Hybrid System in Nigeria

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Hybrid System in Nigeria

Beitragvon Solar-Eff » 14.06.2018, 21:49

Ich plane gerade ein SMA Hybrid System für ein Einfamilienhaus in Nigeria.
Sunny Island 4.0 und SB 5.0 TL sind eingeplant.
Ein Generator existiert auch.
So weit sehe ich kein Problem, der Generator wird entweder manuell oder automatisch gestartet.
Sunny Island merkt ein Generator ist da und schaltet ihn dann zu, wenn Spannung und Frequenz stimmen. Das kriege ich hin.

Ich möchte das ganze aber auch monitoren und wenn möglich remote über Sunny Portal zugreifen können.
Kann mir jemand sagen, was ich dazu benötige?
Brauche ich einen Cluster Controller?
Gibt es dazu eine gute Doku?
Solar-Eff
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.07.2017, 18:40
PV-Anlage [kWp]: 5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon kalle bond » 14.06.2018, 22:45

Kannst du mal ein paar Angaben zu den anderen Teilen der Anlage machen?
Ach so, erst mal, wo ist dein Standort und wie werden die Module installiert (Dach, Ausrichtung, Dachneigung).
Wohnst du selbst da? Gibt es gar keinen öffentlichen Strom?
SI / SB sind gute Geräte, aber man braucht schon gute Kenntnisse, um damit umgehen zu können.
Woher hast du deine Kenntnisse darüber? Die Betriebsanleitung ist schon recht umfangreich.
Hast du schon auf der Seite von SMA nachgeschaut, da gibt es im Downloadbereich auch gute Verschaltungshinweise.
Welcher Akku ist für die Anlage geplant?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9888
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon Solar-Eff » 15.06.2018, 22:13

Es gibt im Prinzip schon öffentlichen Strom, aber der fällt zu 90% aus.
Ich lebe nicht dort, sondern Freunde.
Ich habe vor zwei Jahren 50km entfernt schon eine SI 6.0 SB 3000 Anlage eingerichtet, und die läuft auch seitdem verlässlich. Damals jedoch mit eine Webbox, aber die wird im Prinzip nicht genutzt, weil das Internet inzwischen abgeklemmt ist. Der SI ist momentan überdimensioniert, aber die Anlage versorgt eine Schule und der Verbrauch wird in den nächsten Jahren wachsen.
Also generell habe ich mit der Technik kein Problem, Da es aber bei der neuen Anlage verlässliches Internet gibt, würde ich auch gerne ein sauberes Monitoring aufbauen.
Da es die Webbox nicht mehr gibt, muss ich mir was Neues überlegen.
Wenn jemand Tips hat bin ich dankbar dafür, ich bin halt bisher auf SMA Seite nicht fündig geworden.
Die Vorplanung habe ich bereits im Sunnydesignweb gemacht. Wenn ich die genauen Daten für Dachneigung etc. habe passe ich das nochmals an. Wirkt sich aber in der Nähe des Äquators nicht so stark aus wie bei uns hier. Die Dächer sind alle recht flach und die Sonne steht hoch.
Solar-Eff
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.07.2017, 18:40
PV-Anlage [kWp]: 5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon cti » 16.06.2018, 08:22

Moin Solar-Eff,

interessantes Projekt! (90% kein Strom?... In welcher Region?)

Eine technische Frage: hast Du Dir die Produkte von Victron angeschaut? Wenn ja, gab es Gründe gegen Victron?
(Ich finde beide Hersteller gut.)

Würde es Dir helfen, wenn Du eine SMA Webbox bekommen könntest? Oder ist eine Neuanmeldung mit einer Webbox nicht mehr möglich?

Ich würde mich freuen, über Deinen Baufortschritt mehr zu erfahren.

Gruß
cti
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon cti » 16.06.2018, 08:23

Nachtrag: fliegst Du dann selbst hin, um zu installieren?
Welche Batterien sollen zum Einsatz kommen?
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon kalle bond » 17.06.2018, 14:00

Solar-Eff hat geschrieben:Es gibt im Prinzip schon öffentlichen Strom, aber der fällt zu 90% aus.


Meine letzte Tour nach Nigeria ist zwar schon viele Jahre her.
Damals gab es auch öfter Stromausfälle, nur lange nicht 90%.
Bei Beginn der Dunkelheit fiel der Strom immer aus, 5 min später brummten die DG :)
In welcher Stadt wohnen denn deine Bekannten?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9888
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon Solar-Eff » 17.06.2018, 17:14

Hallo cti

cti hat geschrieben:Eine technische Frage: hast Du Dir die Produkte von Victron angeschaut? Wenn ja, gab es Gründe gegen Victron?
(Ich finde beide Hersteller gut.)
cti


Victron verwende ich bisher nur in relativ kleinen Anlagen. Wenn es größer wird, also mehr als 2000Wp, bin ich einfach ein Fan der AC gekoppelten Anlagen. So eine 5000 Wp SMA Anlage ist einfach aufzubauen, sehr effizient, robust und einfach erweiterbar. Schon die Tatsache, dass ich keine Modulstrings parallel schalten muss, weil ich bei meinem SB zwei MPPT Eingänge mit je 600V habe, ist mir sehr sympatisch.

Bei der Installation der letzten SMA Anlage hat mir ein nigerianischer Freund geholfen, der jetzt gerade eine eigene Solarfirma gegründet hat. Er wird die Installation übernehmen. Damit er auch mal größere Projekte handeln kann, würde ich ihn eher auf die SMA Schiene bringen wollen. Da hat er bei großen Projekten ganz andere Möglichkeiten.
Panels und Batterien will ich nicht runterschippern und da verlasse ich mich auf meinen "lokalen Partner".

Zu meiner eigenlichen Frage habe ich mich nochmals auf der SMA Seite versucht. Ich denke ein WebConnect Modul sollte reichen um die Anlage im Sunnyportal zu registrieren.
Das sitzt aber meines Wissens im Sunny Boy und ich frage mich, wie das mit den Sunny Island Daten funktioniert.
Ich finde nur Infos zu den Einzelkomponenten, mir fehlt irgendwie der Überblick.
Solar-Eff
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.07.2017, 18:40
PV-Anlage [kWp]: 5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon kalle bond » 18.06.2018, 08:10

Solar-Eff,
.. und zudem sind die Anlagen mit SI bis in Größenordnungen von 200 kWp planbar.
In Nigeria kenne ich zB die PV Firma Eauxwell in Lagos. Die könnten solch eine Anlage installieren.
Sind eigentlich Wasserpumpen Spezialisten, haben in den letzten Jahren auch einiges an Off Grid installiert.
Je größer die Anlage wird, desto mehr muss darauf geachtet werden, mit den späteren Nutzern ein ausreichendes Training zu absolvieren. Das ist leider ein Problem, wenn man sich durch die ganzen Ebenen des SI Displays durchackern soll.
Gerade in netzfernen Gegenden ist das Basiswissen oft nicht vorhanden.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9888
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon cti » 19.06.2018, 09:12

Hallo Solar-Eff,
danke für die Einblicke, die gut nachzuvollziehen sind.
Viel Erfolg bei Deinem Projekt.
Gruß
cti
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Hybrid System in Nigeria

Beitragvon Solar-Eff » 20.06.2018, 20:50

Hallo Kalle Bond,
hast Du zu Eauxwell Beziehungen.
Nicht um die Anlage zu installieren, aber ich möchte rausfinden, ob ich die SMA Geräte wirklich runterschippern soll, oder vielleicht auch in Nigeria beziehen kann.

Das Nutzer Training hält sich glaube ich in Grenzen.
Ich hoffe meine Partner können ab und zu mal nach dem Rechten sehen. Aber wenn ich an die andere SMA Anlage an der Schule denke, da macht kein Nutzer was, die läuft einfach. Die sollen mir da ja nicht ran gehen. Sie ist auch so ausgelegt, dass immer genügend Power da ist. Wenn der Strom immer da ist interessiert die Anlage ja auch keinen.
Solar-Eff
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.07.2017, 18:40
PV-Anlage [kWp]: 5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste