SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Sunny Design, Off-Grid Configurator

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 29.07.2015, 14:29

Unten auf dem Foto sieht man die seitenansicht des Carports.

zur Fragestellung:

1) 2 Reihen gelegt mit 8 Modulen oder
2) 1 Reihe gestellt mit 7 Modulen

Was würde eurer Meinung nach mehr Sinn ergeben?

Beachten:

1) Bäume im Süden machen Schatten (Daddy kann sie aber auch abschneiden)
2) Nachbardach hat Überhang und sorgt abends für Verschattung
Dateianhänge
2015-07-29_15-26-09_804.jpg
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 29.07.2015, 11:33
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 29.07.2015, 14:43

dash_n1 hat geschrieben:Was würde eurer Meinung nach mehr Sinn ergeben?


Ich würde 2 X 8 = max. Leistung aufs Dach. Und eben 285 W Module o.ä., so daß der WR optimal passt.

Gruß
Martin
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43350
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon Jan-Pfalz » 29.07.2015, 14:44

dash_n1 hat geschrieben:Hallo SMA,

wir möchten eine 2kWp Anlage aufbauen, um unsere Stromkosten zu senken. Wir haben uns auch zu einer Lösung ohne Rundsteuerempfänger entschieden, also mit Wirkleistungsbegrenzung auf 70%.

Dazu scheint uns ein SB 2.5-1VL-40 tauglich zu sein. Wir hätten folgende Fragen:

1) Gibt es beim SB 2.5-1VL-40 die Möglicheit, die Wirkleistung auf 70% zu drosseln?
2) Wenn ja, ist dies bei der Inebtriebnahme zu tätigen?
3) Gibt es irgendeine Lösung, dass zuvor erkannt wird, ob Leistung über 70% im Hausnetz grade gebraucht würde und diese, bevor sie weggeworfen wird, verbraucht wird?

Vielen Dank für die Antworten und beste Grüße,
ben :danke:



Punkt 3 hört sich für mich so an als ob er die restlichen 30Prozent gerne verbrauchen würde,
Jan-Pfalz
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.07.2015, 09:27
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 29.07.2015, 14:48

MBIKER_SURFER hat geschrieben:
dash_n1 hat geschrieben:Was würde eurer Meinung nach mehr Sinn ergeben?


Ich würde 2 X 8 = max. Leistung aufs Dach. Und eben 285 W Module o.ä., so daß der WR optimal passt.

Gruß
Martin


Also entweder geht: (siehe Skizze)

1 X 7 = 7 á 250 = 1.75 kW oder
2 X 4 = 7 á 250 = 2 kW

Die 8 Module haben wir bereits und sehr günstig, daher ist das recht rentabel mit den Dingern.
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 29.07.2015, 11:33
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 29.07.2015, 14:49

Jan-Pfalz hat geschrieben:Punkt 3 hört sich für mich so an als ob er die restlichen 30Prozent gerne verbrauchen würde,


Ja ansich schon - nur wie ich es nun verstanden habe ist es zu teuer, eine solche Technik zu implementieren.
Zudem bin ich ja schon mit den Basics stark ;-) gefordert!
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 29.07.2015, 11:33
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon Tho » 29.07.2015, 14:50

Jan-Pfalz hat geschrieben:
dash_n1 hat geschrieben:3) Gibt es irgendeine Lösung, dass zuvor erkannt wird, ob Leistung über 70% im Hausnetz grade gebraucht würde und diese, bevor sie weggeworfen wird, verbraucht wird?

Vielen Dank für die Antworten und beste Grüße,
ben :danke:


Punkt 3 hört sich für mich so an als ob er die restlichen 30Prozent gerne verbrauchen würde,

Die Frage ist, ob er das technische machbarste an Eigenverbrauch oder das wirtschaftlich sinnvollste möchte.

Der Spaß kostet 300 EUR + etwas Netzwerkkabel...

Die 300 EUR haben aber auch den Mehrwert eines Smartmeters, sodass man z.B. den Lastgang und Stromverbrauchs im Sunny Portal schön beobachten kann.
Zuletzt geändert von Tho am 29.07.2015, 14:52, insgesamt 2-mal geändert.
4.8 KW PV , Sunny Island 6.0 PzS 930AH (C5)
17.875 KW PV Bürger Energie Debach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Renault Zoe Zen
Benutzeravatar
Tho
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 21.03.2012, 16:49
Wohnort: Erzgebirge
PV-Anlage [kWp]: 4,8
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon Dringi » 29.07.2015, 14:51

Jan-Pfalz hat geschrieben:Punkt 3 hört sich für mich so an als ob er die restlichen 30Prozent gerne verbrauchen würde,


Sorry, ist jetzt böse gemeint, aber:
1. Hast Du diesen Thread überhaupt vom Anfang an gelesen?
2. Wenn ja: Hast Du die Antworten von Tho verstanden?

Und nun meine Antwort zu seiner Frage ob sich das lohnt: Meiner Meinung nach nicht bei so einer kleinen Anlage.
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13838
Registriert: 10.10.2012, 18:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 29.07.2015, 14:51

dash_n1 hat geschrieben:Die 8 Module haben wir bereits und sehr günstig, daher ist das recht rentabel mit den Dingern.


Immer wieder toll, wie tröpfchenweise Info bekannt gegeben wird. Dann ist es doch gar keine Frage: SB 1.5 TL kaufen und auf 1400 W begrenzen - fertig.

Was heisst günstig? :wink:

Gruß
Martin
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43350
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon smoker59 » 29.07.2015, 16:57

MBIKER_SURFER hat geschrieben:
dash_n1 hat geschrieben:Die 8 Module haben wir bereits und sehr günstig, daher ist das recht rentabel mit den Dingern.


Immer wieder toll, wie tröpfchenweise Info bekannt gegeben wird. Dann ist es doch gar keine Frage: SB 1.5 TL kaufen und auf 1400 W begrenzen - fertig.

Genau :!:


MBIKER_SURFER hat geschrieben:Was heisst günstig? :wink:

Ich hoffe, daß der Modulpreis nicht schon den "all incl. "Preis eines Solateurs übersteigt :roll:

@dash_n1 :
Wollt ihr die Anlage in Eigenleistung aufbauen, wenn ja hast du schon einen beim VNB zugelassenen Elektriker :?:
Den brauchst du auf alle Fälle, ohne dessen Unterschrift geht nichts....
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8981
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: SB 2.5-1VL-40 und 70% Abregelung

Beitragvon dash_n1 » 29.07.2015, 18:00

Ahoi,

also ich bin Student und möchte mein theoretisches Wissen mal mit Praxis verbessern.

Wir möchten alles selbst machen, was selbst erlaubt ist. Mir wurde gesagt, ich darf alles DCseitige selbst machen.
Also ich stehe in Kontakt mit den Stadtwerken die vorab erstmal einen Antrag mit ein paar weiteren Dingen wollen.

Der Herr von den Stadtwerken hat aber auch von einem Elektriker gesprochen, der irgendeinen Antrag mit mir ausfüllen würde.
Soweit bin ich allerdings noch nicht beim Papierkrieg vorgedrungen. Zu was genau brauche ich denn den Elektriker? :?:

Der Modulpreis beträgt 0.515 € /W, ich hoffe das ist okay! (Module komplett in Deutschland gefertigt, inkl. Mehrwertsteuer und Lieferung) :!:

Eine weitere Frage ist mir noch eingefallen, die ich auch nicht im Internet klären konnte:

Welche Schutzeinrichtungen brauche ich? :?:

1) Sicherheitsschalter (siehe Bild)
2) Feuerwehrschalter
3) Sonstiges, was zwingend erforderlich ist außer: :?:
- Module
- DC Kabel
- WR
- AC Kabel
- 2Richtungszähler
Dateianhänge
1.gif
(8.93 KiB) 12-mal heruntergeladen
dash_n1
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 29.07.2015, 11:33
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu SMA - Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste