LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Bremer83 » 01.03.2018, 10:19

Moin Moin!

Wir haben ein LG ESS System mit Batterie. Bei gutem Wetter ist die Batterie schon mittags voll und wir speisen ins Netz. Ich möchte gerne den Warmwasserspeicher mit dem Überschuss heizen, damit die Wärmepumpe weniger leisten muss.

Leider kann ich am LG ESS keinen Schaltkontakt erkennen, der bei Überschuss schaltet.

Habe ich noch eine Möglichkeit das zu realisieren?

Die Wärmepumpe ist dafür vorgesehen, braucht nur einen Schaltkontakt.
Bremer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 25.08.2016, 18:56
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon jodl » 01.03.2018, 11:20

Bremer83 hat geschrieben:Ich möchte gerne den Warmwasserspeicher mit dem Überschuss heizen, damit die Wärmepumpe weniger leisten muss.


das ist eine sog. Schnapsidee.
Du möchtest die Wärmepumpe, die aus 1 kWh elektrisch mehrere kWh Wärme macht, abklemmen und dafür einen Heizstab betreiben der aus 1 kWh elektrisch nur 1 kWh Wärme macht.
Warum nicht die Wärmepumpe laufen lassen so lange PV Strom zur Verfgügung steht und den Überschuss einspeisen?
Bekommt man sogar Geld dafür.
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9359
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Bremer83 » 01.03.2018, 11:55

Aktuell schafft die Anlage es die Batterie bis ca 17.00 auf 100% zu halten. Ab dann wird die Batterie entladen.
Sie hält ca bis 21 Uhr durch, dann ist sie leer.

Ich kann mit der Wärmepumpe eine maximale Speichertemperatur von 55 Grad Celsius erreichen. Mehr schafft die Wärmepumpe nicht.

Würde ich mit dem Überschuss auf 65 oder höher heizen, würde es viel länger dauern, bis die Wärmepumpe wieder anspringt, um zu heizen. Somit hält die Batterie auch länger durch.
Bremer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 25.08.2016, 18:56
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Tommmi » 01.03.2018, 12:09

Von 17 bis 21 Uhr den Akku entladen, da stimmt etwas gewaltig in der Planung nicht.
Wenns die Lg sind bekommst die nach 1 Jahr damit schon weit unter 80% Kapazität bei täglichen Vollzyklen.
Eine Speichertemperatur von den paar grad aufwendig und teuer mit Stab gemacht verfliegt in kurzem Augenblick.
Kommst ja aus meiner Ecke :D
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Bremer83 » 01.03.2018, 13:05

Die Wärmepumpe hat einen Heizsstab eingebaut, ich brauche nur ein Schaltsignal, den Rest kann ich an der Heizung einstellen. Im Menü gibt's extra einen Punkt für PV Anlagen.

Hätten wir eine Gastherme oä, dann würde die Batterie wohl die ganze Nacht durchhalten.
Sobald die WP anspringt zieht sie zwischen 1,5-2kW.
Bremer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 25.08.2016, 18:56
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon seppelpeter » 01.03.2018, 13:17

Jepp, der Speicher ist zu klein oder die PV zu klein oder beides.
@TS Gib mal Daten zu Speicher, PV, Standort und Ausrichtung der Module.

WW per Heizstab zu machen ist ein Schildbürgerstreich, Du schmeißt da kostbaren Strom weg, der im Netz 12 Cent bringt.
Mit WP ist der Heizstab eine Todsünde.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12753
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon horscht79 » 01.03.2018, 13:20

Der LG ESS hat keinen Ausgang um einen Heizstab o.ä. anzusteuern.

Es handelt sich um ein All-In-One Gerät von LG Electronics.
horscht79
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.09.2009, 22:54
Info: Solarteur

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Bremer83 » 01.03.2018, 13:22

22 Module a 285W
Ausrichtung Süd
Keine Verschattung
30 Grad Dachneigung
Brutto Kapazität Akku 6,4kWh
Bremen Nord
Bremer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 51
Registriert: 25.08.2016, 18:56
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon seppelpeter » 01.03.2018, 13:25

Bremer83 hat geschrieben:22 Module a 285W
Ausrichtung Süd
Keine Verschattung
30 Grad Dachneigung
Brutto Kapazität Akku 6,4kWh
Bremen Nord


War der Speicher voll, wenn er danach von 17 bis 21 Uhr geleert wird?

Auch mit Speicher macht es schon Sinn die Großverbaucher wie Wama, Spüli oder Trockner am Tag laufen zu lassen.
Wenn jetzt im Winter Abends ausufernd gekocht oder gebacken wird, kann es natürlich sein, dass 21 Uhr Ende Gelände ist.

Mit Butterbrot zum Abendessen, etwas TV oder sonstwas und Speicher war um 17 Uhr voll, wären die 4h sehr kurz.

Wie hoch ist der Verbrauch im Jahr?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12753
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: LG ESS - mit Überschuss Warmwasser heizen

Beitragvon Tommmi » 01.03.2018, 13:27

Du wirst es nicht gerne hören, aber das wird doch so nix. Ganz kleine Therme ist das Sinnvollste.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Smart Grids



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste