54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Alles über Photovoltaik Module...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon passra » 08.06.2018, 19:27

Hallo,

ich bin ja gerade in der Vorplanung einer Anlagenerweiterung. Da die Verschattungssituation recht schwierig ist, läuft es im Moment ganz stark auf eine Solar-Edge-Komplettlösung hinaus. Carportbelegung habe ich jetzt verworfen, da noch mehr Schatten als auf dem Garagendach durch Baum und Nachbarhaus. Außerdem bräuchte es eine neue Dacheindeckung, dann geht sich das preislich gar nicht mehr aus.
Duch die Solar-Edge-Technik ist jetzt die Idee entstanden, dass System so richtig auszunutzen und auch die Seitendächer von Gaube und Zwerggiebel mit Modulen zu belegen, um morgens und abends mehr Überdeckung zu bekommen. Speziell die östlichen Module wären praktisch Schattenfrei.

Damit das funktioniert, bräuchte es aber auf der Garagengaube 54-Zeller, da diese nur 1,45m hoch sind. Für Standardmodule wird es bei 6 Dachsteinreihen (1,80m) reichlich knapp werden. Planen tue ich mit Heckert NeMo 60 300W, dazu gibt es auf der Homepage zwar angeblich auch 54er, die finde ich aber im I-Net nirgends lieferbar und mit Preis.

Darum mal die Frage: Welcher Hersteller liefern im Moment noch 54-Zeller? Poly oder Mono ist egal.

Nachstehend noch 2 Entwürfe, die ich z.Z. mit PV-Sol durchspiele.

PV-Sol Ansicht aus Süd.jpg

PV-Sol Garage voll Ansicht aus Süd.jpg
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1392
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon cti » 09.06.2018, 07:53

Moin @passra,

Hyundai bietet eine Mono-Serie mit 54er und 60er Zellen mit der gleichen Optik an.
Wenn Solaredge zum Einsatz kommt, dann kannst Du auch mischen.

Der Aufwand für Montage und Material ist bei Verwendung von 54ern höher.

Gruß
cti
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 941
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon passra » 09.06.2018, 09:15

Danke, muss ich mir mal anschauen. Geht ja nur um die 4 Stück auf der Garagengaube, der Rest passt auch mit "normalen" 60ern.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1392
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon buergersolar » 21.06.2018, 15:24

Von Sharp gibt es noch diese 48-Zeller: https://www.sharp.de/cps/rde/xchg/de/hs ... ct=NQR256A
Die sind sogar nur 1.318 x 980 x 46 mm groß.

Sonnige Grüße
30€ für dich, 30€ für mich, 30€ für den BUND

Private PV-Anlage (ca. 04/2019):
in Planung, mit Batteriespeicher (KfW40plus-Haus)
Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
25,2 kWp | 144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem | SunnyPortal
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5393
Registriert: 18.03.2009, 18:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon passra » 21.06.2018, 20:59

Interessant, danke für den Link. Merk ich mir ein.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1392
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon seppelpeter » 21.06.2018, 21:43

Es geht um die Erweiterung auf der Garage?
Wegen 4 Modulen mit 220Wp mehr würde ich mir kein SE geben.

Du hast da 14 Module auf das Dach geplant, etwas mehr Geld für 310Wp oder 320Wp in die Hand nehmen und mit 14*320Wp oder 16*320Wp an einen Fronius Primo mit 4,6KVA gehen und fertig. Du holst Dir da ansonsten Baustellen ins Haus ... 54-Zeller, SE ... die man einfach nicht haben muss.

PS.: Und auf dem Hausdach könnte und sollte man in diesem Zuge auch noch 3 Module nachlegen. Links der Gaube eins dazu und rechts über dem Fenster und rechts vom Fenster je eins mehr. Der vorhandene 7KVA WR gibt diese Erweiterung ohne Zweifel her und auch für die Stringspannung kann dies nur förderlich sein.
An welchem WR die neuen Module hängen ist ja wurscht, es wird die Erweiterung bilanziell abgerechnet und 285Wp Aleo Module sollte man noch problemlos in neu bekommen können.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14196
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 54-Zeller: Welche kann man aktuell noch kaufen?

Beitragvon passra » 22.06.2018, 05:59

Ja, an der Hauserweiterung bin ich gerade dran, die Lücken nerven mich schon länger. Allerdings sind die Module mit einem Einlegesystem montiert, da bin ich gerade mit dem Ex-Solateur in Kontakt, um noch Reste zu bekommen, da der Hersteller pleite ist. Wenn ich da was bekomne, kommt das noch im Sommer :D

Die Garagenerweiterung hab ich nochmal überarbeitet, jetzt liegen rechts 6 Module (die Lücke ist 2,3m breit), außerdem weiß ich seit dem Wochenende, das der Ortgang der Gaube gemessene 2m lang ist, also sollten auch je 2 Standardmodule passen.
Zusammen mit den Modulen auf dem Zwerggiebel sind das dann mit 310er rund 7,4kWp.
Würde man die alle legen geht es eh nicht ohne SE. Und von den Gaubenmodulen würde ich mir schon eine Verbesserung der Überdeckung am Morgen und vor allem am Abend versprechen.

Ist aber noch nicht entschieden, erstmal das maximal mögliche ausgelotet und simuliert.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1392
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Module



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste