Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon django65 » 21.01.2017, 19:41

Langob hat geschrieben:"Hybried" ist einfach ein Wahnsinn und reine Geschäftemacherei


Eben, denen wird erzählt, daß sie höher Erträge haben aber gleichzeitig müssen sie noch Dünger kaufen und können/dürfen das Saatgut nicht "vermehren" => einen Teil der Ernte im nächsten Jahr wieder als Saatgut verwenden.


8) :lol: Bernardo hat es geschafft :juggle: :juggle: :wink:


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2768
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Dirk78 » 21.01.2017, 20:06

Langob hat geschrieben:Ja, halb leer, halb voll......
Nur wenn man helfen will, dann soll es schon so sein, dass das für den Beholfenen kein "Klumpfuß" wird!
Wir, meine Frau und lch haben in Nepal zwei Patenkinder die wir 2010 dort selbst aufgestöbert haben und dennen wir ohne Organisation direkt überweisen. Dass ihre Familien da auch mitleben stört uns nicht... Vor allem freut mich aber, dass eines dieser beiden sehr gute Schulerfolge hat und ab Herbst bei uns Medizin studieren wird und dann bei uns wohnen wird....


Respekt :!: :!: :!:
Dirk78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: 22.05.2008, 16:07
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Dirk78 » 21.01.2017, 20:15

django65 hat geschrieben:In Kenia will jeder eine Solarlampe da scheint es schon so etwas wie einen haben wollen Effekt zu geben weil das Nachbarn bekannte Frfeunde auch haben. Damit man am Abend noch lesen, oder die Kinder Schularbeiten erledigen können denn dort ist es ja immer relativ früh dunkel.

Was mir weniger gefällt, ist daß die meisten "besseres/hybrid Saatgut" und Dünger kaufen wollen. könnte man da nicht dafür sorgen, daß kein Hybridsaatgut kaufen müssen sondern alte Sorten die sich vermehren lassen? Und kann man nicht versuchen Komposttoiletten einzurichten und den Mist ihrer Tiere auf den Acker zu bringen anstatt Kunstdünger zu kaufen?

Django


Wenn für so eine Leuchte 75 Dollar benötigt werden (so war es bei "mir") so what ... das ist überschaubar und das Projekt wird ohne grosse Schmerzen komplett finanziert! Daher auch ein Riesendank an Sonnenfluesterer, ich möchte nämlich nur Projeke unterstützen die auch erfolgreich finanziert werden UND mit wenig Geld versuchen gutes zu tun (und nciht ständig neu einloggen und von vorne anfangen). Und da ist die Koordination Gold wert!!! :danke:

Hydridsaat und solchen Dinge muss man ja nicht unterstützen, wenn man nicht möchte ( ich möchte das auch nicht), um da gezielter helfen zu können müsste man wohl Kontakt dahin haben...
Dirk78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: 22.05.2008, 16:07
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon kalle bond » 21.01.2017, 21:01

django65 hat geschrieben: 8) :lol: Bernardo hat es geschafft :juggle: :juggle: :wink:


Dann drücken wir ihm mal die Daumen, dass es eine Erfolgsstory wird :)
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9566
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Sonnenfluesterer » 23.01.2017, 10:23

Hallo zusammen,

als erstes nochmal viele Dank an alle die Geld für die zwei Projekte verliehen haben.
Sou aus Kambodscha https://www.kiva.org/lend/1215173 und Bernardo aus Nicaragua. https://www.kiva.org/lend/1209880.

Bei Kalle möchte ich mich entschuldigen weil ich ihm unrecht getan habe...

Sonnenfluesterer hat geschrieben:
kalle bond hat geschrieben:Gut gemeint, aber schlecht gemacht. PV Anlage ohne Beratung - raus geworfenes Geld :cry:
Das sollte und muss besser gelöst werden, im Sinne der Empfänger und der Spender.



Auch wenn ich glaube dass du nie zufrieden bist und 25 läppische Dollar verleihst hier noch eine schönes Projekt.
https://www.kiva.org/lend/1223392
[/quote]

Leider habe ich dein persönliches Anliegen (technisch hochwertiges Invest) nicht erkannt.

Ich bin ja wenig bei Jürgen im Forum aktiv und weiß nicht so genau wie wir mit den beiden Projekten umgehen sollen.
Mein Vorschlag wäre hier in diesem Threa nur über die zwei Projekte Sou und Bernardo zu schreiben. Wenn alles glatt läuft kriegen wir unsere letzten Cent ja erst in 26 Monaten zurück.

All die anderen Fragen die sich daraus ergeben würde ich in einem eigenen KIVA Thread behandeln wollen? Vielleicht sagt Jürgen was dazu?

Ein Anliegen hätte ich noch an all diejenigen die in KIVA angemeldet sind. Ich bin der Meinung das KIVA in Deutschland unterrepräsentiert ist. Es gibt zwar einige Teams in KIVA aber dort wird wenig (immer aus meiner Sicht...) Öffentlichkeitsarbeit gemacht.
Deshalb habe ich ja vor einem halben Jahr mit Jugendlichen ein neues KIVA Team gegründet. Wir sind erst am aufbauen, aber haben bereits zusammen mit unseren Teammitgliedern über 2.200 Dollar ausgeliehen.https://www.kiva.org/team/klimalotsen/impact

Wir würden uns freuen wenn ihr unserem Team beitreten würdet. Einige haben dies ja schon gemacht. Danke!
Für euch ist das völlig kostenfrei nur eure verliehenen Gelder würden zukünftig unserem Team zugeordnet werden.
Es gibt fast 40.000 Teams derzeit in KIVA und die Klimalotsen liegen auf Platz 7.124!
Hört sich verrückt an, ist aber so! https://www.kiva.org/teams?queryString=&category=all&membershipType=all&startDate=&endDate=&userId=&sortBy=overallLoanedAmount&pageID=712

Wir wollen nicht in die Top Ten https://www.kiva.org/teams, da müssten wir das Team "Guys holding fish" übertrumpfen und die sind 25.000 Mitglieder und haben schon 7.000.000 Dollar verliehen, aber wir würden gerne über KIVA berichten und dabei hier in Deutschland mehr Transparenz schaffen.

Jetzt freu ich mich erst einmal und hoffe ihr meldet euch weiterhin so aktiv zum Thema. :danke:
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 05.03.2008, 15:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Duke_TBH » 23.01.2017, 22:22

Bin deinen Team auch beigetreten!
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2650
Registriert: 21.02.2014, 21:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Sonnenfluesterer » 24.01.2017, 15:45

Duke_TBH hat geschrieben:Bin deinen Team auch beigetreten!


Vielen Dank da macht es um so mehr Spaß.

Jetzt aber wieder zum Thema Solarprojekt von Sou aus Kambodscha https://www.kiva.org/lend/1215173 und Bernardo aus Nicaragua. https://www.kiva.org/lend/1209880.

Dank euerer Unterstützung, haben beide ihr Projekt finanziert bekommen.

Sou 850 $
Bernardo 1.275 $

Was wir als nächstes zu erwarten haben, ist dass Sou im März ihre erste monatliche Rate zurückzahlt. Bernardo dagegen zahlt in vier Raten. Da ist die erste im Juli 2017 fällig.

Das Geld wurde bei Sou von 22 und bei Bernardo durch 25 Geldgeber finanziert.

Wenn im März die erste Rate von Sou zurückgezahlt wird, erhält jeder Geldgeber pro 25 $ Anteil 1,04 $ auf sein KIVA Konto gebucht. Damit kann man meist nichts mit anfangen aber immer wenn in Summe 25 $ wieder zusammen sind, kann sich jeder eine neues Projekt suchen was er unterstützen möchte.

So das war es erstmal. Wer Fragen hat immer her damit. Wie bereits geschrieben es gibt viele Informationen über KIVA und wir jaben ja mindestens 26 Monate Zeit bis Sou und Bernardo uns das Geld wieder zurück überwiesen haben.
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 05.03.2008, 15:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Sonnenfluesterer » 27.01.2017, 18:55

Eure Bedenken bezüglich Hybrid Saatgut teile ich. Aber wir müssen solche Projekte ja nicht unterstützen. Derzeit ist ein spannendes Projekt allerdings mit einer Darlehenssumme von 50.000 Dollar in Kenia am Start. https://www.kiva.org/lend/1223392 Dieses Projekt handelt von PV und effektiven Öfen.

Fast 1.000 Menschen machen schon mit, vielleicht haben einige von euch ja Lust sich zu engagieren.
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 05.03.2008, 15:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Dirk78 » 29.01.2017, 11:58

Hallo Sonnenfluesterer.
Das hat sich ja schon erledigt ;)
LG und Schönen Sonntag euch allen!

PS: Gibt es sowas wie Kiva eigentlich auch für Europa (oder sogar Deutschland)?
Dirk78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: 22.05.2008, 16:07
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Solarprojekt von Sou aus Kambodscha unterstützen.

Beitragvon Sonnenfluesterer » 29.01.2017, 14:21

Hallo Dirk,

ja so ist es leider immer bei KIVA. In diesem Fall wurden ja 50.000 Dollar gesucht, aber wenn ein Projekt öfter unterstützt wird, dann erscheint es in der Sortierung "Trending now" an vorderster Stelle. Wenn das Projekt auch noch durch ein nettes Foto repräsentiert wird kann die Finanzierung sehr schnell über die Bühne gehen...

Die 50.000 Dollar wurden von 1.402 Menschen zusammen finanziert.

Derzeit sind über 4.000 Darlehen und die Schwierigkeit ist, ein für dich persönlich gutes Projekt zu finden.

Mein vorgehen dabei.
Ich schränke über Keywords die Auswahl mit "Solar" ein. Dann sind momentan über 700 Projekte in KIVA. Leider über 90 Prozent davon eine Kombination von PV und Hybrid Mais! Diese Kombi mag ich persönlich nicht wird aber in Kenia enorm nachgefragt...
Dann sortiere ich die Solarprojekte z.B. nach Loan length. Da erhalte ich super kurze Projekte die überschaubar sind und das Darlehen schnell zurückgezahlt wird. Oder ich sortiere "Amount: low to high" dann kommen Projekte wo jemand 75 Dollar für eine Solarlampe sucht... (die sind sehr schnell vergriffen!).
Oder aber ich sortiere nach "Amount: high to low" und da erhalte ich die Großprojekte hinter denen meist Gruppierungen stehen.

Heute gehen meine 25 $ an Richard aus Ruanda. https://www.kiva.org/lend/1225971 Da müsst ihr aber schnell sein, denn er braucht nur noch 600 Dollar....

Hier in Deutschland wurde von der Bundesregierung ein Projekt aufgelegt und Mikrofinanz unterstützt. http://www.mein-mikrokredit.de/mikrofinanzinstitute.html
Mein Ding ist es nicht. Ich bin KIVA'ner durch und durch. :D
Wenn ich eine KIVA Empfehlung gebe dann sind es meist PV Projekte. Momentan
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 05.03.2008, 15:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast