Welche Batterie

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Welche Batterie

Beitragvon Klaus K. » 23.06.2018, 15:13

Hallo, habe seit ca. 9 Jahre eine kleine Anlage (2 Module mit 140 WP/ 2 Banner Batterien mit 200 Ah). Jetzt gehen langsam die Batterien in die Knie. Welche Batterien mit ca. 200 Ah soll ich mir kaufen. Eine oder 2 Batterien. Wartungsarme oder Wartungsfreie und wo soll ich diese kaufen?
Gruß Klaus
Klaus K.
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2009, 20:55
Wohnort: Bürstadt

Re: Welche Batterie

Beitragvon stromdachs » 26.06.2018, 17:24

Klaus K. hat geschrieben:Welche Batterien mit ca. 200 Ah soll ich mir kaufen

Ich empfehle gern Flüssigsäurebatterien vom Typ PzS. Man kann bei Erfordernis dest Wasser nachfüllen, falls es mal einen Ladefehler gegeben hat. Man kann auch die Säuredichte messen, um den aktuellen Ladezustand besser einzuschätzen.
Gute Solarbatterien bekommt man unter dem Firmenzeichen "Sonnenschein".....oder Exide. Das sind dann überwiegend Gel-Batterien, also "Verschlossene".
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2718
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Welche Batterie

Beitragvon Klaus K. » 04.07.2018, 10:43

Ja, denk ich auch. Hab mir wieder 2 Banner mit je 100 Ah geholt. Die haben 9 Jahre gehalten, das war Ok.
Noch ein Problem. Mein Laderegler von Steca zeigt jetzt immer "Load Current" an. Die Batterien funktionieren aber einwandfrei,. Habe die Bat. schon mal abgeklemmt, aber keine Besserung. Was kann ich tun?
Gruß Klaus
Klaus K.
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2009, 20:55
Wohnort: Bürstadt

Re: Welche Batterie

Beitragvon tl431er » 04.07.2018, 15:00

Welchen Laderegler der Firma STECA setzt Du denn genau ein (ich vermute einen Tarom, oder?) und wann erscheint dann diese Fehlermeldung?
Benutzeravatar
tl431er
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 108
Registriert: 31.10.2014, 11:48
Wohnort: BRD
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Welche Batterie

Beitragvon iron-age » 04.07.2018, 15:07

Klaus K. hat geschrieben: Habe die Bat. schon mal abgeklemmt, aber keine Besserung. Was kann ich tun?
Gruß Klaus

Der Laderegler sollte nicht ohne Batterie an den Modulen hängen. Immer erst die Module abklemmen, dann die Batterie.
Umgekehrt: Erst die Batterie anschließen, dann die Module.

MfG Georg
Benutzeravatar
iron-age
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 18.11.2013, 23:01
PV-Anlage [kWp]: 2,010
Speicher [kWh]: 14
Info: Betreiber

Re: Welche Batterie

Beitragvon Klaus K. » 01.08.2018, 14:17

Hallo, und danke für Eure Antworten. Haben gerade 3 Wochen Urlaub hinter uns.
Der Laderegler ist ein Steca Solarix Delta.
Ich habe ich die neuen Batterien angeklemmt und alles blinkte wieder grün. Sobald ich aber ein 12 V Gerät (Kühltasche oder Pumpe) dazuschalte, blinkt die linke Lampe wieder Rot und zeigt "Load Current" an. Mach ich die Sicherungen von Bat. und Laderegler raus und wieder rein ist alles wieder OK, bis ich einen 12 V Verbraucher dazuschalte.
Gruß Klaus
Klaus K.
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2009, 20:55
Wohnort: Bürstadt

Re: Welche Batterie

Beitragvon effi1 » 05.08.2018, 00:35

Klaus K. hat geschrieben:Hallo, und danke für Eure Antworten. Haben gerade 3 Wochen Urlaub hinter uns.
Der Laderegler ist ein Steca Solarix Delta.
Ich habe ich die neuen Batterien angeklemmt und alles blinkte wieder grün. Sobald ich aber ein 12 V Gerät (Kühltasche oder Pumpe) dazuschalte, blinkt die linke Lampe wieder Rot und zeigt "Load Current" an. Mach ich die Sicherungen von Bat. und Laderegler raus und wieder rein ist alles wieder OK, bis ich einen 12 V Verbraucher dazuschalte.
Gruß Klaus


Ich gehe davon aus das du die Batterien parallel auf 12V angeschlossen hast !?

1. Module und Batterie vom Laderegler abklemmen .
2. Batterie an Laderegler
3. Dann Module an Laderegler
4. Batterien erst belasten .. wenn sie voll geladen sind

Evtl. hilft das
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 365
Registriert: 02.04.2017, 22:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: Welche Batterie

Beitragvon Klaus K. » 05.08.2018, 19:38

Danke. Das probiere ich demnächst aus. Melde mich dann wieder
Klaus K.
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2009, 20:55
Wohnort: Bürstadt

Re: Welche Batterie

Beitragvon tl431er » 06.08.2018, 09:24

Steca Solarix Delta ist ein 20A-Gerät mit Balkenanzeigen für den Modul- bzw. Laststrom.
Das entsprechende Bedienungsmanual gibt's auch noch als *.pdf im Netz oder bei mir.
Ein ganzen Balken steht jeweils für 2A Strom, ein halber dann eben für 1A.
Hierüber hast du hier noch keinerlei Angaben gemacht und meine Glaskugel hat gerade Sommerurlaub.
;-)
Erscheint bei kleineren Strömen als der Nennstrom bereits eine unglaubwürdig hohe Laststromanzeige bzw. die o.g. Fehlermeldung "Load Current" ist entweder der Lastmosfet T3 (rechts auf dem Kühlkörper) (teil-)defekt oder der Microcontroller kaputt.
Den Mosfet bein einem Gerät der 20A-Klasse durch einen handelsüblichen IRFZ48N (z.Bsp. bei Reichelt erhältlich) ersetzten.
Die genieteten Transistorbefestigungen dabei durch einen Inbusschlüssel mit 1/16"" lösen.
Ist aber der Microcontroller defekt ist das wegen fehlender Ersatzteile heutzutage das entgültige Todesurteil für Dein Gerät.
R.I.P. !!!
Einen aussagekräftigen Selbsttest hat das Gerät auch.
Einfach mit 13,5V an einer beliebigen Spannungsquelle in Betrieb nehmen und das Ergebnis vonn der INFO-LED ablesen.
Rot = defekt, grün = OK.
Dein Gerät ist aber mindestens 20x Jahre alt.
Es hat damit sicher "seinen Dienst geleistet" und ich empfehle daher eher einen Austausch gegen ein aktuelleres Gerät.
Benutzeravatar
tl431er
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 108
Registriert: 31.10.2014, 11:48
Wohnort: BRD
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast