Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon einstein0 » 01.06.2018, 15:47

Tigerchen78 hat geschrieben:Ah ok :wink:

Dann vielen Dank für die Antworten !!!

Es ging mir hauptsächlich darum das die Stadt den Antrag nicht ablehnt weil es viellt. dem Energieberatungszentrum zu knapp bemessen ist...
Es könnten auch evtl. etwas mehr als 10m werden und die Leitung liegt leider in der prallen Sonne und heizt sich ohnehin schon sehr auf.
Viellt. sind die 6 mm² dann nicht verkehrt :wink:

Schönes Wochenende an alle !
VG Eva

Ja, das denke ich auch. Unter Leitung muss man natürlich die Gesamtlänge nehmen, also Plus und Minus.
Aber die wenigsten Sesselfurzer wissen wie man die Verlustleistung in Leitungen berechnet. :oops:
In der prallen Sonne würde ich die Leitungen auch nicht verlegen (Marderfrass). :idea:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7690
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon stromdachs » 01.06.2018, 16:19

einstein0 hat geschrieben:Ja, das denke ich auch

O.k., ich auch! Kostet paar Euronen mehr, bei einer Standzeit >25 Jahren spielt das keine Geige!
einstein0 hat geschrieben:In der prallen Sonne würde ich die Leitungen auch nicht verlegen (Marderfrass).

Lächel! Die bissigen Tierchen kommen nachts, da ist nix mit "praller Sonne". Und verhindert einfach, dass die Tiere überhaupt aufs Dach kommen können.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... xZjlNZ19Vu
Niedliche Tierchen, denkt man.....die sind äußerst bissig, streicheln kann man die nicht!
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2624
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon Tigerchen78 » 01.06.2018, 17:26

Die 6mm² kosten nicht mehr als die 4mm². Die gibt's zum gleichen Preis :)

Ok, viellt. falsch ausgdrückt... :wink:
Das Alurohr zum WR in dem sich die Kabel befinden hat ab ca. Mittag bis Abend volle Sonne.

Vielleicht hab ich ja Glück und der bei uns in der Terrassenwand wohnende Siebenschläfer (bzw. Gartenschläfer) verhindert den Einzug eines Marders :D
Aber auch der kann ganz schön biestig werden :evil:
Außerdem verteile ich im Garten Haare von unseren Katzen :mrgreen:

Wohne zwar jetzt an einem Naturschutzgebiet aber die Marderprobleme waren vorher schlimmer als ich noch unterhalb eines Zoos am Waldrand gewohnt habe...
Tigerchen78
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.05.2018, 02:52
Info: Interessent

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon stromdachs » 02.06.2018, 15:06

Tigerchen78 hat geschrieben:Die 6mm² kosten nicht mehr als die 4mm². Die gibt's zum gleichen Preis

Dann ist doch alles klar! 6qmm!
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2624
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon LumpiStefan » 02.06.2018, 15:13

Und DC 10m wird wohl nicht funktionieren bei 20 Modulen. Schon alleine das sind in der Regel 20m. Mit Hin- und Rückleitung wirst Du wohl eher auf 40+m kommen, macht aber weder bei 4 noch den angestrebten 6qmm Probleme

Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9259
Registriert: 16.03.2007, 18:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Welche Kabeldicke bei 6 kWp und 10-15m Länge ?

Beitragvon Tigerchen78 » 02.06.2018, 22:03

Ich weiß ja erst seit gestern das es 6mm² preisgleich gibt :wink:

Mir kamen 10m auch etwas knapp vor... Dachte erst viellt. vom WR zu einem Sammelpunkt der einzelnen Modulleitungen und das mal 2...
Aber es wird ja in Reihe geschaltet - nicht parallel...

Das kläre ich noch, denn das will die Stadt im Antrag wissen...
Tigerchen78
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.05.2018, 02:52
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste