Module auf dem Dach ... kurzschließen ?

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Module auf dem Dach ... kurzschließen ?

Beitragvon bt.mail » 16.05.2018, 12:23

weidemann hat geschrieben:
Das Kabel kann bei den üblichen PV-Strömen nichts "verheizen", weil es einen viel zu kleinen Widerstand hat. Deshalb kann es auch nicht überlastet werden. Es liegen (fast) 0V an den Modulen an, daher können die auch keine elektrische Leistung produzieren (bzw. diese wird bereits innerhalb des Moduls wieder verbraten).
(Wenn man die Leistung außerhalb der Module verbraten wollte, dürfte man die Module gerade nicht im Kurzschluss betreiben, sondern müsste sie im MPP betreiben.)

Stimmt, Weidemann, da hast Du Recht. An die Spannung im Kurzschlussfall habe ich garnicht gedacht. Und an den geringen Widerstand der Kabel. Jedenfalls wäre eine solche Aktion vollkommen sinnlos - da sind wir uns einig, oder?
15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195
bt.mail
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: 27.05.2007, 14:31
Wohnort: Im Südwesten
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Module auf dem Dach ... kurzschließen ?

Beitragvon hgause » 16.05.2018, 12:39

WolfgangS1 hat geschrieben:Frage: Solange noch kein WR angeschlossen ist, soll ich die Stränge kurzschließen ?

Ja bitte :ironie: , denn nichts ist hilfreicher als Erfahrungen aus der Praxis
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9392
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Module auf dem Dach ... kurzschließen ?

Beitragvon Weidemann » 16.05.2018, 12:53

bt.mail hat geschrieben:Jedenfalls wäre eine solche Aktion vollkommen sinnlos - da sind wir uns einig, oder?

Ja, das seh ich genau so.
Schädlich ist es wohl auch nicht, solange man die Verbindung erst bei Dunkelheit wieder öffnet.

hgause hat geschrieben:denn nichts ist hilfreicher als Erfahrungen aus der Praxis

Ohne Wärmebildkamera wird man da wohl kaum was erfahren ;-)
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7522
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Module auf dem Dach ... kurzschließen ?

Beitragvon WolfgangS1 » 17.05.2018, 13:37

Bei Kurzschluss wird also keine Leistung abgeführt, da die Spannung an den Modulen bei 0V ist.
Darum ist das Kurzschließen in meinem Fall unsinnig, da ja keine Energie von den Modulen irgendwohin geleitet wird. Ein leerlaufendes Modul sollte mehr oder weniger so heiß sein wie ein kurzgeschlossenes.

Danke für die Diskussion - schon wieder was gelernt!
WolfgangS1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 07.05.2017, 02:00
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste