Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon BaschiLe » 08.07.2018, 08:33

He Tony,

Welche Dioden bräuchte ich dann?
4 kWp - VT80 - BSP - 4PZS620 - 2 x Studer XTM 4000/48 - SunWatch - http://lenski.schaplewski.de:900
15m² Röhrenkollektoren mir 1600L Puffer
Benutzeravatar
BaschiLe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 496
Registriert: 26.01.2014, 15:10
PV-Anlage [kWp]: 3
Speicher [kWh]: 30
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Tommmi » 08.07.2018, 13:00

Wenn Du es unbedingt mit Dioden machen willst, es geht ja auch anders.
Ich habe an einem Wechselrichter der 20a aus den Batterien nimmt Dioden in Reihe um Spannung zu senken.
Diese auf Alu und per Lüfter gekühlt Typ BYV52 200
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon pvx » 09.07.2018, 07:53

Vielleicht einen Dimmer netzseitig davor schalten? Kommt drauf an, wie der Lader gebaut ist, ob das hilft.
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1823
Registriert: 04.01.2012, 13:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon e-zepp » 09.07.2018, 08:40

@pvx,hab von Elektronik null Schimmer, aber bei einem Schaltnetzteil mit Weitbereichseingang netzseitig dimmen??
@Tony, würde mich auch interessieren welche Dioden Du genau meinst. Bei einem Spannungsfall von 0,7V wäre
man auch mit jeglichen 3,3V-Netzteilen (adjust 3,1-3,6V) in einem guten Bereich.
@Sebastian, etwas Wärme (max.45°C) beschleunigt die Entsulfatierung übrigens deutlich!
Die Alterung natürlich genauso, soll ja aber hoffentlich kein Dauerzustand werden :wink:

e-zepp

edit: Hab grade noch ideale 2,5V40A-Netzteile gefunden: https://www.ebay.de/itm/NEU-2-5V-Einbau ... 3057833817
Das in der Anzeige ist leider grade gekauft worden :mrgreen:
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5695
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Tommmi » 09.07.2018, 08:47

Lassen sich die 5V denn nicht so weit herunterregeln?
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 10.07.2018, 06:09

Ich verwende gerne Dioden von Brückengleichrichtern. Die sind einfach zu kühlen und zum montieren. In einem Brückengleichrichter kann man 2 Dioden verwenden.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2144
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 11.07.2018, 12:04

20180711_120705.jpg

Reduziert die Spannung um ca. 1,4V, Strombelastbarkeit je nach Typ des Brückengleichrichters. Kühlblech ist erforderlich.
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2144
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Tommmi » 11.07.2018, 13:22

Toni1965 hat geschrieben:
20180711_120705.jpg

Reduziert die Spannung um ca. 1,4V, Strombelastbarkeit je nach Typ des Brückengleichrichters. Kühlblech ist erforderlich.
Grüße Toni.

ich würde aber nicht entgegen der Durchlaufspannung verbauen :wink:
Die von mir geposteten Dioden können 30A Spitze 200A. Auf Alukörper muß ich die bei Dauer 20A aber kühlen.
Zuletzt geändert von Tommmi am 11.07.2018, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Toni1965 » 11.07.2018, 13:25

Tommmi hat geschrieben:
Toni1965 hat geschrieben:
20180711_120705.jpg

Reduziert die Spannung um ca. 1,4V, Strombelastbarkeit je nach Typ des Brückengleichrichters. Kühlblech ist erforderlich.
Grüße Toni.

ich würde aber nicht entgegen der Durchlaufspannung verbauen :wink:

Hallo, nein das stimmt schon so wie aufgezeichnet, überleg nochmal :D
Grüße Toni.
Benutzeravatar
Toni1965
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2144
Registriert: 15.10.2010, 19:46
Wohnort: Wien Umgebung
PV-Anlage [kWp]: 5,2
Info: Betreiber

Re: Schnelle Hilfe, Batterie ausgelaufen

Beitragvon Tommmi » 11.07.2018, 13:31

Hab überlegt, geht so nicht.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast