Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon kalle bond » 09.08.2018, 09:13

e-zepp hat geschrieben:
Zacharias hat geschrieben:Möchte eine inselanlage mit 2 kw dauerleistung (24stunden)

Zacharias hat geschrieben:Im winter ist der strom verbrauch sehr gering so um die 700 watt dauerleistung aber ein Dieselgeneratoren ist pflicht für den Notfall.

Servus, ich denke es macht hier viel Sinn den tatsächlichen Strombedarf noch wesentlich präziser aufzudröseln :wink:
lg,
e-zepp


Völlig richtig Zeppi!
Mit solchen pauschalen Angaben wird es meist richtig teuer.
Das kommt oft daher, dass sich jemand der Aussage nicht richtig bewußt ist.
Es wird die max Leistung (kW) angegeben. Die muss dann rund um die Uhr zur Verfügung stehen.
Nur wird sie tatsächlich abgerufen? Richtiger wäre es, einen Zeitplan aufzustellen mit Tageszeit und erforderlicher Leistung.
Dann bekommt man einen genaueren Überblick über die max Leistung zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten und die erforderliche elektrische Arbeit (kWh/Tag), den die Module erbringen müssen.
Bei der Auslegung werden dann noch die Umsetzungsverluste eingerechnet, so daß man diesen Part nicht extra aufführen sollte. Wichtig ist ebenfalls der Hinweis auf jahreszeitlich unterschiedlichen Verbrauch. Es macht schon einen großen Unterschied, ob ich in den Wintermonaten (bei geringerer Einstrahlung) 2 kW * 24 h = 48 kWh oder 0.7 kW * 24 h = 16.8 kWh (!) benötige.
Zusätzlich kann sicher noch einiges durch das "aufdröseln" herausgeholt werden.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9551
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon Zacharias » 09.08.2018, 11:10

Hi.
Ich glaub ich fang lieber mit ne kleinen anlage an um Erfahrungen zu sammeln und ich muss noch viel über dieses Thema lesen. Hoffentlich bin ich in 1-2 Jahren soweit das ich eine große anlage selbst bewerkstelligen kann. Danke für eure Antworten ihr habt mir sehr geholfen.
Zacharias
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.08.2018, 21:58
Info: Interessent

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon Zellenschaden » 09.08.2018, 12:09

Die Stromversorgung käme nur für 2 Std. pro Tag schreibst Du oben. Oder sollte es heißen kommt für 2 Std. eben nicht? In Abhängigkeit davon kann Deine Insel natürlich auch kleiner ausfallen. Geräte wie victron oder Studer können Strom zumischen. d.h. bei 2kw Bedarf können beispielsweise 1kw aus dem Netz mit 180V und der Rest aus der Batterie kommen. du kannst also deinen Wechselrichter auf 2kw Leistung auslegen, aber die müssen dann nicht zu 100% aus solar/batterie kommen. Dann stellt sich weiter die Frage wann der hauptbedarf anfällt, tagsüber oder nachts, auch ein Klimagerät braucht nachts deutlich weniger.
Hinterfrage diese Überlegungen ein wenig und schildere dann nochmals die genaue Situation vor Ort. Brauchst Du wirklich 48kwh am Tag, oder ist mit einem mehr oder weniger hohen Anteil aus dem rudimentären Netz zu rechnen? Benötigst Du wirklich 24kwh in der Nacht oder ist der Verbrauch am Tage höher, bzw. können Verbräuche in den Tag gelegt werden. Für jeden Verbrauch am Tag brauch es weniger Batteriekapazität, da der Strom direkt erzeugt wird....
Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...
Benutzeravatar
Zellenschaden
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3277
Registriert: 20.12.2012, 13:08
Wohnort: vorderer Odenwald
Info: Betreiber

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon Think_Duennschicht » 10.08.2018, 14:33

Dass das Stromnetz so schwankt kann ich mir gut vorstellen, denn Generatoren müssen permanent gekühlt werden um ihre Leistung aufrecht zu halten. Im Irak herrschen vielleicht sehr hohe Temperaturen.
Wenn ich mir überlege wie die Wechselrichter mit der Hitze zurecht kommen, denke ich an Abregelung der Leistung und vielleicht mehr noch, als die Generatoren beim Netzversorger.

Und wie soll das mit Batterien funktionieren. Bleibatterien kommen sicher nicht infrage, die halten 50°C auf Dauer nicht aus.
Think_Duennschicht
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 22.07.2014, 16:22
Info: Betreiber

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon kalle bond » 10.08.2018, 15:10

Think_Duennschicht hat geschrieben: Und wie soll das mit Batterien funktionieren. Bleibatterien kommen sicher nicht infrage, die halten 50°C auf Dauer nicht aus.


Die Akkus müssen am möglichst kühlsten Ort installiert werden. Hohe Temperaturen verkürzen in der Tat die Lebensdauer der Akkus. Im Schatten ist es nicht immer 50°C heiß.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9551
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Inselanlage 2KW dauerleistund hilfe

Beitragvon Zacharias » 11.08.2018, 08:07

Hi
Das Stromnetz ist mit Glück 2 stunden vorhanden es kommt vor dass zwei Wochen kein Strom vorhanden ist . Die Menschen bekommen strom von privaten Strom Erzeugern ihr müsst euch dass so vorstellen eine person kauft sich ein 250 kw generator und verkauft an seine Nachbarn Strom für 10 stunden strom pro tag und ca. 500 watt verbrauch pro Stunde verlangt er 60 Euro ca. Im monat viel zu teuer und dieses System ist nun mehr 15 Jahre am herschen. Und das mit der hohen Temperaturen ist mir bewust aber da habe ich schon eine Lösung parat ich nutze die Erdkälte bzw. Wärme. Die größten verbraucher sind im Sommer die Kühlung am Tag. Ich versuche so gut wie möglich alle Stromverbraucher aufzulisten:
Sommer
Am Tag;
Kühlung 500wh
Kühlschrank 150wh
Gefrierschrank 250wh
Wasserpumpe 2h 300wh
Fernsehen + Internet 170 wh
Ventilatoren 250 wh
Waschmaschine 1h ??? Wh
Sommer
Nacht
Kühlung 500wh
Ventilatoren 250wh
Kühlschrank 150wh
Gefrierschrank 250wh
Fernsehen + Internet 170wh
LICHT 400wh licht ist Sicherheit sehr wichtig

Winter dauer 3 monate ist alles gleich nur kühlung und die Ventilatoren fallen aus .

Danke für eure Mühe.
Zacharias
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.08.2018, 21:58
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast