Solarkabel verbinden

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon Ruparnovic » 12.08.2018, 10:19

Danke für die vielen Antworten. :D

Die Sunclix gefallen mir eigentlich ganz gut. Nur muss ich irgendwie eine Verbindung mit Tyco Solarlok Steckern meiner Heckert Module herstellen. Ich könnte jetzt also das Kabel, das am Modul dran ist (und ebenfalls nur gesteckt ist), abschneiden und mit Sunclix Steckern einfach verlängern. Diese Tyco Solarlok Stecker/Buchsen gibt es nicht ohne crimpen, richtig?

Nur löten wäre prinzipiell zulässig? Ich habe mal gelesen, dass löten + crimpen nicht zulässig wäre.

Wenn die Verbindung zwischen zwei Modulreihen am Dach stattfindet, bin ich mit den Sunclix wohl auf der sicheren Seite, weil ich da nicht garantieren kann, dass die Verbindung trocken bleibt.
Ruparnovic
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 466
Registriert: 29.12.2010, 18:29
PV-Anlage [kWp]: 1,62
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon VeronaFeldbusch » 12.08.2018, 11:39

Hallo,

Also um Heckert Module geht es...
Das letzte Kabel in der Mitte durchschneiden,
Sunclix dran und fertig.

Willst du auf dem Dach wirklich löten
und dann noch mit "Feuerzeug" schrumpfen.

Guten Schrumpfschlauch Must du ja auch besorgen.

Kann man evtl. Innen machen...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2271
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon RolandD » 12.08.2018, 16:19

RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon grani 57 » 12.08.2018, 17:56

einstein0 hat geschrieben:Vor etwa 30 Jahren hatte ich 2,5 mm2 Solarkabel zusammengelötet und doppelt abgeschrumpft.
Ist dicht und hält bis heute. Allerdings beträgt die Stringspannung nur 70 Volt.
Aber ich hatte kürzlich jüngere Anlagen abgebaut mit regelrecht zerbröselten (MC4) Steckern...
einstein0


Heute kann keiner mehr reparieren, nur noch tauschen und fertig. Ich habe welche, die besitzen 4 Inbusschrauben und gehen bis 6 mm. Schrumpfschlauch drüber, fertig. Sind jetzt 6 Jahre verbaut und wie neu. Wenn ich das Blech von den MC 4 anschaue, na ja.
Infini 3KW plus 14x 250 Watt.
Benutzeravatar
grani 57
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 349
Registriert: 18.11.2011, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon Retrerni » 12.08.2018, 22:21

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Also um Heckert Module geht es...
Das letzte Kabel in der Mitte durchschneiden,
Sunclix dran und fertig.

Also ich würde keine Modifikationen an den Modulen vornehmen (die haben doch wohl noch Garantie) sondern eines der obigen Adapterkabel verwenden. Auf diese zwei Extra-Kontakte sollte es jetzt auch nicht mehr ankommen...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18200
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon VeronaFeldbusch » 12.08.2018, 22:42

Hallo,

Hat nix mit Garantie zu tun, da bei Heckert beide Kabel in der Anschußbox gesteckt sind.

Hat mir sogar der Großhändler gesagt (Granzow)

Wär natürlich anders wenn die fest dran wären...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2271
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon VeronaFeldbusch » 12.08.2018, 22:48

Hallo,

der Preis für das Adapterkabel ist sehr hoch...

Frage:
Wir wird das Adapterkabel an das Stringkabel
dann zum Wechselrichter angeschlossen?

Da mus doch dann auch das Gegenstück irgendwie rankommen...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2271
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon RolandD » 12.08.2018, 23:53

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Hallo,

der Preis für das Adapterkabel ist sehr hoch...

Frage:
Wir wird das Adapterkabel an das Stringkabel
dann zum Wechselrichter angeschlossen?

Da mus doch dann auch das Gegenstück irgendwie rankommen...


Ich habe nicht geschaut was die Dinger kosten. Und ja. Da brauchst man 2 davon + und -. Also entgegengesetzt.
Zumindest hast du aber dann ein vorkonfektioniertes Kabel. Und man kann es als Kurzes Stück direkt hinter den WR hängen.
Also nicht aufs Dach kriechen um das Kabel von den Modulen abzuklemmen, um es dann anzusetzen.
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon VeronaFeldbusch » 13.08.2018, 00:26

Hallo,

ich dachte es geht um die Verbindung von den Modulen...

Er will von einer Modulreihe zur anderen kommen, dazu
muß er das Kabel auf den Dach doch wohl verlängern.

Wie gesagt ich habe es so gemacht wie beschreiben.

Kabel am Heckert Moduldose abgesteckt, in der Mitte abgezwickt,
zwei Sunclix dran, Verländerungskabel ausgemessen, wieder zwei
Sunclix dran und fertig.

Was bitte ist Falsch daran?

Mit den Adapterkabeln ist es gut und recht,
aber man will ja auf dem Dach auch fertig werden.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2271
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarkabel verbinden

Beitragvon RolandD » 13.08.2018, 06:34

Die Kabel gehen doch zum WR ? Also kann man die doch auch dort verbinden .

Dann liegt die Verbindung nicht Keller und nicht irgendwo auf dem Dach. Abgeschnitten hätte ich nicht Empfohlen weil dann der *Laie* auf den Problemen sitzen bleibt .. sofern die Auftauchen.
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast