Inselanlage für "Gartenhäuschen"

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon kalle bond » 28.05.2018, 11:45

Im dritten String fehlt dir ein Modul.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9370
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon pezibaer » 28.05.2018, 12:04

GreenGarten hat geschrieben:5x LG Neon2 Black 300Watt

In meiner Umgebung haben sie 2 Lagerhäuser mit denen ausgestattet und 5 blieben dort übrig und die konnte ich dann fast geschenkt aufkaufen...


Sowas bekommt man fast geschenkt ?? :shock: Da dürfte der SChenker wohl nicht der Rechnungsbezahler und EIgentümer gewesen sein weil ich glaub nicht das jemand der das bezahlt oder verkauft herschenkt wenn man die EK Preise kennt :)
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12999
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon GreenGarten » 28.05.2018, 13:21

@pezibaer
War auch erstaunt über den Preis der Module. Daher der Schnellkauf, bevor es jemand anders überlegt ;-)

@kalle bond
Wieso fehlt mir im dritten String ein Panel? Ich habe ja "nur" 5 Panels. Ursprünglich gedacht waren 4 auf Dach und mit dem 5. kann ich nun die Erhaltungsladung im Winter regeln (senkrechtes Panel an der Hauswand -> Kein Schnee auf dem Panel wie auf dem Dach)...

Heißt das nun mein Aufbau darf ich so nicht realisieren?
GreenGarten
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2018, 12:31
Info: Interessent

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon Backo » 28.05.2018, 13:36

Deine Skizze ist etwas verwirrend, da hier das 5 Modul (elektrisch) mit einbezogen ist.

Das 5. Modul kannst du im Winter direkt auf die Batterie (mit Sicherung) oder kleinem PWM Regler als Ladeerhaltung schalten. Sind ja bestimmt 60 Zeller?

DIe 2x2 Strings dann an den Laderegler. Vorzugsweise kann man noch mittels GAK beide Strings für Wartungszwecke o.ä. schaltbar machen.

Kleine Anmerkung noch, die PV Generatorleistung steht in keinem glücklichen Verhältnis zur Batteriekapazität mit 180 Ah. Insbesondere gehts um die Spitzenströme, welche für die AGM's nicht gerade förderlich der Lebensdauer sind. Aber generell ist ein deutlich größerer PV Generator zur Batteriekapazität besser als wenn er zu klein ist und die Batterie verhungert.


MfG
770 Wp PV, Tracer 4210A MPPT Laderegler, 4 x Trojan TE35 12 V 490Ah (C20), MPP Solar PIP1212(1500VA), Victron BMV 700

Infoseite zum Thema PV-Inselanlagen für Anfänger
Benutzeravatar
Backo
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1596
Registriert: 09.12.2011, 21:25
Wohnort: Sachsen-Anhalt
PV-Anlage [kWp]: 0,770
Info: Betreiber

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon pezibaer » 28.05.2018, 13:37

Bezugnehmebd auf letzten Absatz. Nein so darfst du nicht..

Nachtrag Backo war schneller
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12999
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon GreenGarten » 28.05.2018, 13:52

Vielen Dank,

da ich nur die 2x2 Strings auf den MPPT nehme, ist daher die Modelwahl von Victron 100V/50A ideal oder?

Ja Ziel ist die beiden Strings separat mit einer Sicherung abzusichern. Ich denke mal irgendwelche Dioden benötige ich nicht?

@Backo
Wie meinst du das mit, steht in keinem so glücklichen Verhältnis?

Gruss und Dank
GreenGarten
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2018, 12:31
Info: Interessent

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon GreenGarten » 28.05.2018, 13:52

Sorry Doppelpost...
GreenGarten
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2018, 12:31
Info: Interessent

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon pezibaer » 28.05.2018, 14:04

GreenGarten hat geschrieben:Vielen Dank,

da ich nur die 2x2 Strings auf den MPPT nehme, ist daher die Modelwahl von Victron 100V/50A ideal oder?

Ja Ziel ist die beiden Strings separat mit einer Sicherung abzusichern. Ich denke mal irgendwelche Dioden benötige ich nicht?


100/50 passt perfekt. Bei 2 Strings sind keine Dioden und keine Sicherungen notwenidig. Bringen genau überhaupt nichts in deinem fall außer Verlust und mögliche Fehler
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12999
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon GreenGarten » 02.06.2018, 11:02

Hallo zusammen,

ich habe endlich mein neuer "Schaltplan" gezeichnet und hoffe eure Informationen richtig umgesetzt zu haben.

Der Wechselrichter wird dann bzgl. Geld nächstes Jahr noch folgen.

Ein paar Fragen dazu habe ich noch:
- PWM und MPPT kann ich einfach "zusammenstecken" und das funktioniert (Sprich stören die einander nicht)?
- Kann ich dann für die 24V Hauselektrik den Lastausgang des Steca nehmen?
- Bei Sicherung 1 dachte ich an ABB E92/32
- Wie genau sichert man die Batterie ab (Sicherung 2)

@Backo
Ja es sind 60-Zeller und was genau meinst du mit:
Kleine Anmerkung noch, die PV Generatorleistung steht in keinem glücklichen Verhältnis zur Batteriekapazität mit 180 Ah.

Batterien wechsle ich nun auch und habe an GEL gedacht. Es müssen "wartungsfreie" Batterien sein, da das Haus auch mal längere Zeit nicht genutzt wird.

Sollte das so hinhauen?

Vielen Dank für eure Hilfe und sonnige Grüsse
Dateianhänge
Schema.png
GreenGarten
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2018, 12:31
Info: Interessent

Re: Inselanlage für "Gartenhäuschen"

Beitragvon GreenGarten » 12.06.2018, 09:24

Hallo zusammen,

da ich bis heute keine Antwort erhalten habe, erlaube ich mir meine Fragen nochmals zu stellen in der Hoffnung das ich doch noch eine Antwort erhalte und im Anschluss meine Anlage realisieren kann.

Ein paar Fragen dazu habe ich noch:
- PWM und MPPT kann ich einfach "zusammenstecken" und das funktioniert (Sprich stören die einander nicht)?
- Kann ich dann für die 24V Hauselektrik den Lastausgang des Steca nehmen?
- Bei Sicherung 1 dachte ich an ABB E92/32
- Wie genau sichert man die Batterie ab (Sicherung 2)
- Muss ich eigentlich die Solaranlage auch irgendwo erden?

Vielen Dank und Gruss
GreenGarten
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2018, 12:31
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast