Bitte um Laderegler Empfehlung

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Odin01 » 13.09.2018, 09:36

Hab mir das Datenblatt mal angesehen. Der letzte Punkt wieder rum naja gut sollte aber gehen. Dann werde ich wohl 2x 2 Module in Reihe schalten und dann Paralell. Würd ich jetzt mal behaupten. Muss dazu sagen meine Module liegen sehr flach aufgrund von stürmen. Die Sonne knallt so ab ca 11-12Uhr bis ca Joar 16-17 Uhr direkt auf die Module. Wobei mein Akku auch fast immer voll ist. Wenn der Victron mit 50A das schafft die maximal 920w zu bewältigen. Aber nach Datenblatt hat er ja auch überhitzungsschutz und eine Strombegrenzung die sogar Temperatur abhängig ist. Frage ist brauch ich da noch Zubehör zu? Loggt der alle Solardaten? Vielen Dank!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon funkboje » 13.09.2018, 09:41

Die Victron Regler haben mit der Mehrleistung der Solarpanel gar kein Problem. Ich betreibe seit einem Jahr 12 Panels mit zusammen 3500 Wp an einem SmartSolar Regler 150/85 mit maximal 2500 W. Die 2500 Watt werden auch fast täglich erreicht. Wobei die theoretischen 3500 Wattp der Panels in der Praxis, wenn überhaupt, nur ganz selten erreicht werden.

Der Regler loggt auch alle Solardaten. Hier sind die live Daten eines solchen Reglers zu sehen. Er ist auf einem Motorboot an der Nordsee installiert.
Zuletzt geändert von funkboje am 13.09.2018, 10:05, insgesamt 2-mal geändert.
Schöne Grüße

Ulrich

Solaranzeige.de Raspberry Pi Selbstbauprojekt grafischer Anzeigen von PV Messdaten Lokal und im Internet.
Benutzeravatar
funkboje
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 18.09.2015, 16:10
Wohnort: Essen
PV-Anlage [kWp]: 3,540
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Ryven » 13.09.2018, 09:44

Es geht wunderbar wenn du sie als 2x2 verstringst.
Weil dann dein PV Ik bei etwa 17 A liegt. Das ist weit weg von den 60A zulässig.

Selbst wenn du die 4 Parallel hängst bist du erst bei 34A.

Gruß
Ryven
Ryven
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 165
Registriert: 11.03.2016, 16:47
PV-Anlage [kWp]: 2,88
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon schlossschenke » 13.09.2018, 10:13

Ich habe mittlerweile am selben Regler auch 980wp an leider 12V dran. Klappt gut, stehen nur nicht voll zur Verfügung.
In der Paxis heißt das du verschenkst mittags etwas Ladestrom, dafür ist der Regler bei bewölktem Himmel nie am Limit.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 276
Registriert: 07.02.2013, 19:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Odin01 » 13.09.2018, 10:23

Vielen Dank für die Erfahrungsberichte. Hört sich ja sehr gut an. Dann wird er das wohl werden.
Soviel Strom wie da kommt kann ich garnicht "verballern". Mein 15€ laderegler reicht ja schon dicke aus, im Sommer zumindest. Im Winter natürlich nicht bei den Modulen. Vorher hatte ich nur 1x 230w im Sommer gefreut und im Winter geheult :D
Werde mich über den Victron nochmal belesen und meine Anlage etwas umbauen. Vielleicht berichtet ja nochmal der ein oder andere über seine Erfahrungen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Bastel » 13.09.2018, 11:06

Stimmt, eventuell könnte man sogar die vier Module parallel dran hängen, dann wäre die Stepdown Wandlung noch etwas effizienter, vermutlich. Allerdings könnten dann Stringdioden erforderlich werden, weil vermutlich der maximal zulässige Rückstrom der einzelnen Module überschritten werden könnte. Und 2x2 verkabelt sich auch etwas leichter.
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1768
Registriert: 25.02.2012, 14:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Odin01 » 13.09.2018, 11:31

Aktuell sind die Module Paralell geschaltet. Ich denk mir das so dass die Module im Winter bei 2 in Reihe eher die Ladespannung erreichen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Odin01
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.09.2016, 21:27
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon funkboje » 13.09.2018, 11:39

In der Theorie sollte das so sein, in der Praxis bemerkt man so gut wie keinen Unterschied. Ich habe das schon ausprobiert.
Schöne Grüße

Ulrich

Solaranzeige.de Raspberry Pi Selbstbauprojekt grafischer Anzeigen von PV Messdaten Lokal und im Internet.
Benutzeravatar
funkboje
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 18.09.2015, 16:10
Wohnort: Essen
PV-Anlage [kWp]: 3,540
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon Tommmi » 13.09.2018, 11:49

Ryven hat geschrieben:Es geht wunderbar wenn du sie als 2x2 verstringst.
Weil dann dein PV Ik bei etwa 17 A liegt. Das ist weit weg von den 60A zulässig.

Selbst wenn du die 4 Parallel hängst bist du erst bei 34A.

Gruß
Ryven

Bei 12V komme ich auf Maximal 76,6 ampere theoretisch, wie rechnest Du :roll:
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Bitte um Laderegler Empfehlung

Beitragvon e-zepp » 13.09.2018, 12:17

Servus, er meint ja am Eingang des LR und nicht am Ausgang :)
Wenn hätte der Vic ja dort ein Problem mit zuviel Strom.
lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5823
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste