E-Stapler als Batterie ?

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Nachtstrom » 08.06.2013, 13:26

Hallo,

in meiner Lagerhalle soll ein Elektrostapler angeschafft werden. Dieser wird aber nur sehr selten (1x die Woche) benutzt, somit steht die Batterie nur herum und altert. Es wird ein gebrauchtes Gerät werden, da eben selten benutzt.
Gerne möchte ich eine PV Anlage (ca 5-7kwp) auf die Halle installieren und vorwiegend den Strom selbst verbrauchen. Eine Batterielösung ist eh angedacht.
Unabhängig von der Dimensionierung (Stapler 48V, Ah erst mal egal), folgende Frage:

Die Idee ist den Stapler per Ladekabel an den Batt Wechselrichter anzuklemmen, soweit ist er nur eine Batterie. Wenn der Stapler benutzt wird, wird die Verbindung getrennt. Was macht ein zB SMA oder Victron Batt WR wenn die Batterie getrennt wird ? Geht das schadlos ? Auch das wiederanstecken ? Oder muß vorab ein Trennschalter den WR komplett abschalten ?
Ansonsten soll der Wechselrichter die Batt laden und nachts aus dieser Strom für das eigene Netz entnehmen.

Der Stapler läuft auch nur kurz, somit lasse ich auch mal den Fall, nachts entladen, morgens Stapler leer ausser acht.
Auch ist klar das über eine Steckverbindung nur begrenzt viele Ampere laufen, die Leistung wird des WR ist entsprechend.
Nachtstrom
 
- Threadstarter -
 

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon einstein0 » 08.06.2013, 13:55

Finde ich eine gute Idee. Dabei könntest Du sogar die Ladeeinrichtung für den Stapler sparen. Wenn der Stapler Polrichtig getrennt und wieder verbunden wird, kann eigentlich nichts schief gehen, wenn der WR nicht Krawall macht, aber die meisten merken nicht einmal wenn der Akku fehlt...
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7427
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Zellenschaden » 08.06.2013, 14:16

Wenn Du noch keine PV hast, kannst Du eine Insel oder Halbinsel bauen, dafür brauchst du dann einen Laderegler und einen Inselwechselrichter. Bei letzeren bin ich mir sicher, dass Du eine Batterie brauchst, aber wo ist das Problem den Wechselrichter für die kurze Zeit der Staplerbenutzung entweder aus oder auf Netzbezug umzustellen. Der E Stapler hat in der Regel eine ausreichende Batteriekapazität für den Inselbetrieb, viele hier nutzen Staplerbatterien, also nix wie ran an das Projekt!
Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...
Benutzeravatar
Zellenschaden
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3266
Registriert: 20.12.2012, 13:08
Wohnort: vorderer Odenwald
Info: Betreiber

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Nachtstrom » 09.06.2013, 20:49

Von den Komponenten und der Dimensionierung habe ich kein Problem, das Forum hat da schon gute Vorarbeit geleistet.
Manchmal steckt die Tücke im Detail. Daher eben die Frage ob ich etwas übersehen habe wenn ich "einfach" den Stecker der Batterie ziehe.
Einen Schalter zu betätigen um den WR zu trennen, oder ihn auszuschalten ist auch kein Problem, solange man ihn auch einfach wieder einschalten kann, ohne das es Fehler gibt, oder andere unvorhergesehene Dinge passieren.
Nachtstrom
 
- Threadstarter -
 

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Haustechniker13 » 29.10.2017, 17:22

Gibt es eine Lösung ?

Habe genau das Problem jetzt auch .

Kunde hat ein Stapler den wenig genutzut wir und würde den gern als Stromspeicher nutzen.

HAt einer das mal probiert ob der Sunny Island auf Störung geht wenn man Ihm den Akku klaut ?

Und ob er , wenn es eine Störmeldung gibt diese automatisch wieder raus nimmt wenn der Akku wieder da ist ?

Ober gibt es andere Erfahrungen / Systeme ?

Wer kann helfen ?



LG
Haustechniker13
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.12.2009, 15:18
PV-Anlage [kWp]: 18,36
Info: Solarteur

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Nachtstrom » 29.10.2017, 17:35

Über 4 Jahre ist es her, seit dem wächst und gedeiht die PV.
Mit dem Stapler lief es prima, eigentlich. Für die wenige Nutzung war der Stromausfall anfänglich egal, dann wurde es lästig.
Technisch geht es, man muß nur sehen wie man Licht in der Halle hat wenn sonst der Strom weg ist.

Seit 2 Jahren habe ich 3 Batterien, 2 stationäre und den Stapler weiterhin. Einmal weil ich mehr Kapazität benötige (Last und PV wurden erweitert) und es gibt keinen Stromausfall mehr. Jede Bleibatterie kann ich einzeln ab und zuschalten. Zum Beispiel für die Wartung (Ausgleichsladung), oder im Winter wenn so wenig PV da ist das nur 1 Batterie genutzt werden kann.
Die Staplerbatterie wird auch weiterhin geladen und steht nicht nutzlos herum. Beim Kauf war sie alt und ungepflegt. Die Kapazität hat sich durch die PV Zyklen und Nutzung deutlich positiv gemausert.


Unter Last kann man dem WR nicht einfach die Batterie abschalten, erst den WR ausschalten dann die Batterie abklemmen. Dürfte auch für SMA gelten.
Nachtstrom
 
- Threadstarter -
 

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Toni1965 » 29.10.2017, 17:48

Hallo, fast alle WR gehen auf Störung ohne Batterie. Du wirst eine kleine Stationärbatterie parallel zur Staplerbatterie brauchen wenn du beim Trennen nicht immer komplett abschalten möchtest. Verbinden kannst du die Batteriesysteme mit einem NH Trenner, eventuell über abschaltbarem Hochlastwiderstand.
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2080
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon einstein0 » 29.10.2017, 18:02

Ihr könnt einen Infini-Hybrid-WR nehmen.
Damit ganz normal ins Netz einspeisen, oder
ins Hausnetz aufspeisen -auch aus der Batteriebank (Stapler).
Die Batteriebank kann sowohl von PV wie aus dem Netz geladen werden.
Fehlt die Batteriebank, macht der WR keinen Muks, speist also weiter ein.
Einen Inselbetrieb würde ich sowieso ausschliessen, solange Netz vorhanden ist.
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7427
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon Keepsake » 03.11.2017, 23:59

ich habe auch einen infini mit 5kw habe dort 40kwp module dran und 62kwh blei klumpen,als ich das podest für die batterien bauen wollte hab ich die batterien am tage abgeklemmt und der wr merkte garnicht das batterie fehlt,erst abends als nichtmehr genug solar da war hat er dann abgeschaltet und musste die akkus wieder anschliessen,versorge das ganze haus mit dem ding inkl heizung
Keepsake
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.09.2012, 18:13
PV-Anlage [kWp]: 40
Speicher [kWh]: 62
Info: Betreiber

Re: E-Stapler als Batterie ?

Beitragvon einstein0 » 04.11.2017, 10:58

Ohh, einen WR um 800% zu "überfüttern" hatte ich noch nicht gewagt, oder habe ich dich falsch verstanden?
Rettest du die sommerlichen Überschüsse ins Winterhalbjahr?
Deine technische Erklärung darüber würde mich interessieren!
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7427
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber


Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste