Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon stromdachs » 27.06.2018, 15:22

DO5MZ hat geschrieben:ja auch wegen 20W Mehrertrag grade bei schlecht Wetter ist ein MPPT Regler dem PWM überlegen

Der Victron ist schon sehr gut, deine Argumentation ist auch stimmig. Wenn er aber einen Fehler in der Anlage hat, muß der zunächst gefunden sein, sonst macht der teure Victron auch "die Hufe hoch"!
Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2662
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon FelzenSolar » 27.06.2018, 23:18

wieso ist der Victron 75/10 MPPT mit 80 Euro teuer?
Benutzeravatar
FelzenSolar
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 585
Registriert: 06.10.2009, 22:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon stromdachs » 28.06.2018, 10:11

FelzenSolar hat geschrieben:wieso ist der Victron 75/10 MPPT mit 80 Euro teuer?

Mir wäre er nicht zu "teuer"! Aber das ist "relativ". Im Vergleich zu einem 12.....30,- € Produkt ist der Victron "relativ" teuer. Das muß jeder für sich entscheiden.....

Viel wichtiger ist, den eventuell vorhandenen Fehler in der Anlagenkonfiguration zu finden, damit der nächste LR nicht wieder kaputt geht!
Ich warte jetzt zunächst auf die Antwort von TS.
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2662
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon enes70 » 13.07.2018, 14:00

Hallo zusammen,

tut mir leid für die so späte Rückmeldung meinerseits, ich war bis gestern noch im Urlaub.

Zunächst einmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme in das Forum und natürlich auch für die Zahlreichen kompetenten Antworten.

Wie gesagt: mein Panel hängt/hing direkt an meinem Chinaladeregler(Anlage habe ich bereits schon seit ca. 3-4 Jahre. Wechselrichter wird nicht verwendet. Somit hängt nichts am Lastausgang vom Laderegler. Ich hatte den Regler auch wirklich penibel eingestellt.

Was mir noch nicht klar ist, ob ein 15A oder 20A Laderegler überhaupt reicht, oder ob ich zu einem 30A Regler greifen muss.

Und die letzte Frage ist dann, STECA oder Victron, preislich geben sie sich nicht viel, deswegen würde ich eher zum Victron tendieren!?

Danke und liebe Grüsse Enes
Dateianhänge
Panel.jpg
Daten_Panel
enes70
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2018, 23:43
Info: Interessent

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon kalle bond » 13.07.2018, 17:18

Für das Modul reicht ein einfacher PWM 10 Amp Regler.
Der max Modulstrom beträgt weniger als 8 Amp.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9434
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon DO5MZ » 14.07.2018, 18:03

kalle bond hat geschrieben:Für das Modul reicht ein einfacher PWM 10 Amp Regler.
Der max Modulstrom beträgt weniger als 8 Amp.


Mit dem PWM Regler verschents du gut 30W Solarleistung und so werden nur ca. 100W genutzt von den möglichen 130W.

Gruß Markus
Auf Gartengrundstück 235W Solarmodul SmartSolar 100/20, BMV 700, 625Ah @ 12V
Daten Log mit dem Raspberry Pi Venus Software über eine 5km 5GHZ Richtfunkstecke mit Ubiquiti LiteBeam ins Internet.
DO5MZ
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2017, 09:40
PV-Anlage [kWp]: 0,235
Speicher [kWh]: 6,204
Info: Interessent

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon kalle bond » 14.07.2018, 18:50

DO5MZ hat geschrieben:
kalle bond hat geschrieben:Für das Modul reicht ein einfacher PWM 10 Amp Regler.
Der max Modulstrom beträgt weniger als 8 Amp.


Mit dem PWM Regler verschents du gut 30W Solarleistung und so werden nur ca. 100W genutzt von den möglichen 130W.

Gruß Markus


Stimmt so nicht und nicht für alle Monate des Jahres :?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9434
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon stromdachs » 15.07.2018, 12:57

enes70 hat geschrieben: mein Panel hängt/hing direkt an meinem Chinaladeregler

Ist halt so eine "Sache" mit den allgegenwärtigen Chinateilen! Und wenn du einen Victron kaufst, oder Steca, irgend wo steckt da auch "Made in China" drin....
Kannst mir die kaputten zuschicken, falls noch vorhanden.....vielleicht ist da was zu retten!
Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2662
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon kalle bond » 15.07.2018, 14:50

stromdachs hat geschrieben:
enes70 hat geschrieben: mein Panel hängt/hing direkt an meinem Chinaladeregler

Ist halt so eine "Sache" mit den allgegenwärtigen Chinateilen! Und wenn du einen Victron kaufst, oder Steca, irgend wo steckt da auch "Made in China" drin....
Kannst mir die kaputten zuschicken, falls noch vorhanden.....vielleicht ist da was zu retten!
Gruß Claus


Auf der IS wurde mir gesagt, dass Steca die neuen LR in China bauen lässt, aber mit vollem Zugriff auf Qualitätssicherung und das Know how. Dafür jetzt günstigere Preise :) Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall :D
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9434
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Gartenanlage Laderegler macht ärger ...

Beitragvon DO5MZ » 15.07.2018, 18:10

Hallo zusammen,

warum für das Somarmodul ein MPPT Regler sinvoll ist und nicht ein PWM Regler
das Modul folgende Daten
Vmp 18V
Voc 22,5v
Imp 7,22A
Isc 7,47A
I temp coeff und Itemp coeff legen nicht vor daher mal Standartwerte zur berechnung Angesetzt.
folgende Daten erhalte ich aus der Berechnung bei -10°C bis 65°C Modultemeratur
Kabel 5m 2,5mm² bis zum Regler
13V Batteriespannung
Max PV Spannung @ min Temp von 25,1V
Max PV Spannung @ max Temp von 14,5V
Max Strom @ MPP min Temp 11,9A Ladestrom
Max Strom @ MPP max Temp 9,1A Ladestrom
Min Eingangsspannung @ MPP 13V
P Max @ MPP min 154,7W
P Max @ MPP Max 118,3W

bei einem PWM regler werdem bei Kalten Solarmodulen bis zu 13V durch den PWM Regler das Modul nach unten gezogen und daher auch leistungsverlust .

beim PWM Regler liegt der Ladestrom
Temp min 6,28A 81,64W @ 13V Bat
Temp Max 8,15A 105,95W @ 13V Bat

Gruß Markus
Auf Gartengrundstück 235W Solarmodul SmartSolar 100/20, BMV 700, 625Ah @ 12V
Daten Log mit dem Raspberry Pi Venus Software über eine 5km 5GHZ Richtfunkstecke mit Ubiquiti LiteBeam ins Internet.
DO5MZ
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2017, 09:40
PV-Anlage [kWp]: 0,235
Speicher [kWh]: 6,204
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast