Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Sunny WebBox, Sunny Home Manager, Sunny Portal, Sunny Beam, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon spitzb » 17.05.2018, 22:07

Mag sein, dass es unter bestimmten Bedingungen funktioniert, ich kann aber nur Totalversagen bescheinigen. Bei besten Bedingungen (1 Woche Sonne pur, entsprechend der Vorhersage), Abregelungen von bis zu 1 kW über 30 Minuten bei leerer Batterie, maximale Ladung der Batterie auf 75%, als Folge davon regelmäßiger Netzbezug am nächsten Morgen (1..2 kWh).

Und nicht, dass ich eingegriffen hätte. Das System lief monatelang ohne jede Manipulation meinerseits. Unter solch idealen Bedingungen darf das nicht passieren.

Dass es bei wechselnden Bedingungen und unzuverlässiger vorhersage daneben geht, ist für mich ok, aber unter quasi Laborbedingungen müsste das System schon funktionieren. Meiner Meinung nach ist aber die Strategie für eine Konstellation wie meiner (SW-Ausrichtung mit relativ großer Batterie und entsprechend hohem Grundverbrauch) völlig falsch.

Falk
8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh
spitzb
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 758
Registriert: 31.03.2015, 17:39
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon Carstene » 18.05.2018, 08:22

Morgen Matthias,

dein Beispiel ist allerdings auch aus der supersonnenscheinwetterzeit - klar funktioniert das da - und das richtig gut.

Sobald wechselnde Bewölkung droht oder am Nachmittag massiv die Sonne nachlässt (was übrigens auch angezeigt wird) klemmt es.
Im schlimmsten Fall wird die Batterie nicht voll obwohl im Tagesverlauf 20 kWh eingespeist wurden.

Bin da heilfroh dass ich mit dem Handy fix die Prognoseladung ausschalten kann

Ansonsten ist es so wie bei dir angezeigt - Bestens
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon thghh » 23.05.2018, 09:13

Auch ein schönes Beispiel wie sinnfrei die SMA Lösung ist.

Am frühen Morgen wird schon kräftig eingespeisst aber der Akku ist leer. Nun wird die Kaffeemaschie angemacht, eventuell ein Ei gekocht usw. usw. Da der Akku aber leer ist, kann dieser für den Ausgleich der Spitzen nicht genommen werden und es wird Strom eingekauft.

Ich frage mich was SMA da eigentlich macht.

Das erste muss auch hier wieder sein, den Akku zu laden um die Spitzen am Morgen abzufangen.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-05-23 um 09.13.52.png
PV-Anlage:

Module: 32 x Astronergy ASM6610M 280 (8,960 kWp)
Kommunikation: Sunny Home Manager 2.0
Wechselrichter: Sunny Tripower 9000TL-20, Sunny Island 6.0H
Speicher: LG Chem Resu 10 (9.8 kWh)
Wärmepumpe: Tecalor THZ 404 mit ISG und EMI
4 x Edimax SP-2101W
thghh
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 94
Registriert: 18.07.2017, 17:53
Wohnort: Hamburg
PV-Anlage [kWp]: 8,96
Speicher [kWh]: 9,8
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon matthiasroeschinger » 23.05.2018, 09:19

@Carstene
Dann mal hier zwei Tag mit durchschnittlichem Wetter mit aktiver Prognosenladung.
Bild
Batterie wird zum Ende geladen da sonst der Akku nicht über die Nacht reicht.

Bild
Viele Wolken und die Prognosenladung funktioniert auch.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4051
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon Carstene » 23.05.2018, 09:35

Da bin ich ganz bei dir
Darüber habe ich mich auch schon oft geärgert

Sehr oft steht der Speicher bei 50% und wenn dann Mutter die Waschmaschine anschmeisst muss gekauft werden.

Warum die nicht einfach 10% nutzbare Energie als erstes in den Speicher drücken bleibt mir ein Rätsel.

Auch mittags wenn die Einspeisung ans max. zulässige geht wird abgeregelt und erst später geladen...

Warum muss das System so spitz programmiert sein?

Vor allem wird, wenn geladen wird mit der Maximalleistung geladen

Sowas meine ich zB.
sowas ist gerade bei wechselnder Bewölkung öfter anzutreffen

22.5s.png


Man sieht dass die Batterie voll ist als die Sonne durch kommt ( was übrigens auch prognostiziert war)
22.5b.png


Hier ein Beispiel wo ich mir wünschen würde dass der Speicher mit kleinerer Leistung lädt. Dafür etwas früher anfängt und nicht am Abend solche Meldungen produziert:
21.05.2018 23:59:00 Home Manager Wirkleistung wurde heute für 27 Minuten begrenzt.

Zugegeben es werden sicher keine grossen Verluste sein, das System tuts schon sehr gut
Nur auch hier die Frage warum es so spitz eingestellt sein muss

21.5s.png



BTW:

Deinen Verbrauch hätte ich auch gerne ...

Wohnst du in dem Haus ? :juggle:

Das ist übrigens ein Beispiel was ich meine mit der zu frühen Einspeisung:

Bis morgens 8 Uhr wurde schon eingespeist obwohl der Speicher dringend Futter brauchte. Als dann um 8 Uhr die Waschmaschine dran war musste zugekauft werden
09.05s.png


Hier noch einer, gleiche Uhrzeit ( hach ... Mutter ist ja immer soo genau :mrgreen: ), ich kann da zig weitere Beispiele liefern :
20.5s.png
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon thghh » 23.05.2018, 10:01

@ Carstene

Ja genau das ist es was du gezeigt hast was ich meine. Ich stimme dir zu es werden keine großen Verluste passieren aber ich verstehe es auch nicht wenn man schon ökologisch Strom nutzen will warum dann diese Regelung so von SMA umgesetzt wurde.

Das scheint aber auch keinen bei SMA zu interessieren.

Fast bis 10 Uhr wurde heute eingespeisst und erst als die Einspeisung an meinem 50% Einspeisebegrenzung kam, wurde auf Akkuladung umgeschaltet. Es hätte schon seit 3 Stunden der Akku angeladen werden können, für die morgendlichen Spitzenverbräuche.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-05-23 um 09.54.34.png
Bildschirmfoto 2018-05-23 um 09.52.57.png
PV-Anlage:

Module: 32 x Astronergy ASM6610M 280 (8,960 kWp)
Kommunikation: Sunny Home Manager 2.0
Wechselrichter: Sunny Tripower 9000TL-20, Sunny Island 6.0H
Speicher: LG Chem Resu 10 (9.8 kWh)
Wärmepumpe: Tecalor THZ 404 mit ISG und EMI
4 x Edimax SP-2101W
thghh
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 94
Registriert: 18.07.2017, 17:53
Wohnort: Hamburg
PV-Anlage [kWp]: 8,96
Speicher [kWh]: 9,8
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon Robert054 » 23.05.2018, 10:22

Bei meiner Anlage läuft die Prognoseladung sehr gut.
Auch bei nicht optimalen Bedingungen wird die Batterie ausreichend geladen.
Hier mal 2 Beispiele.
Dateianhänge
Screenshot-2018-5-18 Energiebilanz - Posorski - Sunny Portal.png
Screenshot-2018-5-23 Energiebilanz - Posorski - Sunny Portal.png
Robert054
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.06.2017, 09:27
Wohnort: Rostock
PV-Anlage [kWp]: 5,04
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon GOETSCHHOFER » 23.05.2018, 10:37

matthiasroeschinger hat geschrieben:@Carstene
Dann mal hier zwei Tag mit durchschnittlichem Wetter mit aktiver Prognosenladung.

Batterie wird zum Ende geladen da sonst der Akku nicht über die Nacht reicht.


Viele Wolken und die Prognosenladung funktioniert auch.


Gruß Matthias


Hallo Matthias,

gibt es bei Deinem Beispiel auch eine SOC-Kurve über den ganzen Tag ?
Diese wäre hier zur Meinungsbildung oder Verständnis sehr hilfreich.

Danke

Sonnige Grüße


Karl
Zuletzt geändert von GOETSCHHOFER am 23.05.2018, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 478
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon Carstene » 23.05.2018, 10:39

Sicherlich hast du gegen 1330 die ersten Meldung über eine Abregelung

Um die geht es eben unter anderem

Ich bemängel übrigens nicht dass das System nicht geht sondern dass ich mir wünsche dass es etwas gelassener zu Werke geht.

Das System macht was es soll, das sogar sehr gut. Trotzdem sehe ich an einigen Punkten Optimierungsbedarf ( und wünsche mir das SMA hier mitliest und ggf das ein und andere umsetzt...)

So auch in deinem Fall
Die Ladung scheint schon ziemlich mit voller Leistung ans Werke zu gehen.
Würde dies, mit dem Wissen dass genug Ertrag noch kommt, mit etwas geringerer Leistung arbeiten würde deine Einspeisung nicht so stark an der Abregelgrenze kitzeln.
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Warum wird eingespeist und nicht der Akku geladen?

Beitragvon matthiasroeschinger » 23.05.2018, 11:01

GOETSCHHOFER hat geschrieben:
matthiasroeschinger hat geschrieben:@Carstene
Dann mal hier zwei Tag mit durchschnittlichem Wetter mit aktiver Prognosenladung.

Batterie wird zum Ende geladen da sonst der Akku nicht über die Nacht reicht.


Viele Wolken und die Prognosenladung funktioniert auch.


Gruß Matthias


Hallo Matthias,

gibt es bei Deinem Beispiel auch eine SOC-Kurve über den ganzen Tag ?
Diese wäre hier zur Meinungsbildung oder Verständnis sehr hilfreich.

Danke

Sonnige Grüße


Karl


Klar bitte schön
Bild

Bild


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4051
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

VorherigeNächste

Zurück zu SMA - Anlagenüberwachung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste