LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon Bert1 » 14.10.2018, 09:24

Bringen die LG dann tatsächlich mehr Ertrag durch die Reflektionen auf der Trägerschicht wie es angepriesen wird?
Danke!
Bert1
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 13.11.2005, 13:06

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon christian90 » 14.10.2018, 10:08

Dazu kann ich dir später berichten, die Anlage wird nächste Woche gebaut.
Vergleichsmodule habe ich auf dem Dach natürlich nicht. Aber genug Erfahrung ;)
31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA
Benutzeravatar
christian90
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1168
Registriert: 07.09.2009, 21:19
PV-Anlage [kWp]: 72,40
Info: Betreiber

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon Mastermind1 » 14.10.2018, 10:10

Was ist den der Aufpreis von dem genannten 300Wp Standard Modul zu den 360Wp LG modulen.

Sind die 360Wp durch Reflexion auf dem Dach errechnet oder bringt das Modul die Leistung "nativ"?


Wenn ich es richtig verstanden habe, willst du oder kannst du nur zwei Module montieren.
In dem Fall stellt sich die Frage wie die Ausbeute an deinem Standort überhaupt ist. Bzw. In welcher PLZ?
Ich sag Mal so, wenn du einen Standort hast, der bei deiner Ausrichtung+Dachneigung nur 600kWh/kWp bringt, dann sollte man möglichst günstige Module kaufen.

Wenn man sagen einen super Standort hat, dann kann man es sich eher überlegen sehr gute Highpower Module einzusetzen.
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1476
Registriert: 16.11.2016, 09:58
Info: Interessent

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon Bert1 » 14.10.2018, 10:23

Ich habe schon eine Anlage mit Heckert Modulen und fast identische Ausrichtung mit der geplanten Anlage.
Mit den Heckert habe ich 2016 1146,77 und 2017 1102,75Kw/kwp gemacht.
Bert1
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 13.11.2005, 13:06

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon christian90 » 14.10.2018, 10:23

Also bei mir gehts sowieso um die neon 2 mit 335w.
Die 360er haben ja schon auf der Zellvorderseite mehr aktive Fläche zur Verfügung.
31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA
Benutzeravatar
christian90
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1168
Registriert: 07.09.2009, 21:19
PV-Anlage [kWp]: 72,40
Info: Betreiber

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon Bert1 » 14.10.2018, 10:39

Ich benötige eine Größe von ca. 1600x1000 alles andere passt mir nicht!
Bert1
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 13.11.2005, 13:06

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon Moritz123 » 14.10.2018, 15:26

Die 360er sehen durch die gleichmäßige Oberfläche super aus finde ich.
Ich persönlich habe die 335er und 370er im Osten bzw Westen und kann aber anhand der Erträge keinen Vorteil kwh/kwp für die 370er feststellen. Kann natürlich auch an der anderen verstringung o.ä. liegen.
IBN 04.2018
Speicher: SENEC.Home V2.0 5,0 kWh
Leistung : 23,39 kWp
WR: Ost: 1x SMA STP 12000TL-20
West:1x SMA STP 9000 TL-20
Module/Strings Ost: 2x12 und 1x 16 LG Solar LG335N1C-A5 NeON 2
West: 1x19 und 1x8 LG Solar LG370Q1C-A5 NeON R
Moritz123
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.05.2018, 22:24
PV-Anlage [kWp]: 23,39
Speicher [kWh]: 5,0
Info: Betreiber

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon comsic » 22.10.2018, 08:27

600 W bringen in 20 Jahren bei 0,12€/Wp rund 1440€.
Das ist schon mal was.
Durch den besseren Temp. Koeff. and lower resistance haben die Module schon mal einen Vorteil auch hinterher im Ertrag.
comsic
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 449
Registriert: 01.02.2007, 19:31
Info: Hersteller

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon passra » 22.10.2018, 08:35

comsic hat geschrieben:600 W bringen in 20 Jahren bei 0,12€/Wp rund 1440€.
Das ist schon mal was.

Bringt aber nur was, wenn nicht genügend Platz ist. Ansonsten legt man einfach 2 Module mehr, spart Geld und hat den gleichen Ertrag.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1414
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: LG NEON R360 oder AXIPREMIUM AC-300M

Beitragvon ElektoHias » 16.11.2018, 11:29

Was wurde nun verbaut oder ist letztendlich der Entschluss dieser Diskussion? :wink:

Wollte auch noch eine Anlage auf meine Maschinenhalle bauen und hier stellt sich mir derzeit auch die Frage ob LG Neon2 335W oder von Axitec AxiPower AC330 ( wären dan Poly ) ist mir aber optisch egal was auf dem Dach ist :D

Pro Modul bin ich hier mit dem LG knapp 80€ teurer macht aber bei meiner geplanten 29,9Kwp Anlage trd. 7000€ aus.
Natürlich großes Argument ist die Gewährleistung mit LG als Konzern dahinter.

Was sagen eure Erfahrungswerte ?


Plan ist knapp 19Kwp 190° Südwest und die übrigen knapp 10kwp 10°Nordost, 10°aufgeständert nach Ost West mit K2 Dome System
:danke:
ElektoHias
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.09.2018, 12:02
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Organisation

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast