Anfängerfragen Inselanlage

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 11.09.2018, 21:06

Mir wird sicherlich noch etwas einfallen. Ein Radio wäre sicherlich nicht schlecht.
Ich habe nur etwas Bammel, das mir die Batterie davon kaputt geht, wenn ich nicht regelmäßig auch mal etwas verbrauche.
Wenn ich mir demnächst mit dem 100 Watt Modul mal eine größere Batterie zulege, welche Größe wäre denn empfehlenswert?
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon kalle bond » 12.09.2018, 00:12

surfer09 hat geschrieben:Mir wird sicherlich noch etwas einfallen. Ein Radio wäre sicherlich nicht schlecht.
Ich habe nur etwas Bammel, das mir die Batterie davon kaputt geht, wenn ich nicht regelmäßig auch mal etwas verbrauche.
Wenn ich mir demnächst mit dem 100 Watt Modul mal eine größere Batterie zulege, welche Größe wäre denn empfehlenswert?


50 Ah würden gehen, wenn du weiter wenig Verbrauch hast.
50 Ah * 12 V = 600 Wh Gesamtkapazität. Davon täglich 30 bis max 50% verbrauchen.
Ein 100 Wp Modul erzeugt im Sommer netto zwischen 300 bis 500 Wh.
Das geht sich also aus. Schwieriger wird es in den Wintermonaten.
Durch die geringe Einstrahlung erzeugt das Modul nur noch um die 100 Wh.
Bei Schnee noch weniger. Da müßtest du den Verbrauch reduzieren, sonst kommt der Akku an die Tiefentladeschwelle.
Für solche Fälle könnte man den Akku etwas größer auslegen, sollte dennoch mit dem Verbrauch sehr sorgsam umgehen.
Kann nicht schaden, sich in dieser Zeit öfter mal den Wetterbericht anzuhören/anzusehen - gibt ja die verschiedenen Wetter Apps. :D
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9681
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 15.09.2018, 08:01

Hallo,

Danke für die Infos! Eine Frage hätte ich da noch. Aktuell habe ich mein 20 Watt Modul direkt am Laderichter angeschlossen. Irgendwo habe ich mal gesehen, das man hier ziwschen, also zwischen Modul und Laderichter auch eine Sicherung schalten sollte. Ist das korrekt?

Gruß surfer
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon funkboje » 15.09.2018, 09:12

Hallo surfer,

wenn Du eine Anzeige für einen Victron Regler suchst, schau einmal hier vorbei: solaranzeige.de
Damit kann man die Messswerte grafisch anzeigen inkl. Wetterdaten. Siehe Finca Demo (.. ist leider bis Mitte nächster Woche außer Betrieb.)
Schöne Grüße

Ulrich

Solaranzeige.de Raspberry Pi Selbstbauprojekt grafischer Anzeigen von PV Messdaten Lokal und im Internet.
Benutzeravatar
funkboje
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 18.09.2015, 16:10
Wohnort: Essen
PV-Anlage [kWp]: 3,540
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 15.09.2018, 10:09

Guten Morgen Ulrich,

vielen Dank für deinen Tipp! Ich nutze aktuell die Victron App. Damit kann man sich auch die Werte ansehen. Mein Laderegler hat bereits Bluetooth integriert.

Gruß surfer
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon kalle bond » 15.09.2018, 11:42

surfer09 hat geschrieben:Hallo,

Danke für die Infos! Eine Frage hätte ich da noch. Aktuell habe ich mein 20 Watt Modul direkt am Laderichter angeschlossen. Irgendwo habe ich mal gesehen, das man hier ziwschen, also zwischen Modul und Laderichter auch eine Sicherung schalten sollte. Ist das korrekt?


Nein, wird nicht benötigt.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9681
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 15.09.2018, 18:13

kalle bond hat geschrieben:
surfer09 hat geschrieben:Hallo,

Danke für die Infos! Eine Frage hätte ich da noch. Aktuell habe ich mein 20 Watt Modul direkt am Laderichter angeschlossen. Irgendwo habe ich mal gesehen, das man hier ziwschen, also zwischen Modul und Laderichter auch eine Sicherung schalten sollte. Ist das korrekt?


Nein, wird nicht benötigt.


Danke für deine Rückmeldung! :)
Heute kam mein 100 Watt Modul an. Das habe ich dann auch gleich mal angeschlossen und installiert. Läuft wie doof :D

Gruß surfer :wink:
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 16.09.2018, 14:44

Ich bräuchte noch einmal eure Hilfe. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Batterie. Meine 18Ah Stunden Batterie ist etwas zu klein dimensioniert für mein 100 Watt Modul :) . Gibt es bei der Batterie bestimmte Eigenschaften auf die ich achten muss? Ich habe mir jetzt bei Ebay ein Modell herausgesucht und mal in den Anhang gepackt. Soll ca. 110€ kosten

Gruß surfer :wink:
Dateianhänge
Batterie_80Ah.jpg
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon kalle bond » 16.09.2018, 18:22

Allgemein wird hier im Forum von AGM als Solar Akku abgeraten.
Sie ist hermetisch versiegelt. Trotzdem trocknet sie mit der Zeit aus und das kann nicht repariert werden.
Bitte jetzt nicht schreiben, ja, der und der hat da ein Loch reingebohrt und ... :?

Was bei deinen Angaben fehlt, ist die genaue Spezifikation der Kapazität 80 Ah C 100 (?) oder C 20 (?).
Und natürlich die Angabe, für wie viel Zyklen der Akku ausgelegt ist, bei 30, 50 und 80% Entladung.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9681
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Anfängerfragen Inselanlage

Beitragvon surfer09 » 16.09.2018, 22:49

Mir war wichtig, das die Batterie nicht gast und ich nicht auf den Füllstand der Flüssigkeit achten muss.
Die Batterie ist eine 80Ah C100 (was auch immer das bedeutet?!) Nähere Angaben standen beim Angebot leider nicht dabei. Ich habe sie jetzt trotzdem mal bestellt. Ich hoffe mal, dass das jetzt kein totaler Fehlgriff war. Ich werde es erleben und berichten :)

Gruß surfer
surfer09
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 09.09.2018, 17:23
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste