SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

SmartEnergy, Sunnyboy Storage und SunnyIsland-ONGRID

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Goulasch » 15.09.2017, 17:55

Hallo,

habe eine PV-Anlage mit zwei Wechselrichtern (17000TL-10 & STP 20000TL-30) seit zwei Jahren in Betrieb.
Die PV-Produktionsdaten wurden bisher aus den Geräten in kurzen Zeitintervallen über den Sunny Explorer ausgelesen und anschliessend visualisiert.

Jetzt wurde die Anlage mit einem Batterie-Wechselrichter SMA Sunny Island 6.0H-11 (FW 04.00.00.R) und dem SHM 2.0 (FW 2.08.0.R) erweitert.
Deren Daten können weder vom SunnyExplorer, noch vom SPFspot (V3.3.1) ausgelesen und in eine csv-DAtei exportiert werden.

Weil auch SPFspot auf die Modbus-Schnittstelle zugreift, habe ich mir die aktuelle Schnittstellenbeschreibung von SMA besorgt (siehe https://www.sma.de/produkte/monitoring-control/modbus-protokoll-schnittstelle.html) und mit einem Modbus Master Simulator die einzelnen Register ausgelesen.

Für die Visualisierung der Anlagedaten sind natürlich die dabei gefundenen Werte
- Batterieladestand in % (30845)
- Netzbezug in W (30865)
- Netzeinspeisung in W (30867)
interessant.

Aber es fehlen z.B. sämtliche Werte für
- Netzbezug in kWh (30577)
- Netzeinspeisung in kWh (30579).
Hier sind die Werte immer = Zero.

Register z.B. für
- Batterieladung momentan in W (31393)
- Batterieentladung momentan in W (31395)
- Batterieladung in Wh (31397 bzw. 34661)
- Batterieentladung in Wh (31401 bzw. 34665)
sind dezimal 65535 und somit wertlos.

Auch die Register für die Eigenverbräuche
- Verbrauchte Energie (heute) in Wh (31121)
- Verbrauchte Energie (gestern) in Wh (31123)
- Verbrauchter Energie (aktueller Monat) in Wh (31125)
- Verbrauchte Energie (vergangener Monat) in Wh (31127)
sind leer.

Selbst die
- Verfügbare PV-Leistung in W (31131)
ist Null, obwohl die zwei schon o.g. WR´s in der gleichen Anlagenkonfiguration enthalten und über Speedwire angebunden sind und deren Werte (auch über die Modbus-Schnittstelle) direkt ausgelesen werden können.

Im Sunnyportal und auch im SunnyExplorer (Zugriff Installateure) werden einige (Batterie-)Werte wie z.B. "Batterieladung" angezeigt.
Scheinbar sind also alle (oder zumindest ein Teil der) benötigten Daten verfügbar.

Modbus-Schnittstelle ist bei allen Wechselrichtern aktiviert.
Zusätzlich auch WebConnect ) obwohl das hier eigentlich belanlos sein sollte).

Aber woran könnten dann meine Modbus-Probleme liegen und gibt es dafür eine Lösung oder vielleicht Alternativen ?
Goulasch
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2017, 01:19
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon michelm_de » 22.09.2017, 16:35

Hi,

habe auch gerade bei meinem SI4.4 die Register gestestet und das gleiche Problem wie Du... Hoffentlich kann uns jemand einen Tipp geben.

Gruß Michel
michelm_de
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.06.2017, 21:05
Info: Interessent

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Englender » 27.09.2017, 22:10

Hi,
hast du beim Zugriff
* Unit-ID=3 und
* FC=4 (read Input Registers)
gesetzt?
Englender
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2017, 20:45
Wohnort: Raum Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 5,3
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon michelm_de » 29.09.2017, 15:03

Ja, ich habe UnitId=3 und FC mit 3 als auch mit 4 getestet. Bekomme leider keine richtigen Werte.
michelm_de
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.06.2017, 21:05
Info: Interessent

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Englender » 29.09.2017, 19:56

Ich verwende Node Red zum Auslesen von SunnyIsland und SunnyBoy. Muss darin immer mind. 2 Register lesen.
Also Power steht ja in 30775, dann muss ich beginnend bei 30775 2 Register lesen und die Leistung ist dann im 2. Lese ich nur 30776, kommt nichts. Ich weiß nicht warum aber mit Node Red klappt es so.
Englender
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2017, 20:45
Wohnort: Raum Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 5,3
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Carstene » 18.12.2017, 10:33

Englender hat geschrieben:Ich verwende Node Red zum Auslesen von SunnyIsland und SunnyBoy. Muss darin immer mind. 2 Register lesen.
Also Power steht ja in 30775, dann muss ich beginnend bei 30775 2 Register lesen und die Leistung ist dann im 2. Lese ich nur 30776, kommt nichts. Ich weiß nicht warum aber mit Node Red klappt es so.



Das Problem habe ich mit dem phpmodbus auch
Ich habe es so gelöst dass ich auch zwei Werte auslese, den ersten aber bei der Ausgabe auslasse...

Nicht schön, aber es geht so

oder bist du hier schon weiter als ich?

Grüsse
Carsten
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1100
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Englender » 18.12.2017, 10:58

Ich mache das immer noch so wie beschrieben - es funktioniert ja, also werde ich das bei mir so lassen.
Englender
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2017, 20:45
Wohnort: Raum Stuttgart
PV-Anlage [kWp]: 5,3
Speicher [kWh]: 7,5
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Carstene » 08.02.2018, 00:04

Laut SMA kann der State of Health in Register 40803 ausgelesen werden, die Anzahl der Nennladungsdurchsätze(Cycle) in 30857.

Kann das jemand bestätigen?

Unter 30857 kommt bei mir eine Null - allerdings steht die Im SRC auch drin (Habe das System auf Firmware 3.111 gesetzt und da ging der alte Wert flöten... von daher ist es möglich

Den 40803 finde ich aber in keiner Doku zum SunnyIsland (?)

Grüsse
Carsten
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1100
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon tubist88 » 12.02.2018, 10:59

Carstene hat geschrieben:Laut SMA kann der State of Health in Register 40803 ausgelesen werden, die Anzahl der Nennladungsdurchsätze(Cycle) in 30857.

Kann das jemand bestätigen?

Unter 30857 kommt bei mir eine Null - allerdings steht die Im SRC auch drin (Habe das System auf Firmware 3.111 gesetzt und da ging der alte Wert flöten... von daher ist es möglich

Den 40803 finde ich aber in keiner Doku zum SunnyIsland (?)

Grüsse
Carsten


30857 kann ich auslesen, plausible Werte. SI 4.4 akutelle Firmware
40803 kommt bei mir -1 konstant, liegt aber vielleicht daran, daß ich LiFePo4 mit ext. BMS habe.
3,0 kWp Bj 2001
8,4 kWp Süd Bj 2011 u 8,4 kWp Ost/West mit Eigenverbrauch
8 kWh LiFeYPo4 (15x Winston 160Ah) an SMA SI 4.4H netzparallel,
EV: Opel Ampera, Tesla Model S,
Loxone für Monitoring und PV-Überschussladesteuerung
Benutzeravatar
tubist88
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.01.2010, 15:37
Wohnort: D-97...
PV-Anlage [kWp]: 145
Info: Betreiber

Re: SMA Sunny Island 6.0H-11 über Modbus auslesen

Beitragvon Carstene » 12.02.2018, 11:06

Die -1 habe ich auch

Konnte auch nichts in der Doku nachlesen ob es dort noch umgerechnet werden müsste - in dem Fall Faktor 100 (mein Akkus steht zz. bei SOH von 100% :roll: :roll: ). Selbst das würde trotzdem mit dem (-) kollidieren.

Firmware ist bei mir wieder die 3.111

Mich interessiert am SI besonders noch folgende Werte:

- der eingestellte Wert für die Entladetiefe ( im SRC und 262.05)
- Ob Saisonable eingeschaltet ist oder nicht
- SOH der Batterie
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1100
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu SMA - Batteriewechselrichter OnGrid



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast