"Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewende

Alles, was zwar PV ist, aber nicht in die anderen Foren paßt.

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Sonnenfluesterer » 04.11.2018, 12:44

So nach zwei Stunden ist alles vorbei...
Ein Hinweis hier im Forum für 100 Dollar Projekte ist einfach zu träge...
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2008, 14:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Janne » 04.11.2018, 13:55

Bekommt ich dann eine Mitteilung über eine Beteiligung, wenn ich bei den Klimalotsen mitmache?

Wobei der Thread hier ja ggf auch hilft, neue Spender/Investoren zu finden. Ich bin ja auch über diesen (oder einen anderen Thread hier) dahin gekommen...

Grüße
Jan

erstellt mit taschentelfon
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1679
Registriert: 19.03.2010, 19:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Sonnenfluesterer » 05.11.2018, 15:17

Janne hat geschrieben:Bekommt ich dann eine Mitteilung über eine Beteiligung, wenn ich bei den Klimalotsen mitmache?


Bisher habe ich keine Mailliste angelegt da keine Notwendigkeit bestand. Was wir haben ist unsere Empfehlungsliste
https://www.kiva.org/lend?lenderFavorite=353321 hier werden immer bis zu 15 "klimafreundliche" Projekte angezeigt. Dort wrrden auch die 100 Dollar Solarprojekte angezeigt. Aber da du mit dieser Liste keine Nachricht erhälst hilft dies meist wenig. Ob du Teammitglied bist ist davon unabhängig aber natürlich freuen wir uns über jedes neue Teammitglied. :D :D

Ich bin auf Twitter, Facebook und whats app aktiv und könnte dort eine Liste pflegen für diejenigen die an "100 $ Solarprojekte" interessiert sind. Wenn ich ein Projekt entdecke würde ich euch aktiv informieren.
Es gäbe auch andere Interessante die ich mit eigenen Verteiler pflegen kann. Voraussetzung ist natürlich eine gewisse Nachfrage.

Janne hat geschrieben:Wobei der Thread hier ja ggf auch hilft, neue Spender/Investoren zu finden. Ich bin ja auch über diesen (oder einen anderen Thread hier) dahin gekommen...
Grüße
Jan


Ja die Kommunikation hier im Forum hat einige neue KIVA Geldgeber erbracht. Diese Kommunkation kann natürlich nebenher weiter laufen.

Aktuell sind drei 100 Dollar Projekt und ein Solarkühlschrank in unserer Empfehlungsliste...
https://www.kiva.org/lend?lenderFavorite=353321
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2008, 14:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Dringi » 05.11.2018, 18:30

Ich habe gerade noch ein 100$-Projekt gefunden und Grace direkt mal mit 25 USD unterstützt. :danke: für Deinen Einsatz für Kiva hier im Forum @Sonnenfluesterer.
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13841
Registriert: 10.10.2012, 18:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon ChristianM82 » 05.11.2018, 18:43

ich habe Grace auch mal 25$ geliehen. Mich würde mal interessieren welche Solarlaterne Sie kauft und ob diese auch wirklich 100$ wert ist.
ChristianM82
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 12.09.2018, 20:33
PV-Anlage [kWp]: 23,04
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon MBIKER_SURFER » 05.11.2018, 18:47

ChristianM82 hat geschrieben:ich habe Grace auch mal 25$ geliehen. Mich würde mal interessieren welche Solarlaterne Sie kauft und ob diese auch wirklich 100$ wert ist.


Hm - Du darfst die Preise dort nicht mit unseren Preisen vergleichen!
Ich warte auf echte PV Projekte :D - habe mein Geld aber bis jetzt immer untergebracht :D
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43373
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Sonnenfluesterer » 06.11.2018, 07:42

ChristianM82 hat geschrieben:ich habe Grace auch mal 25$ geliehen. Mich würde mal interessieren welche Solarlaterne Sie kauft und ob diese auch wirklich 100$ wert ist.


Hallo Christian,

wenn du in KIVA bei der Projektbeschreibung von Grace beim "Field Partner" Juhudi Kilimo auf dessen Website https://juhudikilimo.com gehst, kannst du mehr Infos erhalten.

Aus meiner Sicht wäre der Blog https://juhudikilimo.com/blog/von denen sicherlich hilfreich für deine Fragen.
Schau einfach mal rein.

Schön dass ihr im Team dabei seid. https://www.kiva.org/team/klimalotsen
:danke:
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2008, 14:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon e-zepp » 06.11.2018, 08:16

Servus @Sonnenflüsterer, habt Ihr bei kiva eigentlich einen Einfluss oder zumindest Einsicht in die von den
Microbanken/Kreditgebern vor Ort verlangten Zinsen und Zahlungsmodalitäten? Hier schaut es ja immer so aus wie wenn
die Kredite direkt und zinsfrei an die Kreditnehmer geleitet werden - was aber ja wohl keinswegs der Fall ist.

lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5959
Registriert: 07.06.2012, 11:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Janne » 07.11.2018, 07:51

Moin

bin zwar nicht der Sonnenflüsterer, aber ich kann Dir das auch sagen: Auf der rechten Seite bei der Vorstellung der einzelnen Kredite ist rechts (bzw Mobile Darstellung unten) die Kosten pro Jahr für den Kreditnehmer angegeben. Meistens was zwischen 16-20%, was ich persönlich für deutlich zu viel halte. Allerdings sind die Mikrofinanzierer natürlich profitorientierte Unternehmen und selten non Profit. Zwischendurch gab es mal was für 0% , ist für die Kreditnehmer natürlich deutlich besser, sind dann deutlich schneller durch mit der Rückzahlung.

Grüße
Jan

erstellt mit taschentelfon
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1679
Registriert: 19.03.2010, 19:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: "Solaristen" engagieren sich nicht nur für die Energiewe

Beitragvon Sonnenfluesterer » 07.11.2018, 12:21

e-zepp hat geschrieben:Servus @Sonnenflüsterer, habt Ihr bei kiva eigentlich einen Einfluss oder zumindest Einsicht in die von den
Microbanken/Kreditgebern vor Ort verlangten Zinsen und Zahlungsmodalitäten? Hier schaut es ja immer so aus wie wenn
die Kredite direkt und zinsfrei an die Kreditnehmer geleitet werden - was aber ja wohl keinswegs der Fall ist.

lg,
e-zepp


Jan hat schon richtig erklärt dass bei jedem Darlehen die Konditionen für den Darlehensnehmer veröffentlich werden.
Damit haben wir auch Einfluß auf die Zinsen, wenn die uns zu hoch erscheinen, dann finanzieren wir nicht.

Wobei es schwierig ist die Situation vor Ort von hier aus einzuschätzen.

Mir persönlich sind diese Finanzdaten ziemlich egal. Ich erwarte, dass der Kreditnehmer selbst entscheider ob ihm sein Wunsch so viel Wert ist. Vergessen darf man nicht, dass in den meisten Ländern eine hohe Inflation herrscht und die meisten gar keine Chance haben von einem Kreditinstitut Geld zu bekommen.
Denen bleiben meist nur die Wucherer bei denen es sehr ruppig zugeht...

Ich vergleiche die Field Partner immer mit der Raiffeisenbank in Deutschland (jedenfalls in den Anfangsjahren) .
Auch die Raiffeisenbank konnte nie ihre Darlehen zinsfrei vergeben.
Benutzeravatar
Sonnenfluesterer
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2008, 14:18
Wohnort: Bürstadt
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast