Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Chrislybear » 21.04.2018, 00:36

Hallo liebe Leute, ich kann mich nicht so recht zwischen den beiden Modulen entscheiden. Benq bietet zwar 25 Jahre Produktgarantie (bzw. AUO Optronics, die da dahinter stecken), aber auf der anderen Seite ist LG schon deutlich präsenter in Deutschland. Der Wirkungsgrad von Benq ist zwar höher, aber es passen von den LG gleich viele Module aufs Dach.

Hmmm hmmm welches Modul würdet Ihr den bevorzugen?

PS Es stehen nur noch diese beiden Modelle zur Auswahl :danke:
Chrislybear
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 128
Registriert: 09.04.2018, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 24,12
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon duncan02 » 21.04.2018, 00:46

Moin, meine BenQ laufen gut, LG war mir zu teuer :juggle:
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Otto11 » 21.04.2018, 03:03

... ich denke, die tuen sich nicht viel. Hab' mich für LG320 NeOn 2 Black entschieden - der Optik wegen.
LG
Otto11
Otto11
Sankt Augustin bei Bonn
freut sich auf seine erste PV-Anlage:
(10 kWp, SE, P 370 Optimierer, 31 x LG320N1K-A5 Neon 2 Black)
Otto11
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2018, 20:40
Info: Interessent

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon cti » 24.04.2018, 10:10

(déjà vu! Bitte SuFu nutzen!)
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 878
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Chrislybear » 25.04.2018, 19:48

Also das Ergebnis ist für mich inzwischen eigentlich (fast) klar.

Benq passen 54 Module aufs Dach = 18,09 kWp
LG passen (da deutlich länger) nur 48 aufs Dach = 16,08 kWp

Ich würde also erst mal unabhängig vom Preis (die Module sind annähernd gleich teuer), ca. 2 kWp verlieren. Das ist schon ordentlich.
Chrislybear
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 128
Registriert: 09.04.2018, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 24,12
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon duncan02 » 25.04.2018, 21:53

Chrislybear hat geschrieben:Also das Ergebnis ist für mich inzwischen eigentlich (fast) klar.

Benq passen 54 Module aufs Dach = 18,09 kWp
LG passen (da deutlich länger) nur 48 aufs Dach = 16,08 kWp

Ich würde also erst mal unabhängig vom Preis (die Module sind annähernd gleich teuer), ca. 2 kWp verlieren. Das ist schon ordentlich.
Na dann 18 kWp bauen aber im ersten Jahr nur 9,9 ans Netz bringen das spart Dir:
- den Erzeugungszähler
- EEG - Umlage auf EV
Bei 18 kWp in einen rutsch da wird man neidisch. :wink:
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Chrislybear » 25.04.2018, 22:21

duncan02 hat geschrieben:Na dann 18 kWp bauen aber im ersten Jahr nur 9,9 ans Netz bringen das spart Dir:
- den Erzeugungszähler
- EEG - Umlage auf EV
Bei 18 kWp in einen rutsch da wird man neidisch. :wink:


Das mit dem nachbauen um EEG-Umlage zu vermeiden habe ich überlegt. Da der Eigenverbrauch bei der großen Anlage aber überschaubar sein wird und der erneute Gerüstaufbau die Rechnung ziemlich verhagelt, habe ich mir gesagt nicht kleckern, sondern klotzen :mrgreen:

Mit Querverlegung kommen aber jetzt sogar 57 LG Module und 19,1 kWp raus, yeah! :P
Chrislybear
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 128
Registriert: 09.04.2018, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 24,12
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon duncan02 » 25.04.2018, 22:38

erneute Gerüstaufbau
Wozu? Alles auf einmal rauf, aber den Anschluss an den WR + die Anmeldung ans Netz erst nächstes Jahr. Sollte kein Problem sein.
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Chrislybear » 25.04.2018, 23:17

duncan02 hat geschrieben:
erneute Gerüstaufbau
Wozu? Alles auf einmal rauf, aber den Anschluss an den WR + die Anmeldung ans Netz erst nächstes Jahr. Sollte kein Problem sein.


Ach so meinst Du das :) wusste nicht, dass das geht.
Chrislybear
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 128
Registriert: 09.04.2018, 21:09
PV-Anlage [kWp]: 24,12
Info: Betreiber

Re: Benq PM096B00 335 Wp vs. LG NeON2 335 Wp

Beitragvon Janinamalin » 26.04.2018, 17:09

Ich glaube auch nicht, dass sich das lohnt.
Es muss ja nicht nur ein Jahreswechsel, sondern tatsächlich 12 Monate zwischen den Zuschaltungen liegen.
Ob die eingesparte EEG-Umlage den Mehraufwand für 2 WR und die entgangene Einspeisevergütung wett macht habe ich aber nicht wirklich berechnet.
Janinamalin
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 11.06.2017, 12:49
PV-Anlage [kWp]: 2,64
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast