest Du, rein technisch gesehen, den geringsten Aufwand für Anlagenkosten und Pflege und Wartung (Batterie).....Bitte glaube nicht, daß Bleibatterien-Batterien, egal welcher Art, keiner Pflege bedürfen!
Leider kann man dabei Fehler machen und das teuerste Stück der Anlage vorzeitig in Jenseits befördern. Leider spreche ich aus Erfahrung und habe bis dato geglaubt, alles gaaaanz richtig "gemacht zu haben"!
Dazu verweise ich auf folg. Link: viewtopic.php?f=57&t=121112

Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2796
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon seppelpeter » 01.02.2018, 13:03

Klingt nach einem schönen Hobby.
Viel Freude damit.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13984
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon Ryven » 01.02.2018, 14:49

Wenn ich in das Datenblatt von dem Growatt reinsehe, schwierig.
Umschaltezeit auf Backup 0,55s
Max. Ent/Ladeleistung 3k, bei allen Modellen.

Possitiv bis 550 V Stringspannung. Kenne ich bisher nur von Schneider und Studer.
Die kleiner 3 W Eigenverbrauch, tja vielleicht im ausgeschalteten Zustand.

Bei Natural Cooling, da wären dann die Derating Temperaturen interessant.

Wie es mit Überlast aussieht, geht ja auch nicht hervor.

Preis wäre intressant.

Gruß
Ryven
Ryven
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 172
Registriert: 11.03.2016, 16:47
PV-Anlage [kWp]: 2,88
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon grani 57 » 01.02.2018, 20:13

Danke erstmal für euere Antworten

Zum WR der wurde mir empfohlen von Growatt, komme mit den Jungs in FFM gut aus.

Verbrauch, Wenn die Sonne scheint dann läuft auch die Poolpumpe, also 1000 Watt, werden schon mal gefressen. 2 Gefrierschränke, die ich jetzt in der Erntezeit per Wlan am Tag nur einschalte. 2 Klimaanlagen , wenn die Sonne scheint auch ruckzuck mal 28 Grad in der Hütte.Heute mal ein paar Stunden Sonne und die Heizung ist noch Kalt. Eine Pool Wärmepumpe kann auch was nehmen. Das ich den Strom nicht fort bekomme, da mache ich mir keine Sorgen. Speicher eben wenn wirklich viel Überschuß vorhanden ist. War am überlegen ob ich nicht 4 mal 12V 150 nehme, denn Hoppecke schreibt ab 4 KW, aber ein bisschen Reserve ist ja nicht schlimm.

Klar ist es ein wenig Hobby, jedenfalls besser wie einspeisen, Steuerberater seinen Ferrari finanzieren und zum Schluß weniger in der Tasche wie ohne Einspeisen.

Verbrauch nachts 5-7 kw/h November.

Monat Juni hatten wir einen Verbrauch von 260 kw/h

Ab letztem Jahr habe ich mal die Poolpumpe nur laufen lassen eine Stunde abends und wenn das Solar eingeschaltet hat.

Man muss nicht alles machen was im Netz erzählt wird, Wasser 2 mal umwälzen am Tag, das wären dann 120 m³ und 10 Stunden mit der 12 m³ Pumpe. Lass ich die wieder länger laufen am Tag, kommen ruckzuck 200 kw/h dazu.

Zweimal umwälzen muss man, wenn der Pool offen ist und sich Schweine drin tummeln.

Wasser heizen, brauche ich nicht, habe genug Überschuss den ich in die alte Kläranlage versenke. 24 m² Flachkollis die sich mit der Sonne drehen.

Bekomme im Herbst einen neuen Zähler, Ferrari ist jetzt seit 1976 im Kasten und hat 240.000 Kilowattstunden geliefert.
Infini 3KW plus 14x 250 Watt.
Benutzeravatar
grani 57
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 367
Registriert: 18.11.2011, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon FelzenSolar » 01.02.2018, 22:11

@grani 57

Die Solar Mafia will Ihr Geld im voraus, weil es leider Kunden gibt, die so eine
Hoppecke Batterie bestellen und es sich dann nach 8 Wochen Lieferzeit
anders überlegt haben und die Batterie nicht mehr benötigen.

Die Solar Mafia sitzt dann auf einer neuen Hoppecke Batterie, die Hoppecke
nicht zurücknimmt und auch sonst erst mal niemand haben will, oder nur mit
hohem Nachlass als B Ware.....

Exakt ein solches Beispiel einer WINNER OPZV ist auf der GreenAkku Seite
unter B Ware zu finden...
Benutzeravatar
FelzenSolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 638
Registriert: 06.10.2009, 22:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon stromdachs » 01.02.2018, 23:38

grani 57 hat geschrieben:Verbrauch nachts 5-7 kw/h November.
Ab Oktober bis Anfang/Mitte März kommt von Solar praktisch NICHTS!
grani 57 hat geschrieben:Zweimal umwälzen muss man, wenn der Pool offen ist und sich Schweine drin tummeln.

Wasser heizen, brauche ich nicht, habe genug Überschuss den ich in die alte Kläranlage versenke.

Ich weis jetzt wirklich nicht, wie ich Dir mit Deiner "kleinen Anlage" weiterhelfen soll, ist doch alles klaro!
Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2796
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Kleine Anlage.

Beitragvon grani 57 » 02.02.2018, 20:30

FelzenSolar hat geschrieben:@grani 57

Die Solar Mafia will Ihr Geld im voraus, weil es leider Kunden gibt, die so eine
Hoppecke Batterie bestellen und es sich dann nach 8 Wochen Lieferzeit
anders überlegt haben und die Batterie nicht mehr benötigen.

Die Solar Mafia sitzt dann auf einer neuen Hoppecke Batterie, die Hoppecke
nicht zurücknimmt und auch sonst erst mal niemand haben will, oder nur mit
hohem Nachlass als B Ware.....

Exakt ein solches Beispiel einer WINNER OPZV ist auf der GreenAkku Seite
unter B Ware zu finden...


Ach ja, Firma Felzen wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht mit Steinen werfen. Es gibt auch Leute die thermische Solarröhren in ihrem Besitz haben und da brauche ich ihnen ja nichts weiters zusagen. Beende mal hier das Thema Felzen. Mit Kunden die bestellen und nicht abnehmen, da gibt es aber genug Möglichkeiten. Es legen ja nicht alle eine Insolvenz hin die Batterien bestellt haben, oder verkaufen sie auf Zuruf?
Infini 3KW plus 14x 250 Watt.
Benutzeravatar
grani 57
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 367
Registriert: 18.11.2011, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber


Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast