Batterie-Entgasungssystem

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Batterie-Entgasungssystem

Beitragvon Odin01 » 29.08.2018, 03:58

Moin, meine Akkus stehen im Wohnraum und haben aktuell kein entlüftungsystem. Die Akkus Gasen durch die Verschlussstopfen der Zellen aus nehm ich an. Leider bringt das auch Feuchtigkeit mit sich. Loch durch die Wand + Rohrlüfter kommt nicht in Frage. Daher dachte ich an so etwas:
https://www.winnerbatterien.de/autobatt ... ::273.html
Gibt es das auch günstiger? Habe bisher nichts gefunden. Eine bessere Idee hätte ich nicht. Bei vielen Händlern leider Ausverkauft.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon frankenbub09 » 29.08.2018, 08:02

Odin01 hat geschrieben:Moin, meine Akkus stehen im Wohnraum und haben aktuell kein entlüftungsystem. Die Akkus Gasen durch die Verschlussstopfen der Zellen aus nehm ich an. Leider bringt das auch Feuchtigkeit mit sich. Loch durch die Wand + Rohrlüfter kommt nicht in Frage. Daher dachte ich an so etwas:
https://www.winnerbatterien.de/autobatt ... ::273.html
Gibt es das auch günstiger? Habe bisher nichts gefunden. Eine bessere Idee hätte ich nicht. Bei vielen Händlern leider Ausverkauft.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Ohne Loch ins Freie wohin soll denn die Leitung dann geführt werden.

Sorry Schwefelsäure ist:
a) gesundheitsschädlich im Wohnraum
b) Explosionsgefahr!!!!!!
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3753
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon Odin01 » 29.08.2018, 08:13

Nach draußen, ein 10er Loch reicht ja dicke. Lüfter müsste ja mindestens 50 haben. Die Säure ist schädlich ja aber es verdunstet ja nur Wasser :D .

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon frankenbub09 » 29.08.2018, 08:50

Odin01 hat geschrieben:Nach draußen, ein 10er Loch reicht ja dicke. Lüfter müsste ja mindestens 50 haben. Die Säure ist schädlich ja aber es verdunstet ja nur Wasser :D .

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Na ja warum stinkt es dann nach Schwefel wenn es gast ?

Unser Speicher hat einen 10er Schlauch nach draußen, das passt.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3753
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon zooom » 29.08.2018, 11:05

Ich würde die aktuelle Konfiguration weder für gesundheitsförderlich, zulässig oder sicher halten. Beim Laden kann Knallgas entstehen, da brauchste dann keinen Rauchmelder mehr.
In eine luftdichte Kiste damit und nach außen entlüften!
Gruß Thomas


19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
zooom
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: 03.10.2009, 08:59
Wohnort: Merching
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon frankenbub09 » 29.08.2018, 11:51

zooom hat geschrieben:Ich würde die aktuelle Konfiguration weder für gesundheitsförderlich, zulässig oder sicher halten. Beim Laden kann Knallgas entstehen, da brauchste dann keinen Rauchmelder mehr.
In eine luftdichte Kiste damit und nach außen entlüften!


Sag ich doch, Zentralentlüftung der Zellen und das nach draußen führen.

Alles andere und die Folgen hast du ja deutlich ausgedrückt.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3753
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon e-zepp » 29.08.2018, 11:56

@Odin, was hast Du denn genau für Akkus und wie schaut die Ladung aus?
Du kannst Dir ja auch selber Entgasungsstopfen mit säurebeständigen T-Stücken basteln- wenn Du kannst...
Und mal ganz allgemein- da "verdunstet" kein Wasser und es sollte bei guter Ladung auch nix nach Schwefelsäure riechen.
Wenn das aber doch der Fall ist reißt das bei starker Überladung entstehende Knallgas winzige Säuretröpfchen mit.
Also Ladespannung etwas zurücknehmen, Ladestrom in der Nachladephase und bei der Ausgleichsladung reduzieren
und den Elektrolytstand nicht unbedingt auf max. sondern eher in der Mitte halten.
Und nochmal ganz allgemein - besser keine größeren und vor allem keine Flüssig-Akkus im Wohnbereich :wink:
lg,
e-zepp
p.s: die "luftdichte Kiste" ist meist deutlich gefährlicher als schlichtes Entgasen in einen normal gelüfteten Raum!
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5824
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon zooom » 29.08.2018, 12:18

e-zepp hat geschrieben:p.s: die "luftdichte Kiste" ist meist deutlich gefährlicher als schlichtes Entgasen in einen normal gelüfteten Raum!


Dann halt noch mal deutlich zum Mitschreiben, wenn es gutwillig nicht geht, komme mir vor wie ein Blockwart: Die Verwendung von Säurebatterien in Wohnräumen ist unzulässig! Es muß ein geeigneter, belüfteter Batterieraum vorhanden sein nach DIN schlagmichtot. Ein Batterieraum kann auch durch eine geschlossene Kiste erzeugt werden (ich würde ne Zargesbox nehmen, und die am möglichst tiefsten Punkt fallend entlüften)
War das jetzt verständlich?
Gruß Thomas


19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
zooom
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: 03.10.2009, 08:59
Wohnort: Merching
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon Odin01 » 29.08.2018, 13:25

Naja sagen wir mal so die Akkus sind unter der Sitzbank verbaut. Es geht um Nass Akkus 225Ah mit den typischen deckeln auf den Zellen zum nachfüllen. Nach Schwefel stinkt da bestimmt nichts :D ja es ist mir bewusst das es nicht ungefährlich ist das brauch mir keiner erzählen. Dafür bin ich ja hier um das Problem zu lösen. Selber bauen der entlüftung habe ich auch überlegt aber das fertige System scheint komfortabler. Man könnte vielleicht schlauchverbinder in den Deckel einkleben aber so ein Schlauch wird ja gerne mal hart. Mh, ist halt etwas nervig beim auffüllen der Zellen. Verschlossene Plastik Kiste kommt nicht wirklich in Frage. Das müsste schon eine große Kiste sein und dicht wird die wahrscheinlich auch nie. Vermute ich zumindest. Hätte aber den Vorteil das man keine Angst vor dem Auslaufen haben muss. Mh

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Batterie entgasungsystem

Beitragvon zooom » 29.08.2018, 14:18

Es ist schwierig, wenn Jemand Fragen stellt und keinen Pfifferling auf die Antworten gibt. Auch mit Entlüftung ist es so nicht erlaubt.
Gruß Thomas


19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
zooom
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: 03.10.2009, 08:59
Wohnort: Merching
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast