Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Sunny Design, Off-Grid Configurator

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon Seeprinz » 25.05.2016, 11:16

Hallo, ich kenne mich nicht gut aus in der Auslegung eines Wechselrichters. Deshalb suche ich Rat: Ein 16 Jahre alter Wechselrichter SMA Sunny-Boy 850 ist nicht mehr zu reparieren. Als Ersatz denke ich an einen neuen Sunny Boy 1.5. Die Anlage besteht aus 9 Stück KYOCERA Solar Mudule 120 Wp, 12V, IK 7,45, UL 21,5 V, 11,9 Kg, L/B 1425 x 662, (neuere Typebbezeichnung: wahrscheinlich KC120). Könnten Anlage und Wechselrichter Sunny Boy 1.5 zusammen harmonieren?
Ich würde mich über einen fachlichen Rat sehr freuen. Jedenfalls jetzt schon mal besten Dank.

Freundlichen Gruß

Hermann
Seeprinz
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2016, 10:53
PV-Anlage [kWp]: 7
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon Tommmi » 25.05.2016, 12:21

MPP gibst Du jetzt leider nicht an, aber es ist von ca 17V auszugehen, somit liegst Du unter dem unteren MPP Bereich des SB 1.5.
Die Anlage wird nicht zufriedenstellend laufen.
Meine Empfehlung passend der Module:
http://www.ebay.de/itm/PV-Solar-Wechsel ... Swo3pWd741
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon seppelpeter » 25.05.2016, 12:26

Hui, 16 Jahre alte Module ... das ist weit vor meiner ersten Berührung mit PV.
Rein von den Daten her sollte das funktionieren.
Diese Module finde ich mit 13,3V bei 70 Grad und 23,8V bei -10 Grad. Beides passt zum SB1.5.

Ich kenne keinen modernen WR, der mit der min. Eingangsspannung und Mpp Spannung weiter runter kommt.
Der SB1.5 geht ab 50V los und frei nach @Weidemann trifft das auch auf den Mpp Bereich zu.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13662
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon Tommmi » 25.05.2016, 12:30

seppelpeter hat geschrieben:
Der SB1.5 geht ab 50V los und frei nach @Weidemann trifft das auch auf den Mpp Bereich zu.


MPP Spannungsbereich 160V - 500V
Höchster Wirkungsgrad bei 360V
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon seppelpeter » 25.05.2016, 12:33

Tommmi hat geschrieben:
seppelpeter hat geschrieben:
Der SB1.5 geht ab 50V los und frei nach @Weidemann trifft das auch auf den Mpp Bereich zu.


MPP Spannungsbereich 160V - 500V


Ja, das ist der Wert bei Nennleistung ... oder so ähnlich.

Tatsächlich geht der Mpp Bereich bei 50V = der min Eingangsspannung los.
Suche mal nach user @Weidemann, der hat das sehr schön dargestellt.

Das trifft bis jetzt auf alle SMA WR zu ... das Datenblatt ist an der Stelle einfach panne.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13662
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon Tommmi » 25.05.2016, 12:36

Der beste Wirkungsgrad liegt ja bei 360v, ich finde es ist nicht wichtig ob der läuft, der soll doch aus was rüberbringen!
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon seppelpeter » 25.05.2016, 12:37

Tommmi hat geschrieben:Der beste Wirkungsgrad liegt ja bei 360v, ich finde es ist nicht wichtig ob der läuft, der soll doch aus was rüberbringen!


Wird er!
Oder hast Du eine bessere Alternative?

Hier der Link zur besseren Erklärung.
wechselrichter-f3/welche-mindest-mpp-spannung-bei-sma-fronius-etc--t103757.html
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13662
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon Seeprinz » 25.05.2016, 14:26

Danke für die Tipps. Ich werde die Empfehlungen von Tommi beherzigen, sein Argument leuchtet mir ein. Der SB 1200 passt besser.

Danke und freundliche Grüße

Hermann
Seeprinz
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2016, 10:53
PV-Anlage [kWp]: 7
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon seppelpeter » 25.05.2016, 14:51

Das würde ich mir bei einem europäischen Wirkungsgrad von 90,9% beim SB1200 gegenüber 96,1% beim SB1.5 nochmal genau überlegen. :wink:
Da läuft der SB1.5 selbst bei ganz tiefen Spannungen schon besser, als der alte SB1200.
Nette Gimmicks wie WebUI und WLAN kommen noch oben drauf!

Der SB1200 ist zudem über 200,- teurer, als der SB1.5 ... sofern man den käuflich überhaupt noch erwerben kann in neu.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13662
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Ersatz für SMA Sunny Boy 850

Beitragvon smoker59 » 25.05.2016, 14:59

seppelpeter hat geschrieben:Das würde ich mir bei einem europäischen Wirkungsgrad von 90,9% beim SB1200 gegenüber 96,1% beim SB1.5 nochmal genau überlegen. :wink:

Ich auch, vor allem weil der min. 100 Volt DC braucht um zu laufen. DC-Startspannung ist sogar 120 Volt, wenn`s dumm läuft (bei Wärme) startet der morgens erst garnicht :roll:

Eine andere Möglichkeit wären Modulwechselrichter, dürfte aber teurer werden als mit dem SB 1.5....
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8660
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu SMA - Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast