Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 11.07.2018, 14:00

Tommmi hat geschrieben:Hab überlegt, geht so nicht.

Wie anders als in Durchlassrichtung der Dioden willst du dann von + Batterie zum Wechselrichter? Du kannst es ja auch ausprobieren :D
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2205
Registriert: 15.10.2010, 18:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon pezibaer » 11.07.2018, 15:05

Toni1965 hat geschrieben:
Tommmi hat geschrieben:Hab überlegt, geht so nicht.

Wie anders als in Durchlassrichtung der Dioden willst du dann von + Batterie zum Wechselrichter? Du kannst es ja auch ausprobieren :D
Grüße Toni.


Ich glaub ihm irrititiert das Minus oben vor dem Brücken gleichrichter .. das aber nur für den Gleichrichter ist und nicht für die Leitung welche ja + ist
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13457
Registriert: 27.02.2013, 17:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 11.07.2018, 16:02

20180711_165938.jpg
Bittesehr der Beweiß :D
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2205
Registriert: 15.10.2010, 18:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Tommmi » 11.07.2018, 17:35

Ich dachte die Rede war von Ladegerät an Batterie.....
So hab ich es natürlich bei mir auch zum Wechselrichter :D
Und ich dachte schon zwei die nicht die Laufrichtung kennen :mrgreen:
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 11.07.2018, 18:23

Tommmi hat geschrieben:Ich dachte die Rede war von Ladegerät an Batterie.....
So hab ich es natürlich bei mir auch zum Wechselrichter :D
Und ich dachte schon zwei die nicht die Laufrichtung kennen :mrgreen:

Genau, bei der Verwendung zur Reduzierung der Spannung bei Ladegeräten, oder beim 3,3V Netzteil geht man ebenso von + Ladegerät auf den -Brückengleichrichter und dann von +Brückengleichrichter auf +Batterie.
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2205
Registriert: 15.10.2010, 18:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon BaschiLe » 29.08.2018, 15:22

So Freunde der Plumbum Akkus,

Der Fehlerteufel wurde umzingelt.
Der Laderegler ist der Übeltäter. Heute auf frischer Tat ertappt.
Nach ca. 10 min auf Absorbtionsspannung schält der Hund auf Float.
Den Verdacht hätte ich schon eine Weile, könnte ihn aber nicht begründen.

PS: die beiden Zellen sind futsch und würden gegen neue ersetzt.
Ein 2,5 Volt Netzteil, wie von Zepp empfohlenen würde auch gekauft, ist aber schon wieder beim Händler, da zum 2ten Mal defekt.

Hätte ich Mal lieber meinen alten TriStar behalten ...

Danke nochmals an alle dir geholfen haben...
4 kWp - VT80 - BSP - 4PZS620 - 2 x Studer XTM 4000/48 - SunWatch - http://lenski.schaplewski.de:900
15m² Röhrenkollektoren mir 1600L Puffer
Benutzeravatar
BaschiLe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 515
Registriert: 26.01.2014, 14:10
PV-Anlage [kWp]: 3
Speicher [kWh]: 30
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon e-zepp » 29.08.2018, 19:20

BaschiLe hat geschrieben:Ein 2,5 Volt Netzteil, wie von Zepp empfohlenen wurde auch gekauft, ist aber schon wieder beim Händler,
da zum 2ten Mal defekt.

Servus Sebastian, ich hoffe der besagte Händler liest nicht mit weil es wahrscheinlich daran liegt dass das Netzteil
seine Min.-Sollspannnung(3V) an einer dicken 2V-Zelle niemals zustande bekommt, auch nicht nach Wochen Dauerbetrieb.
Deswegen ja @Tonis Tip mit dem Spannungsfall mittels Diode...
lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5971
Registriert: 07.06.2012, 11:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon BaschiLe » 30.08.2018, 11:51

Hy Zepp,

Aus dem Grund hab ich mir noch ein 2,5 V Netzteil gegönnt. Das andere war mir auf Dauer zu unsicher.
4 kWp - VT80 - BSP - 4PZS620 - 2 x Studer XTM 4000/48 - SunWatch - http://lenski.schaplewski.de:900
15m² Röhrenkollektoren mir 1600L Puffer
Benutzeravatar
BaschiLe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 515
Registriert: 26.01.2014, 14:10
PV-Anlage [kWp]: 3
Speicher [kWh]: 30
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste