Module für Ost-West Dach

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Module für Ost-West Dach

Beitragvon passra » 01.11.2018, 21:07

Ab ca. 300W sind die Module eh Monos, darunter meist Poly. Spielt für dich aber keine Rolle, wichtig ist letztendlich nur die effektive Modulleistung, aus welcher Zelle diese kommt, ist egal.
Momentan sind Module mit 300 - 325W "State of the Art", drüber wird es sehr teuer (Euro pro Watt beachten!) und nur interessant, wenn man wenig Platz hat. Drunter nur interessant, wenn die Anlage günstig ist und Platz in Hülle und Fülle vorhanden ist.
Edit: Alles auf 60-Zeller bezogen.
Zuletzt geändert von passra am 01.11.2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1416
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: Module für Ost-West Dach

Beitragvon seppelpeter » 01.11.2018, 21:18

Das klingt wirklich nach einem Dach für 72-Zeller.
Die dürfen aber gerne 350-360Wp haben.

Zum Beispiel sowas:
https://www.photovoltaik4all.de/pv4all- ... -350m-mono
https://www.photovoltaik4all.de/solarmo ... -360-mono-

Je Seite 20 Stück ergibt insgesamt dann 14KWp bzw. 14,4KWp

Ich würde die 360er nehmen, als WR einen Fronius Symo mit 12,5KVA nehmen und das ganze natürlich 70-weich bauen mit einem zusätzlichen S0-Zähler.

Die 20 Module je Dachseite müssen in 2*10 parallel verstringt werden.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14340
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Module für Ost-West Dach

Beitragvon raschgu » 02.11.2018, 12:48

2.11.18_11.00net.jpg
2.11.18_11:00 Südseite
2.11.18_11.02net.jpg
2.11.18_11:00 OSTSEITE
1.11.18_15 (1)net.jpg
1.11.18 15:00 Westseite


Hier noch aktuelle Bilder
Auf der Südseite entsteht eventuell noch ein Anbau.Da wirft aber ein Baum vom öffentlichen Grund seinen Schatten.
Auf der Westseite verschattet der Kamin auf der Ostseite ist ein Lüftungsrohr das sich aber verlegen lässt
die SAT schüssel kommt da weg.
raschgu
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2018, 12:15
Info: Interessent

Re: Module für Ost-West Dach

Beitragvon orca » 08.11.2018, 09:42

Hallo! Bin neu hier und plane...Macht es sind / ist es erlaubt, bei einem Ost-West Dach die Module nach Süden aufzuständern? Könnten sie sogar senkrecht gestellte werden? Danke ;-)
orca
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2018, 09:36
Info: Interessent

Re: Module für Ost-West Dach

Beitragvon passra » 08.11.2018, 11:15

Könnte man machen, sieht halt sch... aus, verringert die nutzbare Fläche sehr stark durch Eigenverschattung.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1416
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste