Sunny Home Manager

Sunny Home Manager, SMA Data Manager, Sunny Portal, Sunny Places

Moderator: Mod-Team

 

4.86 (14 Bewertungen)

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon matthiasroeschinger » 11.09.2018, 20:54

Red5FS hat geschrieben:Heute hat es mein Portal zerschossen....
Habe heute einen neuen Zähler bekommen (commetering) und ich musste "vorerst" den D0 deaktivieren bzw. habe den mal nicht als Zweirichtungszähler gemarkert....da die D0 Schnittstelle des neuen Zähler "noch" nicht frei ist....
1.PNG

Wie Ihr sehen könnt....der alte Zähler ist weg....D0 bekommt die "alten" gezählten Werte nicht mehr und Zack alles hinne.... :twisted: :evil:
Bin ja mal gespannt, wie das ggf. wieder aussieht, wenn D0 wieder aktiv ist....aber dann werden (so vermute ich) wahrscheinlich die Werte trotzdem fehlen.....und SMA bietet meines Wissens keine Möglichkeit der Korrektur..... :juggle: :?:

Irgendwie doof....


Mach bitte sofort ein Ticket auf bei sma und bitte um Korrektur. Detailliert mit Bildern und genauer Beschreibung. Solche Werte können bis zu 2 Monate korrigiert werden.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4508
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Red5FS » 12.09.2018, 11:30

Moin Matthias,

danke für die Info. Ich habe soeben ein Ticket eröffnet.....
Mal schauen, wie es weiter geht.... vielleicht legst D ein gutes Wort für mich ein :wink:

Gruß Frank
Gruß Red5FS
---
37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
Do it or don`t do it!There is no try!
The Force is with you!
GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
Meine Anlage
SV@fb
Benutzeravatar
Red5FS
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4706
Registriert: 27.06.2013, 06:07
Wohnort: an der Ems
PV-Anlage [kWp]: 13,46
Info: Betreiber

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Carstene » 12.09.2018, 16:35

Ich hatte das auch als mir ein Gewitter meine Hauselektrik zerlegt hatte

Bei SMA einen Fall aufmachen. Das dauert eine Weile und dann sind die Werte wieder da
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1236
Registriert: 16.01.2014, 15:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Red5FS » 16.09.2018, 13:52

Danke für Eure Antworten SMA hat sich zurück gemeldet!
Es wird nun auf einen "neuen" aktiven Zähler gewartet und dann wird korrigiert....
Dafür muss ich aber entweder dieses Problem schaffen
messstellenbetrieb-f183/easymeter-q3mb-zaehler-d0-entsperren--t126034.html
oder mir ein EnergyMeter oder kompatiblen Hutschienen Zähler anschaffen.

Andere Frage:
Kann ich eigentlich beim SHM "einfach so" die Kommunikationsart umstellen?
Sollte ich mich für ein EnergyMeter entschließen, dann habe ich das ja über LAN mit dem SHM verbunden.....zufälligerweise habe ich neue Duplex-Netzwerkdose im Geräteraum Carport....mit der ich meine beiden WR verbinden könnte.

Der STP 8000 TL 20 hat die LAN Dose onboard....dem hatte ich noch ne RS485 zusätzlich verpasst und eine LAN Büchse für den SB 3600 hab ich hier liegen....da müsste die RS485 wieder raus.... dann könnte ich vielleicht SolarView und SHM komplett per LAN bedienen...
Gruß Red5FS
---
37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
Do it or don`t do it!There is no try!
The Force is with you!
GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
Meine Anlage
SV@fb
Benutzeravatar
Red5FS
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4706
Registriert: 27.06.2013, 06:07
Wohnort: an der Ems
PV-Anlage [kWp]: 13,46
Info: Betreiber

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Znuk » 23.09.2018, 16:20

Hallo Zusammen, ich möchte die jenigen von Euch fragen welche ebenfalls Autoladenstation z.B. Mennekes oder MY-PV Heizstäbe einsetzen und folgendes Verhalten des SMA Home-Manager ebenfalls beobachtet haben.

Beispiel 1:

PV-Anlage 20 kWp und einem Speicher LG und Sunny Island 9.6 kWh (SMA Home Manager 1.0)
Angeschlossene Verbraucher: Autoladestation Mennekes 3.6 kWh und diversen Verbraucher welche über SMA-Steckdosen geschaltet werden.

- Die Mennekes Ladestation ist mit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert
- Der Heizstab welche via Funkdose mit 2 kWh geschaltet wir ist mit 2 höchster Priorität 100 % Überschuss konfiguriert.

Betreffend Ladung des Speicher ist das Prognosebasiertes Batterieladen im SMA Home-Manager aktiv um die Verbraucher vor dem laden des speicher zu aktivieren.

Jetzt zum Problem, wenn Überschuss vorhanden ist beginnt die Autoladenstation seinen Dienst bis 3.6 kW sobald die Leistung von 5.6 kW Überschuss anliegt schaltet der Heizstab zu, wenn jetzt noch mehr Überschuss z.B. 1 kW vorhanden ist wird die Ladung des Speichers gestartet mit 1 kW.
Soweit alles perfekt.
Wenn jetzt aber das Auto vollgeladen ist und die Mennekes Ladestation die Ladung beendet hat sieht das ganz gleich aus, ausser das jetzt Überschuss 3.6 kW ins Netz fliessen und zum Beispiel die Ladung nicht erhöht wird.
Das heisst solange die Ladestation mit dem Auto verbunden ist, wenn jetzt das Kabel zwischen Auto und Ladestation getrennt wird geht es kein 30 Sek. und die Ladung des Speichers wird erhöht.

Meine Beobachtung ist also solange das Ladekabel der Ladestation mit dem Auto verbunden ist reserviert der SMA Home Manager die 3.6 kW für die Ladestation obwohl der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Beispiel 2:

PV-Anlage 9 kWp (SMA Home Manager 2.0)
Angeschlossene Verbraucher: 2 x MY PV Heizstäbe à 3 kW

- Heizstab 1 Warmwasser ist mit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert
- Heizstab 2 Heizungsunterstützung ist mit zweit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert

Sobald Überschuss vorhanden ist beginnt der erste Heizstab zu arbeiten, ab 3 kW Überschuss beginnt der zweite Heizstab zu arbeiten.
Soweit alles perfekt.

Meine Beobachtung: Wenn jetzt der erste Heizstab die Solltemperatur erreicht hat, schaltet sich dieser aus, der zweite arbeitet weiter und schöpft aber nur den Überschuss ab 3 kW ab!
Sobald jetzt nur noch 2 kW Überschuss vorhanden ist und der erste Heizstab seine Temperatur erreicht hat schaltet sich der zweit nicht zu, da die ersten 3 kW ja für den ersten Heizstab reserviert sind, es fliessen also 2 kW Überschuss ins Netz.
Fazit der SMA Home-Manager merkt nicht wenn die Energie von diesen regelbaren Verbraucher zurückgeht oder nicht mehr benötigt wird und kann die Überschuss Energie nicht weiter verteilen.

Habt Ihr auch schon solche Beobachtungen gemacht?

:danke: und sonnige Grüsse
Benutzeravatar
Znuk
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.09.2013, 17:00
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 21.543
Speicher [kWh]: 9.6
Info: Betreiber

Sunny Home Manager

Beitragvon matthiasroeschinger » 23.09.2018, 16:32

Znuk hat geschrieben:Hallo Zusammen, ich möchte die jenigen von Euch fragen welche ebenfalls Autoladenstation z.B. Mennekes oder MY-PV Heizstäbe einsetzen und folgendes Verhalten des SMA Home-Manager ebenfalls beobachtet haben.

Beispiel 1:

PV-Anlage 20 kWp und einem Speicher LG und Sunny Island 9.6 kWh (SMA Home Manager 1.0)
Angeschlossene Verbraucher: Autoladestation Mennekes 3.6 kWh und diversen Verbraucher welche über SMA-Steckdosen geschaltet werden.

- Die Mennekes Ladestation ist mit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert
- Der Heizstab welche via Funkdose mit 2 kWh geschaltet wir ist mit 2 höchster Priorität 100 % Überschuss konfiguriert.

Betreffend Ladung des Speicher ist das Prognosebasiertes Batterieladen im SMA Home-Manager aktiv um die Verbraucher vor dem laden des speicher zu aktivieren.

Jetzt zum Problem, wenn Überschuss vorhanden ist beginnt die Autoladenstation seinen Dienst bis 3.6 kW sobald die Leistung von 5.6 kW Überschuss anliegt schaltet der Heizstab zu, wenn jetzt noch mehr Überschuss z.B. 1 kW vorhanden ist wird die Ladung des Speichers gestartet mit 1 kW.
Soweit alles perfekt.
Wenn jetzt aber das Auto vollgeladen ist und die Mennekes Ladestation die Ladung beendet hat sieht das ganz gleich aus, ausser das jetzt Überschuss 3.6 kW ins Netz fliessen und zum Beispiel die Ladung nicht erhöht wird.
Das heisst solange die Ladestation mit dem Auto verbunden ist, wenn jetzt das Kabel zwischen Auto und Ladestation getrennt wird geht es kein 30 Sek. und die Ladung des Speichers wird erhöht.

Meine Beobachtung ist also solange das Ladekabel der Ladestation mit dem Auto verbunden ist reserviert der SMA Home Manager die 3.6 kW für die Ladestation obwohl der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Beispiel 2:

PV-Anlage 9 kWp (SMA Home Manager 2.0)
Angeschlossene Verbraucher: 2 x MY PV Heizstäbe à 3 kW

- Heizstab 1 Warmwasser ist mit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert
- Heizstab 2 Heizungsunterstützung ist mit zweit höchster Priorität 100% Überschuss konfiguriert

Sobald Überschuss vorhanden ist beginnt der erste Heizstab zu arbeiten, ab 3 kW Überschuss beginnt der zweite Heizstab zu arbeiten.
Soweit alles perfekt.

Meine Beobachtung: Wenn jetzt der erste Heizstab die Solltemperatur erreicht hat, schaltet sich dieser aus, der zweite arbeitet weiter und schöpft aber nur den Überschuss ab 3 kW ab!
Sobald jetzt nur noch 2 kW Überschuss vorhanden ist und der erste Heizstab seine Temperatur erreicht hat schaltet sich der zweit nicht zu, da die ersten 3 kW ja für den ersten Heizstab reserviert sind, es fliessen also 2 kW Überschuss ins Netz.
Fazit der SMA Home-Manager merkt nicht wenn die Energie von diesen regelbaren Verbraucher zurückgeht oder nicht mehr benötigt wird und kann die Überschuss Energie nicht weiter verteilen.

Habt Ihr auch schon solche Beobachtungen gemacht?

:danke: und sonnige Grüsse


Das Problem ist meiner Ansicht das sowohl die Mennekes als auch die elwas keinen Befehl zum ausschalten an den Shm schicken.

Das ist die Funktion bei den Funksteckdosen „Abschaltautomatik“

Bei der Mennekes konnte ich das aber selbst noch nicht feststellen.




Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4508
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Znuk » 23.09.2018, 17:20

Hoi Matthias, habe es auch lang nicht bemerkt so lange genug Leistung da ist fällt das nicht auf, ausser jetzt bei der kleiner Anlage ist es klar ersichtlich, ich habe schon mit Mennekes und my PV darüber gesprochen und die beiden verweisen ganz klar an SMA da diese die Schnittstellen schreibt. Ich denke es sollte auch kein Abschaltsignal kommen denn wenn der Heizstab plötzlich wieder Energie gebrauchen kann wäre das ja sinnvoll. Es wäre schön wenn SMA die Leistungsmessung gebrauchen würde dann wäre es klar.

So mir ist hast Du doch auch eine Mennekes versuche es mal mit Überschuss zu laden und der Speicher sollte nicht schon voll sein dann guckst wie es aussieht wohin die Energie geht wenn das Auto voll ist und dann ziehst das Kabel vom Auto ab, dann wirst überrascht sein.

Gruss Beat
Benutzeravatar
Znuk
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.09.2013, 17:00
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 21.543
Speicher [kWh]: 9.6
Info: Betreiber

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon matthiasroeschinger » 23.09.2018, 21:05

Ist das nur so, wenn Prognosenladung aktiviert ist bei dir?



Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4508
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Sunny Home Manager

Beitragvon Znuk » 24.09.2018, 18:29

Hoi Matthias, die einte Anlage mit dem Speicher ist mit Prognosenladung die andere hat keinen Speicher.

Gruss Beat
Benutzeravatar
Znuk
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.09.2013, 17:00
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 21.543
Speicher [kWh]: 9.6
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu SMA - Anlagenüberwachung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste