Wo steht die Sonne

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Wo steht die Sonne

Beitragvon Kugelblitz » 28.07.2018, 18:29

Hallo Leute,
in der Schule haben wir gelernt: die Sonne hat um 12h mittags ihren höchsten Stand erreicht. Das ist dann die Position für den maximal möglichen Ertrag ( wolkenloser Himmel und nach Süden ausgerichtete Module.vorausgesetzt).
Wie ist das jetzt mit der Winterzeit-Sommerzeit? Wann hat da die Sonne die höchste Position erreicht: um 12h, 13h oder dazwischen?

MfG Kugelblitz
Kugelblitz
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.09.2014, 23:44
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon jodl » 28.07.2018, 18:48

das war vielleicht in der Kinderschule.
wenn man sich auch nur ein kleines bisschen näher mit der Sache befasst, dann muß man feststellen daß das mit dem höchsten Stand um 12 Uhr mittags zwar theortisch schon stimmen kann, aber auch davon abhängt wie man den Mittag definiert.
Früher, als es z. B. noch keine Eisenbahn gab, da war das tatsächlich so daß jeder Ort seinen Mittag danach bestimmen konnte wann die Sonne am höchsten stand.
Seit der Einführung von Zeitzonen ist das nicht mehr so einfach, und das in der Schule gelernte stimmt in der Wirklichkeit nicht .
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9690
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon GEST » 28.07.2018, 18:54

https://heavens-above.com/sun.aspx

Den jeweiligen Ort angeben, dann bekommt man exakte Daten.

Wegen Sommerzeit steht die Sonne um "13:00 Uhr" am höchsten Punkt ihrer Bahn. Wegen der Anführungszeichen, siehe Beitrag von jodl.
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1990
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon django65 » 28.07.2018, 23:32

Wen interessiert das, bzw. für wen ist das relevant?

Wenn du um 12 -13 Uhr eine Wolke vor der Sonne hast ist es schon Essig mit den Höchstwerten. Und wenn du um 12.30 eine Halbe Stunde Gewitter haset und deine Module kühlen ab kann sein daß du um 13. 15 höhere Erträge erhältst weil die Module abgekühlt sind und danach mehr Leistung bringen als beim Höchsten Sonnenstand mit heißen Modulen.

Theoretisches nicht relevante Werte.

2017 Hatte ich von Januar bis Mai ca. 15% mehr Ertrag als der Durchschnitt bei PVGIS. im Jahr 2018 hatte ich in der Gleichen Zeit über 25% weniger Ertrag.


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2938
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon solarlux » 28.07.2018, 23:40

Die W I N T E R Z E I T ist die richtige Zeit, bei der die Sonne 12 Uhr ihren höchsten Stand hat. Mit der Sommerzeit werden wir aus dem natürlichen Takt herausgerissen.

Wenn wir mit der Zeitumstellung aufhören, müssen wir dringend zur Winterzeitstellung zur Ganzjahreszeitstellung zurück, und sollten und sonst uns nach dem Mond/-und Mayakalender richten, welcher die Gezeiten dauerhaft korrekt angibt.
solarlux
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2507
Registriert: 25.12.2009, 16:16
Wohnort: 4.......
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon elsterblicksolar » 05.08.2018, 09:58

Kugelblitz hat geschrieben:Hallo Leute,
in der Schule haben wir gelernt: die Sonne hat um 12h mittags ihren höchsten Stand erreicht. Das ist dann die Position für den maximal möglichen Ertrag ( wolkenloser Himmel und nach Süden ausgerichtete Module.vorausgesetzt).
Wie ist das jetzt mit der Winterzeit-Sommerzeit? Wann hat da die Sonne die höchste Position erreicht: um 12h, 13h oder dazwischen?

MfG Kugelblitz

Mit diesem Tool kann von jedem Ort, jeder Datum und Uhrzeit der Sonnenstand ermittelt werden.
https://www.sunearthtools.com/dp/tools/ ... hp?lang=de
elsterblicksolar
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2017, 15:07
PV-Anlage [kWp]: 4
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon MartinSohle » 11.09.2018, 10:15

Habe das Tool gerade ausprobiert, das ist echt super. Werde ich jetzt öfter nutzen, danke für den Tipp. :danke:
MartinSohle
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2017, 12:24
Info: Händler

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon frankenbub09 » 11.09.2018, 11:09

Hier auch eine schöne Seite

https://www.sonnenverlauf.de
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon Haraschil » 05.10.2018, 07:57

Leider funktioniert sonnenverlauf.de seit ein paar Tagen die Landkarte von Google Maps nicht mehr richtig.
Weiß jemand, braucht´s hier ein Update oder irgend eine Einstellung zu ändern?
Haraschil
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 20.09.2017, 12:52
PV-Anlage [kWp]: -
Info: Interessent

Re: Wo steht die Sonne

Beitragvon patba » 05.10.2018, 08:50

Zur Ergänzung des hier gesagten noch:
Der genaue Beobachter und Nutzer der genannten Sonnenstand-Tools wird sich evtl. wundern, warum über das Jahr hinweg an seinem Ort nicht immer genau zur selben Uhrzeit Sonnenhöchststand ist. Er wird vielmehr beobachten, dass Anfang Nov. z.B. um 12:00 Uhr Sonnenhöchststand ist, im Februar jedoch erst um 12:30. Damit korreliert auch z.B. die Beobachtung, dass es im Laufe des Januars abends recht schell wieder länger hell bleibt, während in der Früh der Zeitpunkt des Sonnenaufgangs nahezu unverändert bleibt.
Ursache dafür sind die Elliptiziät der Erdbahn um die Sonne, sowie die Neigung der Erdachse. In der Tat schwankt der Zeitpunkt des sog. "wahren Mittags" im Laufe eines Jahres +/-15 min. um einen Mittelwert.Genauere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgleichung

Patrick
Zuletzt geändert von patba am 05.10.2018, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
patba
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.08.2012, 23:14
PV-Anlage [kWp]: 9,69
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast