Sunny Home Manager und Remko WKF Eigenverbrauch

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Sunny Home Manager und Remko WKF Eigenverbrauch

Beitragvon Sonnen-Joe » 11.08.2017, 16:28

Hallo,

wir haben in unserem Haus eine Remko WKF120 installiert und eine PV- Anlage mit Sunny Home Manager zur Überwachung und EV-Optimierung.
Die Wärmepumpe hat auch eine eigene PV-Steuerung integriert. Über S0 Schnittstellen wäre der Start dieser Funktion möglich.

An der Wärmepumpe sind 4 Anschlüsse (Wärmepumpe, Haushaltsstrom, Ertrag, Einspeisung).

Mein Problem ist aber, dass es technisch (zumindest simpel) scheinbar nicht möglich ist die Wärmepumpe so mit der SMA-Anlage zu verbinden das das ganze im Home Manager richtig dargestellt und erfasst wird zwecks Aktivierung BT-Steckdosen für andere Verbraucher oder Energiebilanz.

Der Wechselrichtier ist ein Sunny Tripower 6000, SMA Energy Meter und dann der Homa Manager.

Nach langem hin und her und auch langen Gesprächen mit den jeweiligen Installateuren scheint die einzige Möglichkeit die Installation von 3 zusätzlichen Zählern zum bereits bestehenden Zweirichtungszähler vom EVU zu sein. Aber das würde dann auch über 1000€ kosten.

Mir wäre es nämlich sehr recht, wenn bei entsprechender Energie von oben die 70% Grenze durch den Eigenverbrauch des öfteren überschritten wird und die Temperaturen von WW und Heizung entsprechend hochgehen.

Aber vielleicht kennt ja jemand noch eine Möglichkeit, die WP sinnvoll im Home Manager mit einzubinden und die PV-Steuerung (müsste Schüco ITE 5010 sein) der Wärmepumpe nebenbei nutzen zu können.

Ich hab mir im Internet schon stundenlang die Augen kaputt gelesen aber nichts gefunden.

Remko sagt leider nur ihnen ist der Hersteller egal, sie machen es besser, binden sich an keinen Hersteller.
Sonnen-Joe
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.08.2017, 14:14
PV-Anlage [kWp]: 6,05
Info: Betreiber

Zurück zu Smart Grids



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste