HILFE Module Defekt ?

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

HILFE Module Defekt ?

Beitragvon Michel2017 » 03.10.2017, 12:24

Ich bin neu hier und benötige mal eure Hilfe. Ich habe 240W poly Module aus 2012. 50 Stück Verstringt zu 17; 17; 16; an einem KACO 10,0. Die Anlage lief die ersten Jahre überdurchschnittlich gut und voll im soll. Seit gut einem Jahr allerdings bemerke ich deutlich niedrigere Spannungen. Mitlerweile so niedrig das der Wechselrichter damit nichtmehr klar kommt.

Ich habe den Hersteller formlos um "Rat" gebeten. Die Antwort war nicht zufriedenstellend. Ich möchte zum jetzigen Zeitpunkt den Hersteller noch nicht nennen. Ich bitte um Verständniss dafür.

Ich hab mal Fotos gemacht. Ist das die Ursache? Wird das noch schlimmer?

bin für jeden Rat dankbar....

Michel
Dateianhänge
IMG_2916 (640x480).jpg
bild der Mudule
IMG_2915 (640x480).jpg
Bilder der Module
Michel2017
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 12:07
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon PV-Express » 03.10.2017, 12:35

Mahlzeit

So wird das aber nichts werden. Ohne weitere Infos zu den Modulen und den jetzigen Stringspannungen kann man höchstens die Glaskugel anwerfen. Und die sagt, heute ist das Wetter wechselhaft :wink:
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2954
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon kalle bond » 03.10.2017, 12:40

Hallo Michel,

willkommen im Forum. :D

Aus den Bildern würde ich so nicht auf einen größeren Fehler der Module schließen können.
Leichte Delamination im Bereich der Bändchen, vielleicht Schneckenspuren (könnte allerdings auch der Schatten des Fotografen sein?). Gibt es ein Übersichtsbild der PV Anlage?
Kann es äußere Einwirkungen geben zB Schatten oder Verschmutzung?
Dann müsste allerdings auch der Strom geringer sein.
Hast du ein paar Tageskurven, aus denen man die Stringspannungen bei hohen und niedrigen Temperaturen sehen kann?

Was hat dir der Hersteller denn als Antwort geschrieben?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8664
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon Michel2017 » 03.10.2017, 21:29

Verschattung und Verschmutzung kann ausgeschlossen werden. Module wurden erst gereinigt.
Es geht, wie auf den Bildern ersichtlich, um die Verbindung von den seitlichen Leiterbahnen zu den senkrechten Leiterbahnen, die
an mehreren Stellen ab- /bzw. aufgelöst sind. Das trifft auf fast jedes Modul zu.
Die am Wechselrichter ankommende Leerlaufspannung ist zu gering, dass der Wechselrichter effektiv arbeiten kann.
Dadurch habe ich Ertragseinbußen 2000 kWp pro Jahr.

Der Hersteller hält mich hin, und sich nicht für zuständig.
Michel2017
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 12:07
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon kalle bond » 03.10.2017, 22:45

Michel2017 hat geschrieben:Verschattung und Verschmutzung kann ausgeschlossen werden. Module wurden erst gereinigt.
Es geht, wie auf den Bildern ersichtlich, um die Verbindung von den seitlichen Leiterbahnen zu den senkrechten Leiterbahnen, die
an mehreren Stellen ab- /bzw. aufgelöst sind. Das trifft auf fast jedes Modul zu.
Die am Wechselrichter ankommende Leerlaufspannung ist zu gering, dass der Wechselrichter effektiv arbeiten kann.
Dadurch habe ich Ertragseinbußen 2000 kWp pro Jahr.

Der Hersteller hält mich hin, und sich nicht für zuständig.


Leiterbahnen - da ist nichts abgelöst.
Die Ertragseinbußen - du meinst 2.000 kWh pro Jahr?
Du weißt schon, das die Erträge jedes Jahr unterschiedlich sind?
Hast du jetzt mal ein paar reale Zahlen oder eine Jahresübersicht in Monate unterteilt?
Dazu mal Tageskurven bei hoher und niedriger Einstrahlung.
Kannst du deine Anlage mit anderen PV Anlagen in deiner Umgebung vergleichen?
Was hat der Hersteller dir geantwortet?
Ehrlich, mit den Bildern wirst du keinen großen Alarm auslösen.
Da kommt vielleicht ein Ertragsverlust von 1-2% bei heraus, da müssen noch andere Ursachen sein.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8664
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon smoker59 » 03.10.2017, 22:48

Michel2017 hat geschrieben:Die am Wechselrichter ankommende Leerlaufspannung ist zu gering, dass der Wechselrichter effektiv arbeiten kann.

Bei 240 Wp Poly`s gehe ich von Standard-60-Zellern aus, da müsste die Stringspannung mit 17 Modulen bei 20 °Celsius im Betrieb um 520 Volt liegen. Mit 16 Modulen wären es dann etwa 490 Volt.
Wo liegt die Stringspannung bzw. Leerlaufspannung jetzt :?:

Ohne weitere Angaben von dir bleibt es beim Glaskugellesen..... :roll:
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7711
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon kalle bond » 03.10.2017, 22:53

Michel2017 hat geschrieben:Ich bin neu hier und benötige mal eure Hilfe. Ich habe 240W poly Module aus 2012. 50 Stück Verstringt zu 17; 17; 16; an einem KACO 10,0.


Beim Inverter Klartext und bei den Modulen Nebelkerzen :?
Bitte Hersteller und Modultype nennen, wo ist das Problem?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8664
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon Michel2017 » 12.10.2017, 21:42

Vielen Dank für die Unterstützung.
Hier habe ich mal ein paar Bilder von den Aufzeichnungen des Wechselrichters gemacht.
Dateianhänge
IMG_0017.JPG
IMG_0016.JPG
IMG_0015.JPG
IMG_0014.JPG
IMG_0012.JPG
Gesamtertrag 2017
Michel2017
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 12:07
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon Michel2017 » 12.10.2017, 21:44

und weiter gehts
Dateianhänge
IMG_0022.JPG
IMG_0021.JPG
IMG_0020.JPG
IMG_0019.JPG
IMG_0018.JPG
Michel2017
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 12:07
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: HILFE Module Defekt ?

Beitragvon Michel2017 » 12.10.2017, 21:46

und der Rest

Danke für Eure Hilfe !
Dateianhänge
IMG_0027.JPG
IMG_0025.JPG
IMG_0024.JPG
IMG_0023.JPG
Michel2017
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 12:07
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste