Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Speicherung von elektrische erzeugter Energie in Inselsystemen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon pezibaer » 11.03.2018, 21:53

Plops hat geschrieben:Wie äußert sich denn ein kleinerer Ladestrom als C10? Mit meinem System kann ich maximal mit 20A laden. Realistisch gesehen eher mit 10A - 15A. Wäre das ein K.O.-kriterium für die Trojans?
Wo könnte ich denn an erschwingliche PzS kommen?


Nicht unbedingt. Das kommt immer auf die Konstellation an .. die Frage ist immer warum man eine Hochzyklenfähige Batterie will.. vermutlich weil du Zyklen willst.. Wenn du stärker Zyklen willst brauchst sowieso Ladestrom bzw Ladeleistung. Um so tiefer ne Trojan und eine PZS halt geht um so schwieriger sinds halt mit einer kleinen PV zu laden.

Wennst vorhast das du nur 5-10% am tag raus nimmst kanns auch eine normale sein.

Keine Ahnung welcher Händler bei dir um die Ecke ist. Ich halte vom teuren Batterien verschicken recht wenig, schlägt sich alles auf den Preis.
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13022
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon Plops » 11.03.2018, 22:15

Da hast du wohl recht :D . Zyklen sind das was ich brauche.
Habe gerade im Wiki gelesen, dass sich neue PzS nicht lohnen. Ist das noch aktuell? Wenn nicht, gibt es empfehlenswerte Hersteller der PzS's?
Morgen werde ich mal versuchen Händler zu finden (Deggendorf - Bayern). Habe schon einen Kontakt bei Baywa der sich anscheinend mit Staplerakkus auskennt.
Schönen Gruß, Plops

300Wp (Schott Solar Poly 290)
Laderegler: Victron 100/20 SmartSolar
Wechselrichter: Ective SI32 300W
Plops
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2018, 17:13
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon pvx » 11.03.2018, 22:36

Hi Plops,

über "zu schwache Ladeströme" mach' Dir mal keine Sorgen. Wahrscheinlich hat dieses Gerücht seine Ursache in der üblichen ungenauen SoC-Anzeige. Jede Ah, die durch einen teilentladenen Akku fließt, lädt ihn naturgesetzlich zwangsläufig. Das kann jeder nachprüfen, der die SD-Messung beherrscht. Der Wirkungsgrad der Ladung ist von mehreren Faktoren abhängig, wird jedoch in jedem Fall bei höheren Ladeströmen geringer.

Ein zyklenfester Akku (OPzS) ist auf die Dauer wirtschaftlicher, wenn Du ihn gut pflegst. Das bedeutet flache Zyklen und jedesmal wirklich vollladen und nicht bei SoC-Anzeige 100 % aufhören, sondern erst wenn der Erhaltungsladestrom erreicht ist und nicht mehr weiter fällt.

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1766
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon e-zepp » 11.03.2018, 22:49

@pvx, merkst Du was ?
pvx hat geschrieben:über "zu schwache Ladeströme" mach' Dir mal keine Sorgen....
......
.... und jedesmal wirklich vollladen

:wink:
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5643
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon pvx » 11.03.2018, 22:52

Klar merke ich, dass Du auf der Leitung sitzt. :)

Nochmal:
Wenn Sonne, dann soweit wie möglich mit maximal möglichem Strom vollladen. Und wenn SoC 100% angezeigt wird, nicht aufhören sondern mit schwachem Strom weiterladen, bis der Erhaltungsladestrom nicht mehr sinkt.
Und wenn wenig Sonne, dann mit dem verfügbaren Strom soweit möglich laden und nichts mehr entnehmen, bis einmal in 5 bis 10 Tagen Vollladung erreicht ist, d.h. bis der Erhaltungsladestrom nicht mehr sinkt.
Zuletzt geändert von pvx am 11.03.2018, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1766
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon pezibaer » 11.03.2018, 22:53

Plops hat geschrieben:Da hast du wohl recht :D . Zyklen sind das was ich brauche.
Habe gerade im Wiki gelesen, dass sich neue PzS nicht lohnen. Ist das noch aktuell? Wenn nicht, gibt es empfehlenswerte Hersteller der PzS's?
Morgen werde ich mal versuchen Händler zu finden (Deggendorf - Bayern). Habe schon einen Kontakt bei Baywa der sich anscheinend mit Staplerakkus auskennt.


PzS sind die Unterschiede nicht wirklich groß weil es ein Standardindustrieprodukt seit Jahrzehnten ist. Neue PZS für große Anlagen steht vom P/L einer OPzS immer hinterher, man darf halt nie wie bei allen nur den Anschaffungspreis sehen und dahingehen rate ich von einer neuen PZS ab, gebraucht is was anderes wenn man sie "wirklich" billig bekommt, und damit mein ich Preise knapp übern Schrottpreis.. Bei einer mini Anlage ist das jetzt anders zu bewerten. Wenn wir jetzt von Kleinspeichern reden dann wäre eine kleine PZS mit 1,29-1,28 SD jetzt im Vergleich zu einer trojan mit 1,28SD jetzt schon besser allein weil die Trojan nur 750 DOD 75 hat und die PZS 1200 DOD 80 und damit natürlich besser als eine normale Gitterplatte. Und natürlich ist PZS in Röhrchenbauweise Konstruktiv robuter als ne Gitterplatte. Die Trojan ist aber trotzdem sehr sehr gut für eine Gitterplatte und bildet sicher eine Ausnahme unter den Gitterplatten.

Nur ohne zu wissen wohin die Reise und Nutzung mit der Anlage geht kann man dir schlecht sagen welche Batterie du kaufen sollst eine Anlage ist ein Gesamtkonzept, sonst rennt es nicht Rund
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13022
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon Plops » 12.03.2018, 18:12

pvx hat geschrieben:Wenn Sonne, dann soweit wie möglich mit maximal möglichem Strom vollladen. Und wenn SoC 100% angezeigt wird, nicht aufhören sondern mit schwachem Strom weiterladen, bis der Erhaltungsladestrom nicht mehr sinkt.
Und wenn wenig Sonne, dann mit dem verfügbaren Strom soweit möglich laden und nichts mehr entnehmen, bis einmal in 5 bis 10 Tagen Vollladung erreicht ist, d.h. bis der Erhaltungsladestrom nicht mehr sinkt.


Also immer wenn der Laderegler auf "Float" schaltet. Werd ich machen. :)

pezibaer hat geschrieben:PzS sind die Unterschiede nicht wirklich groß weil es ein Standardindustrieprodukt seit Jahrzehnten ist. Neue PZS für große Anlagen steht vom P/L einer OPzS immer hinterher, man darf halt nie wie bei allen nur den Anschaffungspreis sehen und dahingehen rate ich von einer neuen PZS ab, gebraucht is was anderes wenn man sie "wirklich" billig bekommt, und damit mein ich Preise knapp übern Schrottpreis.. Bei einer mini Anlage ist das jetzt anders zu bewerten. Wenn wir jetzt von Kleinspeichern reden dann wäre eine kleine PZS mit 1,29-1,28 SD jetzt im Vergleich zu einer trojan mit 1,28SD jetzt schon besser allein weil die Trojan nur 750 DOD 75 hat und die PZS 1200 DOD 80 und damit natürlich besser als eine normale Gitterplatte. Und natürlich ist PZS in Röhrchenbauweise Konstruktiv robuter als ne Gitterplatte. Die Trojan ist aber trotzdem sehr sehr gut für eine Gitterplatte und bildet sicher eine Ausnahme unter den Gitterplatten.


Danke für die Info!
War gerade beim lokalen Staplerverleih. Er hat mir eine 12V Trojan und alternativ dazu eine 12V PzS für jeweils 360€ angeboten. Da würde sich meiner Meinung nach die PzS mehr lohnen, da Panzerplatten/mehr Zyklen und 80% DOD.
Dann meinte er noch, dass er manchmal Akkus von Ameisen hat, die nicht mehr den ganzen Tag durchhalten und somit austauschen muss, was für meine finanzielle Lage ideal wäre. :D
Schönen Gruß, Plops

300Wp (Schott Solar Poly 290)
Laderegler: Victron 100/20 SmartSolar
Wechselrichter: Ective SI32 300W
Plops
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2018, 17:13
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon pvx » 12.03.2018, 23:03

Hi Plops,

"immer wenn der LR auf float schaltet". So einfach ist es leider nicht, denn der LR schaltet nach Programm und nicht nach Ladezustand, weil er den gar nicht erkennen kann. Das geht anders.
Nun entscheide erst mal, welches Akkusystem Du willst. OPzS: Viele Zyklen - anfangs teuer, auf Dauer günstig, oder Pz, anfangs günstig, auf Dauer teuerer, 80% DOD auf Dauer noch teurer, oder Gebrauchte, billig, manuelle Regeneration mit unsicherer Prognose, weniger Zyklen, AGM, Gel oder "flüssig" mit EUW.

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1766
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon Plops » 12.03.2018, 23:22

Hey pvx,

danke für deine Zusammenfassungen, die helfen sehr^^
Glaube ich werde versuchen erstmal an gebrauchte "flüssige" zu kommen. Damit kann ich mehr über die ganze Akkupflege lernen, was bestimmt nicht schadet (Schutzvorkehrungen vorausgesetzt). Von Elektrolytumwälzung habe ich auch noch nichts gehört. Werde mich gleich morgen damit befassen.
Schönen Gruß, Plops

300Wp (Schott Solar Poly 290)
Laderegler: Victron 100/20 SmartSolar
Wechselrichter: Ective SI32 300W
Plops
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2018, 17:13
Info: Betreiber

Re: Akkukauf/Beratung | Banner = BIG?

Beitragvon wassertank7 » 21.05.2018, 12:21

Hallo hreadersteller,

Ich habe seid 3 Jahren eine Batterie von LangZeit im Einsatz die Langzeit Solar 12V 125AH C100 , und bisher ist sie noch fast wie neu vom Verhalten her . Dazu muss ich sagen , das ich ein freund bin , maximal 30-40% aus den Bleiakkus rauszunehmen , um mir eine möglichst lange Haltbarkeit zu geben . demnächst werde ich mir die Kapazität mit 2 Neuen 125AH Batterien von Langzeit vergrössern , weil ich mein neues E-Bike damit Laden möchte . und dies wird dann pro Ladung max. 41ah auf der 12 Volt seite nehmen . ebenso werd ich meine insel von 2x100Watt auf 4x100Watt erweitern , Module stehen hier schon rum .

also als Tipp , die Langzeit kannst du dir auch mal angucken
wassertank7
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 14.03.2013, 02:38
PV-Anlage [kWp]: 0,05
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Speichersysteme OffGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste