Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Sunny Island, Sunny Backup

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon timohome » 27.10.2016, 11:11

Wie viele Änderungen verträgt denn in der Regel ein solcher Flash Speicher?? Das sind doch in der Regel 10.000ende oder nicht?!
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1144
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon matthiasroeschinger » 27.10.2016, 14:16

Ich hab da was wegen der Zeitsteuerung des Sunny islands gefunden.

http://files.sma.de/dl/7680/SmartHome_T ... -de-10.pdf


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4544
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon TEO » 27.10.2016, 20:24

timohome hat geschrieben:Wie viele Änderungen verträgt denn in der Regel ein solcher Flash Speicher?? Das sind doch in der Regel 10.000ende oder nicht?!


Hallo Timo,

ich vermute mal das im SI 6.0 sowas verbaut ist:
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/tms320f28335.pdf
http://processors.wiki.ti.com/images/tm ... ram_Cycles
naja die sagen da 500 bis 1000 mal.
Wollte auch gerne per Modbus arbeiten, leider bekomme ich keine vernünftige Unterstützung. Scheint ja obsolet zu sein.
Scheinbar ist das Thema aber nicht vom Tisch.

Grüße

Timo
Benutzeravatar
TEO
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: 06.05.2014, 18:37
PV-Anlage [kWp]: 4,2
Info: Betreiber

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon PV-Insel » 03.11.2017, 14:41

Bin jetzt nicht den kompletten thread durchgegangen um zu sehen, ob das Thema schon behandelt wurde, dafür ist er einfach zu lang... Hier meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, dass wenn Schlechtwetter (niedriger Solaretrag) für den nächsten Tag vorausgesagt ist, die Batterie mit günstigem Nachtstrom automatisch zu laden (optimalwerweise bis zu einem Ladezustand, der sinnvoll ist aufgrund von Ertrags- und Verbrauchsprognose aber optional wäre auch ein manuell einstellbarer SOC-Wert für diesen Fall nett)?

Ich bin mir eigentlich sicher, dass dies nicht so ist (zumindest nicht über das Sunny Portal), was mich zur nächsten Frage führt:
Warum werden die Automatisierungspotentiale nicht annähernd ausgeschöpft? Das ist doch lediglich einfache Programmierung, die relativ günstig ist und das Produkt so viel besser machen würde (meiner Meinung nach).
PV-Insel
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 342
Registriert: 28.12.2010, 15:32
Info: Solarteur

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon matthiasroeschinger » 03.11.2017, 18:40

PV-Insel hat geschrieben:Bin jetzt nicht den kompletten thread durchgegangen um zu sehen, ob das Thema schon behandelt wurde, dafür ist er einfach zu lang... Hier meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, dass wenn Schlechtwetter (niedriger Solaretrag) für den nächsten Tag vorausgesagt ist, die Batterie mit günstigem Nachtstrom automatisch zu laden (optimalwerweise bis zu einem Ladezustand, der sinnvoll ist aufgrund von Ertrags- und Verbrauchsprognose aber optional wäre auch ein manuell einstellbarer SOC-Wert für diesen Fall nett)?

Ich bin mir eigentlich sicher, dass dies nicht so ist (zumindest nicht über das Sunny Portal), was mich zur nächsten Frage führt:
Warum werden die Automatisierungspotentiale nicht annähernd ausgeschöpft? Das ist doch lediglich einfache Programmierung, die relativ günstig ist und das Produkt so viel besser machen würde (meiner Meinung nach).


Das laden mit Nachstrom ist über Zeitfenster und Leistung einstellbar. Allerdings ohne Berücksichtigung der Prognose


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4544
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon PV-Insel » 04.11.2017, 09:06

Klar, dass man einstellbare Zeitfenster mit einstellbarer Ladeleistung hat, wusste ich. Wäre halt schön wenn es "smarter" ginge, was im Prinzip ja einfach zu realisieren wäre.
Ich denke die Wetter- und Verbrauchsprognose für eine Nachtstromladung wäre zumindest beim Einsatz von Lithium-Batterien sinnvoll (oder auch bei ansonsten wenig gezykelten Blei-Säure Batterien); diese Ladeautomatik aktivieren zu können, wäre ideal.
Zumindest für den spanischen Markt (wo die Netzanschlussleistung oft stark begrenzt ist, weil einfach jedes kW vertraglich Leistung ordentlich in dr Rechnung zu Buche schlägt - unnabhängig vom Verbrauch) wäre es auch interessant eine maximale Netzleistung festlegen zu können, sodass die Ladung dann runtergefahren würde wenn gerade viel Verbrauch besteht.
Ich hab einen Kunden mit 2 x LG RESU 6.5 + SI 6.0H + SB 3000 TL-21 + 2 x SB 1.5, SHM und Energy Meter, der eine Wärmepumpe für den Pool hat, die schon mit 6 kW zu Buche schlägt. Wenn er jetzt noch bei Nachtstrom mit 1 KW nachlädt und da kommen noch ein paar Kleinigkeiten dazu (Kühlschränke und anderes "Hintergrundrauschen"), dann ist er schon an der 8 KW Netzanschlussleistung und das ein oder andere Mal hat dann das im Zähler intergrierte Schütz ausgelöst, womit er dann ohne Strom dastand.
Außerdem läd der Kunde eben oft auch mit Nachtstrom wenn es gar nicht nötig wäre, weil am nächsten Tag die Sonne schein und soviel PV-Überschuss vorhanden wäre, um die Batterie alleinig mit Solarstrom vollzukriegen.
PV-Insel
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 342
Registriert: 28.12.2010, 15:32
Info: Solarteur

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon matthiasroeschinger » 04.11.2017, 09:18

Ja da wirst du mal direkt bei Sma Anfragen müssen.



Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4544
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon PV-Insel » 04.11.2017, 12:03

Ich werde es mal beim spanischen Kundendienst versuchen, das anzustoßen, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass daraus was wird; da sind ja jede Menge schlaue Köpfe bei SMA, die wären da bestimmt schon längst drauf bekommen und bestimmt gibt es irgendeinen firmenpolitischen Grund oder sowas warum die das nicht machen...
PV-Insel
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 342
Registriert: 28.12.2010, 15:32
Info: Solarteur

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon matthiasroeschinger » 04.11.2017, 12:43

Soviel mir bekannt ist sind die lade Fenster gerade für außerhalb DACH gemacht worden.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4544
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Island prognosenbasierende Ladung

Beitragvon PV_Bernd_2018 » 22.02.2018, 15:05

Ich habe einen SMA SI 8.0 und zwei BMZ9 Batterien mit insges. 17kWh brutto.
Die PV-Anlage, 18,77kWp nach Süden, liefert mir von 11 bis 14 Uhr momentan 2 kW mehr als ich einspeisen kann.
Wo stelle ich das denn am Sunny Island ein?
Gehe ich da über das Netzportal über den Homemanager, wo ich alles sehe, und stelle da was ein?
Logge ich mich direkt in das Gerät ein?
Wo sehe ich denn, dass da eine prognosebasierende Ladung stattfindet und wo kann ich die Werte verstellen?
Momentan lädt der morgens sofort auf und ich versuche den Überschuss über Mittag in das E-Auto zu laden.
Würde das gerne automatisieren: morgens Laden bis ca. 70%, über Mittag dann den Rest.
Danke schon mal (bin neu hier, erste Frage)
Gruß Bernd,
(18,8kWp, SHM1 930, STP9000, SB4, SB5, SI8, BMZ 13,5kWh netto, e-Golf und GTE)
PV_Bernd_2018
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 160
Registriert: 22.02.2018, 14:36
PV-Anlage [kWp]: 18,77
Speicher [kWh]: 17
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu SMA - Insel-Wechselrichter (Off-Grid)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste