Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Sunny Home Manager, SMA Data Manager, Sunny Portal, Sunny Places

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (4 Bewertungen)

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon TSchabba » 27.04.2018, 00:59

Hab noch was dazu gepackt also nochmal lesen :-);-)
TSchabba
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2017, 15:13
PV-Anlage [kWp]: 5,9
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon Hypix » 27.04.2018, 06:34

TSchabba hat geschrieben:
Hypix hat geschrieben:
TSchabba hat geschrieben:Was ich bei mir schon vorgesehen hatte ist, das man der Wallbox ggf. die 2. und 3. Phase klauen und wieder zuschalten kann, dann könnte man das ganze Spektrum von 1,38kw - 22kw durchreichen, falls es die PV-Anlage hergibt ^^

Hypix


Das hatte ich auch schon mal überlegt, wie hast du vor, das zu realisieren?


Hi,
programmtechnisch hab ich das schon realisiert, hab am pi auch schon ne Relaiskarte dran, die 4x 230V/10A schalten kann, nur den Installationsschütz hab ich noch nicht..... Hab mir gestern das Node-Red mal angeguckt, das ist aml ein heisses Teil, muss ich mir genauer anschauen :)

Hypix
Hypix
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2018, 20:15
PV-Anlage [kWp]: 8,5
Speicher [kWh]: 10
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon TSchabba » 27.04.2018, 08:40

Hypix hat geschrieben:
TSchabba hat geschrieben:
Hypix hat geschrieben:
TSchabba hat geschrieben:Was ich bei mir schon vorgesehen hatte ist, das man der Wallbox ggf. die 2. und 3. Phase klauen und wieder zuschalten kann, dann könnte man das ganze Spektrum von 1,38kw - 22kw durchreichen, falls es die PV-Anlage hergibt ^^

Hypix


Das hatte ich auch schon mal überlegt, wie hast du vor, das zu realisieren?


Hi,
programmtechnisch hab ich das schon realisiert, hab am pi auch schon ne Relaiskarte dran, die 4x 230V/10A schalten kann, nur den Installationsschütz hab ich noch nicht..... Hab mir gestern das Node-Red mal angeguckt, das ist aml ein heisses Teil, muss ich mir genauer anschauen :)

Hypix


Mir ging es da auch eher um die elektrische Realisation. D. H. Man müsste ein 3 phasiges Schütz in l2 und l3 zwischenschalten und l1 direkt verbinden. Klingt irgendwie nicht so zulässig :-D aber würde bestimmt funktionieren. Ob die p30 damit umgehen kann, ohne in den Fehler zu gehen?
TSchabba
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2017, 15:13
PV-Anlage [kWp]: 5,9
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon webwanze » 27.04.2018, 12:42

Ein 'variabler Verbraucher' wäre eine super Sache!

Grundsätzlich habe ich mit dem ELWA-Heizstab genau so ein Device am Netz. Jetzt steht der Bau einer Ladestation an.

Ich habe mir dazu die Ladesteuerung von Phoenix Contact bestellt. Das Ding kann direkt über Modbus angesprochen/parametriert werden. Sollte genauso mit der SmartEVSE gehen.

Man müsste also einstellen können:
- Min Leistung (z.B. braucht mein zukünftiges EV min. 6A um mit dem Laden zu beginnen)
- Max Leistung
- Modbus-Adresse um die aktuelle Leistung einzustellen
- Modbus-Adresse um das Laden zu beginnen
- evtl. Modbus-Adresse(n) um einen sauberen Status zu visualisieren
(Kein Auto angeschlossen, Ladebereit, wird geladen, Zählerinfos (werden häufig von einem Modbus-Zähler direkt an den Controller gemeldet und wären dann dort abzuholen)
- zusätzliche GPIO die geschaltet werden sollen
- Zeitfenster

Über die zusätzlichen GPIOs könnte man dann z.B. zwei Ladestationen parametrieren. Eine einphasige und eine mehrphasige. Über ein zusätzliches Schütz kann man dann die Phasen wegschalten.

Das zusammen mit der Idee über einen angeschlossenen Taster Aktionen auszulösen wäre die Kirsche auf der Torte. Man könnte dann z.B. per Tasterdruck die Aktion 'Mach' den eEimer jetzt sofort voll' auslösen.

Thomas
webwanze
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 220
Registriert: 25.08.2009, 16:18

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon matthiasroeschinger » 30.04.2018, 13:33

Kurze Frage: hat schon jemand den sonoff basic als reinen Schalter über den SAE am laufen?

Ich habe folgendes vor: Sonoff basic als potenzialfreien Schalter umbauen und den Sonoff Pow zum messen einsetzen.

Sollte doch eigentlich funktionieren, oder?


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4565
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon camueller » 30.04.2018, 14:31

matthiasroeschinger hat geschrieben:Kurze Frage: hat schon jemand den sonoff basic als reinen Schalter über den SAE am laufen?

Ich habe folgendes vor: Sonoff basic als potenzialfreien Schalter umbauen und den Sonoff Pow zum messen einsetzen.

Sollte doch eigentlich funktionieren, oder?

Der Sonoff Basic ist ein reiner HTTP-Schalter, also kann man ihn (wie jeden anderen HTTP-Schalter auch) am SAE nutzen.
Ich verstehe allerdings nicht, warum Du einen weiteren Sonow Pow zum Messen nehmen willst, da der Sonoff Pow ja bereits einen Schalter beinhaltet, den Du auch als poentialfreien Schalter nehmen kannst. Einfach ein kleines Relais/Schütz dran und Du bist fertig.

Axel
Benutzeravatar
camueller
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.11.2015, 08:57
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon matthiasroeschinger » 30.04.2018, 16:17

Du meinst ich soll am Output einmal Leistung und Relais anschließen?


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4565
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon camueller » 30.04.2018, 20:02

matthiasroeschinger hat geschrieben:Du meinst ich soll am Output einmal Leistung und Relais anschließen?

Nein - Du schliesst Relais/Schütz an den Ausgang der Sonoff Pow an. Das Relais/Schütz hat Öffner und/oder Schließer = Dein potentialfreier Schalter.

Axel
Benutzeravatar
camueller
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.11.2015, 08:57
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon matthiasroeschinger » 30.04.2018, 20:04

Ich glaube wir meinen beide das selbe.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4565
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: Geräte mit Home Manager koppeln via SEMP (Ethernet)

Beitragvon camueller » 02.05.2018, 19:26

Bevor ich mit Anpassungen für E-Autos im SAE beginne (dauert noch ein Wenig, da ich in den nächsten Wochen viel unterwegs bin), habe ich auf Basis des aktuellen Standes noch das Release 1.2.1 gebaut. Dieses enthält keine Änderungen von meiner Seite im Vergleich zum letzten Snapshot, d.h. wer diesen bereits einsetzt, braucht nicht auf das Release zu wechseln. Allerdings wurde (automatisch) eine etwas neuere Version der Bibliothek zur GPIO-Kommunikation verwendet, die voraussetzt, das das Paket "wiringpi" auf dem Raspi installiert ist(was normalerweise der Falls ist).

Axel
Benutzeravatar
camueller
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.11.2015, 08:57
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu SMA - Anlagenüberwachung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste