Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Sunny Boy, Sunny Mini Central, Sunny Tripower

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Teracon » 16.05.2018, 12:27

Hallo Zusammen,

habe jetzt mal den PV-Wechselrichter ausgeschalten, und der Wert (Verbrauch), der mir dann im Sunny Portal angezeigt wird stimmt auch mit dem Zähler überein. Danach ist mir aufgefallen, als ich den Wechselrichter wieder eingeschalten habe, dass der Wert, den die PV-Anlage produziert zu meinem Verbrauch hinzugezählt wird. Sollte aber eigentlich abgezogen werden wenn ich das mit dem Zähler vergleiche.
Das heißt jetzt für mich, das das Energie Meter umgeklemmt bzw. richtig angeschlossen werden muss?

Die Anlage war schon da, als ich das Haus gekauft habe und umgebaut wurde nichts. Es ist durchaus möglich das sich der Vorbesitzer nie darum gekümmert hat und die Anlage seit sie Existiert (2015) nie richtig funktioniert hat. Von meiner Seite aus wurde aber nichts verändert.

Grüße
Frank
Teracon
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2018, 13:24
Info: Betreiber

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Weidemann » 16.05.2018, 12:56

Teracon hat geschrieben:Es ist durchaus möglich das sich der Vorbesitzer nie darum gekümmert hat und die Anlage seit sie Existiert (2015) nie richtig funktioniert hat.

Das klingt stark danach! Denn der Zähler wandert nicht von selbst an eine andere Stelle.
Der Vorbesitzer hat sich wahrscheinlich gefreut, dass ihm immer "100% Eigenverbrauch" angezeigt wurde... aber er hätte das mal mit der Abrechnung vom VNB verleichen sollen, da steht mit Sicherheit was deutlich anderes drauf :wink:
Der Akku lag also meistens still im Zustand "fast leer"... ob das besser ist als Zyklen zu fahren, kann ich nicht beurteilen.
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7522
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Ralf Hofmann » 17.05.2018, 18:35

Hi Frank,

Teracon hat geschrieben:Das heißt jetzt für mich, das das Energie Meter umgeklemmt bzw. richtig angeschlossen werden muss?

korrekt.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12254
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Carstene » 18.05.2018, 08:24

Was ist das den für ein Batteriesystem?

... mit 3% über einen laaaangen Zeitraum wirds da wohl auch was im Argen sein..
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Teracon » 18.05.2018, 11:27

Hi Zusammen,

ok Supi, dann werde ich mal das Energy Meter umklemmen lassen.

Die Batterie hat es mir immer als nicht angeschlossen bzw ohne Wert angezeigt. Die 3% kommen daher, weil ich im Sunny Explorer bei der Batterie letzte Woche mal ein Testladen gemacht habe um zu schauen ob sie überhaupt noch funktioniert.

Ich gehe mal davon aus, das die Batterie noch nie geladen wurde so wie das ganze ausschaut.

Ich danke euch allen für eure Hilfe. Fehler gefunden und auch ein bisschen dazu gelernt.

Grüße
Frank
Teracon
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2018, 13:24
Info: Betreiber

Re: Grundeinstellungen SMA Sunny Boy

Beitragvon Ralf Hofmann » 18.05.2018, 20:19

Hi,

Teracon hat geschrieben:Ich gehe mal davon aus, das die Batterie noch nie geladen wurde so wie das ganze ausschaut.

wenn das wirklich der Fall wäre, ist die Batterie Schrott.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12254
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu SMA - Netzgekoppelte Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast