Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklärung

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon schlossschenke » 09.09.2018, 13:11

pezibaer hat geschrieben:
VictronSupport Bob H. hat geschrieben:

Wie geschrieben, unsere MPPT’s haben keine Begrenzung für die Überdimensionierung, deswegen auch keine Tabelle und keinen Hinweis, dass dies nicht erlaubt wäre
.

lg Pezi


Ich grabe den Thread mal wieder aus. Seit Kurzem oder eventuell auch schon länger gibt Victron in den Datenblättern einen maximal zulässigen PV-Kurzschlussstrom an. Im Falle des 75/15 gerademal 15A. Dazu gibt es folgenden Hinweis:

2) Eine PV-Anlage mit einem höheren Kurzschlussstrom kann den Controller beschädigen.


Haben die sich nun doch umentschieden, weil es einige Leute übertrieben haben? :mrgreen:
Diese Angabe gab es früher definitiv nicht.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon pezibaer » 09.09.2018, 13:13

schlossschenke hat geschrieben:
Haben die sich nun doch umentschieden, weil es einige Leute übertrieben haben? :mrgreen:
Diese Angabe gab es früher definitiv nicht.


Ja, ist jetzt aber schon ein Zeiterl drin. Da waren ja welche die 1250wp an eine 75/15 auf 12V gehängt hatten usw.. Da musste ein Limit her
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon schlossschenke » 09.09.2018, 13:19

Hast du Hintergrundinfos wie oft/schnell es deshalb zu einem Defekt gekommen ist? Immerhin waren sie lange genug der Meinung keine Grenze angeben zu müssen und jetzt ist sie plötzlich relativ niedrig angesetzt.
Kann man die Regler (ggf. mit Garantieverlust) noch relativ risikoarm in Maßen überlasten oder ist die Angabe mehr als nur eine eigene Absicherung und ernst zu nehmen? Beispiel: Faktor 2.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon pezibaer » 10.09.2018, 13:19

schlossschenke hat geschrieben:Hast du Hintergrundinfos wie oft/schnell es deshalb zu einem Defekt gekommen ist? Immerhin waren sie lange genug der Meinung keine Grenze angeben zu müssen und jetzt ist sie plötzlich relativ niedrig angesetzt.
Kann man die Regler (ggf. mit Garantieverlust) noch relativ risikoarm in Maßen überlasten oder ist die Angabe mehr als nur eine eigene Absicherung und ernst zu nehmen? Beispiel: Faktor 2.



Nö liegt mir leider nix vor. Allgemein sind die Grenzen aber die Victron vorgibt net ganz blöd und in einem Sinnvollen Rahmen. Dahingehend kann ich dir aus Garantiegründe jetzt nicht sagen das du es mehr laut SPezifikation überbelegen darfst, weil dann würd ich hier ja etwas Garantieren was nicht durch den Hersteller gedeckt ist. Wenn ich einem Kunden das freigebe, dann nur weil es meiner einschätzung nach in seinem Speziellen fall geht . Wenn es aber in die Hose geht übernehm ich auch im Fehlerfall die Garantie auf meine Kappe.. und nicht der Hersteller, was ich hier pauschal nicht mache.

lg
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon DO5MZ » 11.09.2018, 08:33

pezibaer hat geschrieben:
schlossschenke hat geschrieben:
Haben die sich nun doch umentschieden, weil es einige Leute übertrieben haben? :mrgreen:
Diese Angabe gab es früher definitiv nicht.


Ja, ist jetzt aber schon ein Zeiterl drin. Da waren ja welche die 1250wp an eine 75/15 auf 12V gehängt hatten usw.. Da musste ein Limit her


Hallo Zusammen.

Uii da gerät aber die Drossel im Regler aber schon in die Sättigung was auch nicht gut ist die wird dann gut warm und wer Wirungsgrad geht in den Keller.

Gruß Markus
Auf Gartengrundstück 235W Solarmodul SmartSolar 100/20, BMV 700, 625Ah @ 12V
Daten Log mit dem Raspberry Pi Venus Software über eine 5km 5GHZ Richtfunkstecke mit Ubiquiti LiteBeam ins Internet.
DO5MZ
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2017, 09:40
PV-Anlage [kWp]: 0,235
Speicher [kWh]: 6,204
Info: Interessent

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon ripper1199 » 11.09.2018, 10:58

schlossschenke hat geschrieben:
pezibaer hat geschrieben:

2) Eine PV-Anlage mit einem höheren Kurzschlussstrom kann den Controller beschädigen.




https://www.amumot-shop.de/media/pdf/49 ... t-7510.pdf

In diesem Dokument wird relativiert

...Kurzschlussstrom kann den Regler im Falle eines verpolten Anschlusses der PV- Anlage...

https://www.victronenergy.de/upload/doc ... -15-DE.pdf

Mit der Einschränkung man hat nur einen Versuch beim ( erstmaligen ) verstöpseln. Als Halbaussteiger komme ich auch gut mit dem Regler klar. Das wahnsinnige streben nach immer mehr Leistung kann ich auch in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen: Ich hätte gerne eine kWh am Tag bei jedem Wetter. Deshalb 2 kWp aufs Dach und mit gemütlicher Ladung die Batterien geschont. Was soll ich denn mit 80 A Ladestrom ( C2 ) und 1920 W eines "angemessenen" Ladereglers anfangen? Die Umstellung auf 24 V brachte eine Verdopplung der verfügbaren Ladeleistung und schon damit wird mir ja ganz schwindelig.
ripper1199
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2018, 13:42
PV-Anlage [kWp]: 1
Speicher [kWh]: 1
Info: Betreiber

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon GPaul » 12.09.2018, 01:34

Mir fehlen etwas die Worte, war jetzt einige Minuten da gesessen und habe überlegt ob und was ich schreiben soll.

Wenn ich den Regler überbelege - um bei eurer Wortwahl zu bleiben - was interessiert mich da der Wirkungsgrad ?

Wenn man sich die Grundschaltung eines Step Down Wandlers ansieht und ein paar Datenblätter von Steuer ICs kennt muss man schon verzweifeln, wenn man sieht wie ohne Wissen diskutiert wird. Ein MPPT ist nur ein angepasster Step Down Wandler.

Tim sein Messgerät ist gepimpt, er hatte mal nicht Recht ich stelle alles in Frage. Da hat einer schöne Scheuklappen...

Und dann die Wolken die so schnell aufreissen das ein Wandler der wohl 50000 mal oder mehr je Sekunde schaltet nicht nachkommt und von Elektronen nur so überrannt wird.

Nein, ich kann nicht erklären warum Victron jetzt ein Limit angibt, meine Vermutung - die Kunden oder/und Händler wollten das so.

Ist den keiner einfach nur froh wenn der 15 A Regler mehr Strom kann so lange es ihm nicht zu warm ist ? Ich beschwere mich doch auch nicht wenn mein Auto schneller läuft als angegeben, habe auch keine Angst das die Garantie erlischt wenn ich bergab über Höchstgeschwindigkeit fahre.
GPaul
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 197
Registriert: 05.04.2013, 00:02
Info: Betreiber

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon pezibaer » 12.09.2018, 05:36

@Ripper.. relativieren sollten man nicht mit alten Dokumenten. Das vom Amutshop ist das alte somit nicht mehr gültige .. gelten tut aber das Neue. Und es steht im neuen.. auch "kann" und nicht wird,,.. Leistungstechnisch Überbelegen ansich ist ja auch nicht das Thema sonder das Einhalten der max ISC und Spannungswerte am PV Eingang, nur um ein Beispiel zu Nennen der 100/50 verträgt 60A ISC am PV eingang .. für ein 12V System bedeutet das zulässige 3000WP am PV eingang => mit 5x300wp 2er Strings das ist 5 Fach überbelegung beim 12er bzw 2.5Fach beim 24V System. Ob das Sinnvoll wäre noch größer weiter zu treiben.. vermutlich nicht mehr

GPaul hat geschrieben:Wenn man sich die Grundschaltung eines Step Down Wandlers ansieht und ein paar Datenblätter von Steuer ICs kennt muss man schon verzweifeln, wenn man sieht wie ohne Wissen diskutiert wird. Ein MPPT ist nur ein angepasster Step Down Wandler.


Ein Stepdown hat kein verschattungsmangement das eben bewußt aus seinem errechneten Einstiegsbewegpunkt fährt und die "ganze Range" einer Trackingkurveabfährt.. das heißt er bleibt in keine für ihm bequemen i Punkt stehen sondern muß über den Berg drüber wo der 08/15 Stepdown nicht drüber geht. Stepdowns sind in der Hinsicht definitiv anders gebaut von der Software .. einen Max Isc am PV eingang wird man bei so gut wie allen Geräte finden die über einen aktives MPPT Tracking bzw vorallem Verschattungsmangement verfügen..

GPaul hat geschrieben:Nein, ich kann nicht erklären warum Victron jetzt ein Limit angibt, meine Vermutung - die Kunden oder/und Händler wollten das so.


Ich schon weil es ganz einfach kaputte Regler dadurch gab, aber es sei jedem Freigestellt vom Hersteller gegeben Limit zu ignorieren, nur dann halt net jammern ;)
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon egn » 12.09.2018, 06:56

GPaul hat geschrieben:Und dann die Wolken die so schnell aufreissen das ein Wandler der wohl 50000 mal oder mehr je Sekunde schaltet nicht nachkommt und von Elektronen nur so überrannt wird.


Es geht nicht um das Aufreißen sondern um den sogenannten Cloud Edge Effekt bei schnell durchziehenden Wolken. Dieser sorgt kurzzeitig für eine weit höhere Einstrahlung durch Beugung als sie selbst ohne Wolken wäre. Es gab mal Untersuchungen wie man diese kurzzeitigen Energiebursts zusätzlich nutzen könnte, aber irgendwie hat sich dann wohl der Aufwand nicht gelohnt.

Hier noch ein Video dazu.

Erfahrungen aus dem Feld:
https://pvsec-27.com/wp-content/themes/ ... /10458.pdf
http://proceedings.ases.org/wp-content/ ... 10-112.pdf
http://iopscience.iop.org/article/10.75 ... 08RG11/pdf
https://core.ac.uk/download/pdf/33178222.pdf
Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III
egn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1494
Registriert: 18.05.2009, 13:27

Re: Victron MPPT - Strombegrenzung/Überbelegung Supportabklä

Beitragvon pezibaer » 12.09.2018, 07:09

CloudeEdging kann man öfters schön beobachten mit schnellem logging. Jedoch bezogen auf das Thema, wenn man das mal kurz durchdenkt kann diese 25%tige Leistungssteigerung, des Cloudedgings eigentlich nicht in direktem Zusammenhang mit dem zulässigen max ISC stehen, da der ja nicht mit der Leistung des Reglers zusammen höngt, das müßte ja direkt zusammenhängen mit der MaxAnschlussleistung die ja sprunghaft im selben Trackingpunkt ansteigt, die aber wiederum variable ist.

Der max ISC den Vic hier im DB begrenzt ist ja sowieso schon mehrfach über der gewandelten Maxgrenze der Leistung des Reglers siehe Beispiel des oben genannten 100/50.. da ist man ja bereits zulössig 500% über max Ausgangsstrom drüber, sogesehen können die +25% ansich hier eigentlich nicht das Thema darstellen weswegen man den Max ISC im String begrenzt den der ist Unabhängig von der Ausgangsleistung, da er ja sowohl für 12 wie auch für 24V System ident wäre bei unterschiedlicher Wandelleistung.
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13206
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cdE_Evil-Homer und 1 Gast