Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon Morpheus1978 » 20.09.2018, 17:37

Hallo Community wie entwickelt sich die Einspeisevergütung die kommenden Monate und wann wir die vergütung immer bekannt gegeben , aktuell gilt ja bis stand 10/18
Morpheus1978
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2018, 07:36
Info: Interessent

Re: Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon Morpheus1978 » 21.09.2018, 06:25

Guten Morgen ,

oder anders gefragt , was denkt ihr wie entwickelt sich das weiter ? fallend ? oder stagnation
Danke schonmal
Morpheus1978
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2018, 07:36
Info: Interessent

Re: Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon einstein0 » 21.09.2018, 08:21

Die Einspeisevergütung ist ein Auslaufmodell und nur mit unverhältnismässig hohem administrativem Aufwand finanzierbar.
Künftig kann Solarstrom nur noch für den Eigenverbrauch erzeugt werden. Diese Szenarien dürften jedoch noch wesentlich vereinfacht werden (Guerilla Anlagen).
Auch der "zertifizierte" Ökostrom und die Herkunftsnachweise könnten abgeschafft werden. :wink: .
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8008
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon passra » 21.09.2018, 08:57

@einstein0
eine schöne Antwort auf eine Frage, die hier niemand gestellt hat. :lol: Du solltest in die Politik gehen :lol: :lol:
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1299
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon einstein0 » 21.09.2018, 09:04

passra hat geschrieben:@einstein0
eine schöne Antwort auf eine Frage, die hier niemand gestellt hat. :lol: Du solltest in die Politik gehen :lol: :lol:

Alles klar. Dafür kann der TS mit deiner Antwort sehr viel mehr anfangen...!?
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8008
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Wie entwickelt sich die EInspeisevergütung ?

Beitragvon alterego » 27.09.2018, 18:12

Unter anderem meine Prognose aufgrund der Veröffentlichungen findest du regelmäßig in viewtopic.php?f=25&t=60167 Seit nur noch 6 Monate berücksichtigt werden, ist das aber sehr schwer geworden.
Sicher kann man schon sagen, daß spätestens am 31.10. eine weitere Absenkung für die Moante November bis Januar bekannt gegeben wird. Etwas genauer wird man es spätestens am Sonntag sehen, wenn die Zahlen für August rauskommen.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8140
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber


Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast