Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Support für den Solarlog

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 29.11.2015, 17:37

Hallo,

da ich immer wieder gefragt werde, was zu tun ist wenn die
SD Karte im Solarlog (800 200 500 1000 300 1200 2000)
defekt ist will ich heute zum ersten Advent mal wieder was Publik machen.

Was brauchen wir:
* je nach Schrauben auf der Rückseite des Solarlogs einen Kreuzschlitz, T4 oder T5 Schraubendreher
* je nach Solarlog eine neue 2 GB Micro SD Karte (bzw. Normale 2 GB SD Karte beim 800)
* einen SD Kartenleser für die SD Karte
* die passende Firmware vom Solarlog (ich empfehle immer die letzte 2er oder 3er Version)

http://www.solar-log.com/de/service-sup ... mware.html

Wie gehen wir vor:
1. Solarlog komplett ausstecken und umdrehen
2. die 4 Schrauben hinten vom Solarlog rausdrehen
3. die hintere Abdeckung abnehmen und Platine ein wenig anheben
4. nun die SD Karte leicht reindrücken damit die Verriegelung gelöst wird
(ab und zu ist die zusätzlich noch mit Tesa gesichert)
5. die alte SD Karte entfernen
6. neue SD Karte in den Kartenleser und mit FAT formatieren!!!
7. nun die Firmware auf die Karte kopieren
8. die Firmware auf der SD Karte in firmware_update.bin umbenennen
9. die SD Karte abmelden und aus dem Kartenleser nehmen
10. neue Karte wieder in den Solarlog reinstecken bis sie einrastet
11. Solarlog wieder zusammenbauen und zuschrauben
12. nun die Stromversorgung wieder einstecken und warten bis das Firmware Update fertig ist
13. Fertig, SD Karte ist neu geschrieben
14. wer nun noch eine System und Datensicherung hat kann die nun gerne zurückspielen

Hintergrund:
Beim Schreiben der Firmware in den Solarlog
wird auch die SD Karte neu beschrieben mit allen wichtigen Dateien...

So noch allen einen schönen ersten Advent.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon swissembedded » 29.11.2015, 17:48

FAT und SD Karte ist ja eigentlich etwas was so gut zusammenpasst wie Feuer und Wasser. Wear Leveling ist ja auf dem Kontroller integriert, aber mit FAT bekommt man alles kaputt. Ich würde wenigstens eine Industrial SD Karte nehmen. Die kosten nicht viel mehr, dafür spart man sich die Arbeit.
21kWp Solaredge Panasonic, 4.6kWp ABB, AEConversion, Letrika Sol, 36kWh EMDO / Aspiro / AEConversion, 11kW Wallb-e. EMDO Kickstarter:https://www.kickstarter.com/projects/1983254852/emdo-can-do-your-energy-manager-for-renewable-ener
Benutzeravatar
swissembedded
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 30.06.2014, 06:03
Wohnort: Rieden b. Nussbaumen, Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 25.6
Info: Händler

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 29.11.2015, 18:09

Hallo,

schreib das mal SDS...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon Stefan-SDS » 09.12.2015, 13:05

Ich möchte hier gerne von offizieller Seite darauf hinweisen, dass man hiermit die Garantieansprüche laut Herstellergarantie verliert.

Sofern das nach dem Ablauf der Garantie erfolgt, kann jeder damit machen was er möchte.... ;-)

Stefan
Benutzeravatar
Stefan-SDS
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 332
Registriert: 17.10.2010, 18:29
Info: Hersteller

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 09.12.2015, 18:19

Hallo,

ja hatte ich vergessen zu sagen,
aber so blub blub wird ja keiner sein...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon solarist2000 » 03.01.2016, 17:47

Stefan-SDS hat geschrieben:Ich möchte hier gerne von offizieller Seite darauf hinweisen, dass man hiermit die Garantieansprüche laut Herstellergarantie verliert.

Sofern das nach dem Ablauf der Garantie erfolgt, kann jeder damit machen was er möchte.... ;-)

Stefan


Hallo Stefan,
bei unserem Fall (SolarLog 800) ist die Garantie abgelaufen (Anlage ist von 2009).
Das Problem (defekte bzw. vollgeschriebene SD-Karte) ist meiner Ansicht nach nur durch einen SW-Fehler verursacht worden.
Jeden Tag wurde die Störmeldung der Leistungsüberwachung protokolliert.
Von der Installationsfirma und auch von SDS wurde uns ohne das Gerät je angeschaut zu haben gleich ein HW-Tausch vorgeschlagen.
An dem Solarlog muss es doch auch ein Log-File bzw. Selbsttest geben, der ein Teil der HW überprüft. Oder was würde SDS
machen wenn das Gerät eingeschickt wird ?

Solarist2000
solarist2000
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.10.2015, 17:03
PV-Anlage [kWp]: 21
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 03.01.2016, 18:19

Hallo,

bin zwar nicht Stefan aber trotzdem:

Da kommt der SL auf den "Prüfstand"
wo er anhand einer Checkliste getestet wird.

Nur leider hast du einen 800e und da machen die
glaube ich nix mehr.

Aber wenn du deine "Hausaufgaben" gemacht hast und
nicht weiter kommst kann ich mir mal den 800er anschauen
und testen.

Gruß Verona

PS an einen Software Bug glaube ich nicht.
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon SolarLaus » 06.09.2016, 14:01

Hallo,

ich habe einen derzeit ausrangierten SL800e mit der Erweiterungsplatine zum 1000er hier rumliegen.
Wollte jetzt ein Firmware-Update des SL machen und habe dazu gleich (dummerweise) die SD-Karte formatiert und die Version 3.5.0-82 versucht zu installieren (Firmware auf die SD-Karte kopiert und wie im Thread auf firmware_update.bin umbenannt). Leider funktioniert das nicht mehr. Ich hab es mit drei verschiedenen SD-Karten probiert. Entweder hängt er gleich zu Beginn wenn man die SD-Karte einsteckt und einschaltet, dann kommt oben links im Display so eine Art Cursor. Der bleibt dann (ewig) stehen. Einmal hab ich es geschafft, daß es weiterging bin zum Check der Firmware. Wobei da dann Schluß war und nichts weiterging...
Ein "Downgrade"-Update Versuch mit einer bereits vorher funktionierenden 3.5.0-80-Version scheitert jetzt genauso....

Kann mir jemand evtl. helfen bzw. einen Tip geben, was ich noch probieren könnte oder was ich da falsch mache?
Liegt es an den neuen Firmware-Dateien? Bei der Version 3.5.0-80 hatte es ja so noch funktioniert.

Danke!
33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
SolarLog 1200 FW 3.5.0-81
SolarLaus
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 25.02.2008, 19:34

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 07.09.2016, 06:37

Hallo,

welche FW war denn vorher drauf?

Du must beim Update von 2 auf 3 zuerst die letzte 2er FW aufspielen, und dann erst die 3er.
Es geth mit der3.50-82 genauso.

Spiele mal noch das neue RTOS 2.03 auf und schau ob die Karte richtig vormatiert ist.

Was auch sein kann ist das was im FLash durcheinander gekommen ist,
dann brauchst du ein Image. (per PN).

Gruß Verona

PS geht denn der 800er Tuning Chip?
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

Beitragvon SolarLaus » 07.09.2016, 22:15

Hallo,

die 3.4.42-79 und danach die 3.5.0-80 waren schon drauf.

Das ChipTool findet den SL nicht.
Hab ihn mit einem Crossover Kabel direkt mit dem Laptop verbunden (und das WLAN deaktiviert, sonst findet ChipTool meinen SL 1200 im Netz).
Dann bei IP4 bei den Netzwerkeinstellungen eine feste IP für den Laptop vorgegeben:
IP: 169.254.100.100
Subnetz: 255.255.255.0
Standardgateway: 169.254.100.1
Bei den DNS-Server-Adressen hab ich freigelassen.
Hab ich das soweit richtig konfiguriert?

Hab den SL auch nach dem Verbinden mit dem Netzwerkkabel ausgeschaltet und auch die RESET-Taste länger gedrückt.
Hatte keine Auswirkung...
33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
SolarLog 1200 FW 3.5.0-81
SolarLaus
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 25.02.2008, 19:34

Nächste

Zurück zu SDS - Probleme mit Solar-Log



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste