Teilverschattung

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Teilverschattung

Beitragvon Wildecker » 06.08.2018, 09:08

Hallo wertes Forum

Ich betreibe 6 250 Watt Module in Reihe auf einem West Süd West ausgerichteten Dach. Durch den zunehmenden Wuchs eines Walnussbaumes beginnt ab ca 14.00 Uhr eine Teilverschattung von drei Modulen. Somit geht die Spannung unter die Minimal Spannung von 120 Volt ( benötigt der PIP ) und die Anlage liefert keine Leistung mehr.
Die einfachste Abhilfe wäre sicher den Baumzu fällen. Das steht nicht zur Debatte.
Eine Lösung wäre weitere 6 Module parallel zu schalten.
Ist das sinnvoll ?
PIP3024GE in Betrieb
Wildecker
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2018, 09:20
Wohnort: Wildeck
PV-Anlage [kWp]: 1,5
Speicher [kWh]: 14
Info: Betreiber

Re: Teilverschattung

Beitragvon Weidemann » 07.08.2018, 16:53

Wenn du weitere Module parallel schaltest, dann ist der String mit den drei verschatteten Modulen bei Schatten trotzdem nicht lauffähig (und je nach WR-Verhalten bringt er auch mit wenigen verschatteten Modulen schon keine Leistung mehr, wenn der andere String voll besonnt ist).

Sinnvoller wäre ein längerer String (zumindest sofern der WR Schattenmanagement kann), damit noch genug Module übrig bleiben um die Mindestspannung zu erreichen.
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7958
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste