Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Sunny WebBox, Sunny Home Manager, Sunny Portal, Sunny Beam, etc.

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (4 Bewertungen)

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon TSchabba » 06.05.2018, 14:00

Käme der SAE eigentlich damit klar, wenn ich in der Konfiguration statt einer Mindestlaufzeit eine Mindestenergie angeben würde? Das wäre nämlich deutlich praktischer, falls das Auto zur Mittagszeit nicht an der Dose hängt.

Viele Grüße,
Timo
TSchabba
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: 22.01.2017, 15:13
PV-Anlage [kWp]: 5,9
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon camueller » 06.05.2018, 16:36

TSchabba hat geschrieben:Käme der SAE eigentlich damit klar, wenn ich in der Konfiguration statt einer Mindestlaufzeit eine Mindestenergie angeben würde? Das wäre nämlich deutlich praktischer, falls das Auto zur Mittagszeit nicht an der Dose hängt.

Nein - das kann er aktuell nicht. Das kommt aber demnächst mit den Anpassungen für E-Auto-Unterstützung.

Axel
Benutzeravatar
camueller
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 07.11.2015, 08:57
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon Hypix » 06.05.2018, 17:41

Nun, der Homemanager regelt das meines Erachtens gar nicht gut. Ich hab das ja nach der oben abgelegten Doku implementiert und er hat immer nur bis MinEnergy geladen und dann eingespeist. Und auch morgens eingespeist obwohl das hungrige Auto in der Garage stand und Mittags erst angefangen zu laden, aber wegen nachmittäglicher Verschattung das Soll nicht mit Solarenergie geschafft....

Ich hab jetzt auf die Nachsteuerung mit Node-Red umgestellt, das macht das genauso wie ich es mag, wenn Auto+Sonne da, dann laden, egal wann und einfach solange, bis Auto voll oder Sonne weg :) Werd ich ggf noch ausbauen, so dass eine MinEnergy angegeben werden kann, die er ggf auch ausm Akku/Netz holt....

Hypix
Hypix
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2018, 20:15
PV-Anlage [kWp]: 8,5
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon TSchabba » 07.05.2018, 18:11

kannst du doch über den Homemanager machen: bis zur MinEnergy schaltest du auf PV-Nachführung (weich) und als "Aus"-Schalter definierst du den switch auf PV-Nachführung (hart) :-)
TSchabba
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: 22.01.2017, 15:13
PV-Anlage [kWp]: 5,9
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon Hypix » 07.05.2018, 18:45

Wenn der aber erst anfängt, wenn's quasi schon zu spät ist um MinEnergy überhaupt zu erreichen bringt mir das nix....
Wenn Strom da Laden, basta ^^ Da er sonst eh nix zu regeln hätte isses auch egal :)

Mir isses lieber, wenn der Strom erst mal verbraten wird, und wenn keiner mehr was brauch, dann kann eingespeist werden, vorher nicht. Und da ich Ost-/West-Ausrichtung habe, komme ich auch selten an die 70% Wirkleistungsgrenze.
Hypix
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2018, 20:15
PV-Anlage [kWp]: 8,5
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu SMA - Anlagenüberwachung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast