SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Sunny Design, Solarchecker, Off-Grid Configurator

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon smoker59 » 30.07.2015, 14:03

Tho hat geschrieben:
MBIKER_SURFER hat geschrieben:Unterzähler bei einer 2 kWp Anlage?? Nee, nee -das braucht man nicht. Da zählt der WR hinreichend genau :D

Kommt wieder auf den Netzbetreiber an, unter Umständen eine längere Diskussion. Bei uns ist der gleich im Schema eingemalt :roll:

Die können da viel "reinmalen", für eine solch kleine Anlage braucht er keinen Erzeugungszähler.
http://www.sfv.de/artikel/messung_des_n ... wendig.htm
https://www.ibc-blog.de/2014/11/eeg-201 ... notwendig/
oder hier unter Nr. 6:
https://www.clearingstelle-eeg.de/files ... 014-31.pdf
Zuletzt geändert von smoker59 am 30.07.2015, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8319
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 30.07.2015, 14:04

Na ja, die rechtliche Situation ist eben klar. Da würde ich dann schon diskutieren, denn wer hat schon 'Kohle' zu verschenken :D

Gruß
Martin
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F - KingSong 16 B
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42225
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 30.07.2015, 22:26

Gut. Also kein Erzeugerzähler. Soll mir Recht sein. Mein Kumpel meinte, ich müsse in mein Anlagenschema (ANGEHÄNGT)
noch einen FI vom Typ B einplanen (auch sehr teuer) :oops:

Hat er da recht?
Dateianhänge
Anlagenschema.PDF
(443.42 KiB) 61-mal heruntergeladen
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.07.2015, 12:33
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon seppelpeter » 30.07.2015, 22:41

Du willst also 8*250Wp bauen und befindest Dich in DE, sonst würdest Du nicht mit der 70% Regelung rum hantieren.
Was für eine DN hat das Carport bzw. die Module da drauf?
Bist Du sicher, dass Du den Sb 2.5 brauchst; bei Carport denke ich an sehr flache Modulfelder und würde eher davon ausgehen, dass der SB1.5 ausreichend ist, der lockere EUR 200,- günstiger ist.

Wofür steht eigentlich das "-1VL-40" in der WR Bezeichnung?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11828
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon smoker59 » 30.07.2015, 22:57

dash_n1 hat geschrieben: Mein Kumpel meinte, ich müsse in mein Anlagenschema (ANGEHÄNGT)
noch einen FI vom Typ B einplanen (auch sehr teuer) :oops:

Hat er da recht?

Nein.........moderne Wechselrichter (und dazu zählen die hier genannten SMA 1.5 und 2,5) haben sowas integriert, du brauchst höchstens einen normalen FI-Schalter Typ A.
Bei SMA ist das schon länger so, die alte Herstellererklärung hätte ich parat:
http://files.sma.de/dl/22701/HK_RCMU_de_13.pdf
Da ist der relativ neue WR natürlich noch nicht erwähnt, gibt`s aber sicher auch irgendwo ne neue für die neueren Geräte. Einfach mal danach suchen bei SMA..........im Normalfall hat sowas der zuständige Elektriker/ Solateur in der Schublade :wink:
EDIT:
Pardon, streiche Schublade, setze Laptop 8)
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8319
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 30.07.2015, 23:06

seppelpeter hat geschrieben:Bist Du sicher, dass Du den Sb 2.5 brauchst; bei Carport denke ich an sehr flache Modulfelder und würde eher davon ausgehen, dass der SB1.5 ausreichend ist, der lockere EUR 200,- günstiger ist.


Dann hast Du den Thread nicht ganzgelesen - da sind wir schon lange :D

Gruß
Martin
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F - KingSong 16 B
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42225
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 30.07.2015, 23:18

Gute Sache, dann stimmt ja mein Anlagenschemabild soweit und ich kann es dem Herrn von den Stadtwerken nun per Email schicken zusammen mit dem Rest, den er noch so will :P

:danke:
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.07.2015, 12:33
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon seppelpeter » 31.07.2015, 00:01

MBIKER_SURFER hat geschrieben:
seppelpeter hat geschrieben:Bist Du sicher, dass Du den Sb 2.5 brauchst; bei Carport denke ich an sehr flache Modulfelder und würde eher davon ausgehen, dass der SB1.5 ausreichend ist, der lockere EUR 200,- günstiger ist.


Dann hast Du den Thread nicht ganzgelesen - da sind wir schon lange :D


Da hast Du Recht.
Und wofür steht jetzt "-1VL-40"?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11828
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu SMA - Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste