Ist meine PV Anlage Ausreichend

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon kalle bond » 06.08.2018, 11:25

Schreib noch mal ein paar Daten zur Musikanlage!
Wenn die voll läuft, wie hoch ist da der Verbrauch?
Danach werden sich sicherlich einige hier im Forum über die Akkus hermachen?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9551
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon iron-age » 06.08.2018, 13:45

Lex1988 hat geschrieben:Guten Tag,


An diesem Netz habe ich einen Sinus Wechselrichter mit 2000 bis 4000w und einen Wechselrichter mit 1000 bis 2000W.
Am Sinus Wechselrichter hängt eine Pumpe für den Pool mit 8A 96W und am normalen Wechselrichter ein Kühlschrank mit 70Watt.
Folgende Probleme habe ich aber nun:

Letztes We kam es dazu das wenn alles Läuft meine Wechselrichter deren Lüftung extrem laufen.

Meine Batterien im Laufe des Abends dann Leer waren und ist der Sinus Wechselrichter an und es ist Kühlschrank oder Pool Pumpe daran angeschlossen brummen meine Lautsprecher.

Kann mir jemand da weiter helfen und mir ggf Lösungen Vorschlagen zu meinem Problemen oder Tipps.

Reicht denn meine Batterie Kapazität aus oder ist sogar die PV Anlage zu klein?


Hallo Lex1988,

die Anlage scheint ja gut zu funktionieren, ausgenommen ein paar Unpässlichkeiten.
Erstmal läuft die Anlage am Limit, ein Kühlschrank zieht sich schon mal, min. eine kwh am Tag rein.
Zwei Wechselrichter brauchen mehr als Einer.
Ein modifizierter Sinus, ist für Kühlschränke wenig geeignet, der erhöht zusätzlich den Verbrauch. Fass mal den Kompressor an, der ist glühend heiß. Alles was Wicklungen hat, Motoren und Transformatoren, wird an deinem "normalen" Wechselrichter, überdurchschnittlich heiß, und verbraucht so mehr Strom.

Die Motoren in Pumpe und Kühlschrank, erzeugen zudem Blindstrom, der sonst im Netz verschwindet, hier aber den Sinus verzerrt, und das Summen im Verstärker erzeugt. Du kannst auf der Gleichstromseite des Verstärkers, noch einen Kondensator einzubauen.

Dass die Lüfter in den Wechselrichtern laufen, liegt an den hohen Temperaturen. Einfach für Zuluft sorgen, eine Klimaanlage brauchst du dafür nicht.

Ich hatte auch mal Autobatterien in Verwendung. Zum Testen hab ich die Batterien aufgeladen, eine einzelne alleine angeschlossen, und geguckt wie lange die hält.

Bei den Solarmodulen gilt die Regel: Viel hilft viel.
An deiner Stelle würde ich noch ein paar besorgen, und mit einem weiteren Laderegler anschließen.

MfG Georg
Benutzeravatar
iron-age
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1079
Registriert: 18.11.2013, 23:01
PV-Anlage [kWp]: 2,010
Speicher [kWh]: 14
Info: Betreiber

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon Lex1988 » 10.08.2018, 12:11

Also wenn ich richtig gerechnet habe habe ich ein täglichen Verbrauch mit Puffer 1,5kwh von 3,56kwh am Tag. Meine Frage ist nun wie groß würdet ihr solch eine Anlage aufbauen. Wieviel Watt sollten die Panels haben oder Gesamtleistung, und wie viel batteriespeicher würdet ihr empfehlen.
Lex1988
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.08.2018, 08:16
Info: Betreiber

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon Lex1988 » 10.08.2018, 12:17

Also wenn ich richtig gerechnet habe habe ich ein täglichen Verbrauch mit Puffer 1,5kwh von 3,56kwh am Tag. Meine Frage ist nun wie groß würdet ihr solch eine Anlage aufbauen. Wieviel Watt sollten die Panels haben oder Gesamtleistung, und wie viel batteriespeicher würdet ihr empfehlen.
Lex1988
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.08.2018, 08:16
Info: Betreiber

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon pappnase » 10.08.2018, 14:28

Lex1988 hat geschrieben:Also das Verhältnis zu den Nachbarn ist super die wissen das ich sozusagen we immer durch feier mit meinen Leuten und die stört es nicht da sie auch so 80er 90 rock metal hören. Ebenso sind die Kinder von den Nachbarn au immer im Pool. Aber dennoch Rücksicht nehme ich auf sie und drehe auch Musik leiser ab 22 Uhr. Dann hört man nur das rum gegröle und gelächelt meiner Leute wenn eben der alk von mir über die Theke geht.


Hört sich gut an. Wo wohnst Du?

SCNR gp
9kWp, 38° DN, 30° West
IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
12 kWh Sonnenbatterie
pappnase
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 292
Registriert: 11.03.2009, 15:25
PV-Anlage [kWp]: 9
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon iron-age » 11.08.2018, 13:31

Lex1988 hat geschrieben:Also wenn ich richtig gerechnet habe habe ich ein täglichen Verbrauch mit Puffer 1,5kwh von 3,56kwh am Tag. Meine Frage ist nun wie groß würdet ihr solch eine Anlage aufbauen. Wieviel Watt sollten die Panels haben oder Gesamtleistung, und wie viel batteriespeicher würdet ihr empfehlen.


Eine Inselanlage steuert man über den Verbrauch. Man muss bei weniger Leistung, Verbraucher abschalten, so dass die Batterien voll werden. Die müssen regelmäßig voll geladen werden.
Wenn ich mal so meine Daten durchsehe, und vergleiche: An guten Tagen im Sommer hatte ich 6 kwh, von 1600 Wp.
Du brauchst also 400 Wp.
Für schlechte, oder nicht ganz so gute Tage, brauchst du etwas mehr.
Bei 12 V ergeben 100 Ah ungefähr eine kwh.
Zur Verbrauchssteuerung, hab ich zudem den Wetterbericht auf dem Schirm. Weil, der Strom, den ich heute verbrauche, sollte morgen wieder reinkommen.

MfG Georg
Benutzeravatar
iron-age
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1079
Registriert: 18.11.2013, 23:01
PV-Anlage [kWp]: 2,010
Speicher [kWh]: 14
Info: Betreiber

Re: Ist meine PV Anlage Ausreichend

Beitragvon eba » 12.08.2018, 09:51

Deinen größten Energieverbraucher hast du überhaupt nicht im Visier. Was ist, wenn du deinen Stinker gegen ein eAuto eintauschen würdest. Dann stimmen alle Annahmen nicht mehr.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1723
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast