5,3 KW Planung zum Eigenverbrauch in Eigenarbeit

die nicht mit dem öffentliche Stromnetz verbunden sind, in Haushalten, Berghütte oder Wohnmobil...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 5,3 KW Planung zum Eigenverbrauch in Eigenarbeit

Beitragvon Havokll » 14.06.2018, 07:05

Hobby ist immer gut :D
Dann nimm doch statt der Li Geschichte .... Opzs die kann der pip zumindest laden. Wenn du bei 5,3kwp bleiben willst würde ich 500Ah nehmen .
Überschuss könntest du dann auch für Warmwasser nehmen.
3x 4048Ms Ext Bypass BMV gesteuert
0,72kwp Ost
5Kwp SSO
1,44Kwp West
48V 750Ah Pzs 250zykl (Gebraucht)
http://Meine-Insel.TK
15m2 Röhrenkollektor, 300L WW, 2000l Puffer
Havokll
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1554
Registriert: 09.07.2015, 10:21
Wohnort: Dinkelsbühl
PV-Anlage [kWp]: 7
Info: Betreiber

Re: 5,3 KW Planung zum Eigenverbrauch in Eigenarbeit

Beitragvon Claudioraimondo » 15.06.2018, 22:33

Havokll hat geschrieben:Hobby ist immer gut :D
Dann nimm doch statt der Li Geschichte .... Opzs die kann der pip zumindest laden. Wenn du bei 5,3kwp bleiben willst würde ich 500Ah nehmen .
Überschuss könntest du dann auch für Warmwasser nehmen.


das ganze muss sich rechnen, Module sind klar, aber irgend wie brauche ich noch was für Nachts (Verbrauch ca. 0.4-0,6 KWh. Was wäre die beste Lösung! Wîe würde die bei dir aussehen?
Claudioraimondo
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2018, 13:11
Info: Interessent

Re: 5,3 KW Planung zum Eigenverbrauch in Eigenarbeit

Beitragvon Havokll » 15.06.2018, 22:42

Was meinst mit nachts? Verbrauchen oder einsparen .
Oder bezogen auf die akku Größe?
3x 4048Ms Ext Bypass BMV gesteuert
0,72kwp Ost
5Kwp SSO
1,44Kwp West
48V 750Ah Pzs 250zykl (Gebraucht)
http://Meine-Insel.TK
15m2 Röhrenkollektor, 300L WW, 2000l Puffer
Havokll
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1554
Registriert: 09.07.2015, 10:21
Wohnort: Dinkelsbühl
PV-Anlage [kWp]: 7
Info: Betreiber

Re: 5,3 KW Planung zum Eigenverbrauch in Eigenarbeit

Beitragvon jodl » 15.06.2018, 23:31

Claudioraimondo hat geschrieben:
Havokll hat geschrieben:Hobby ist immer gut :D
Dann nimm doch statt der Li Geschichte .... Opzs die kann der pip zumindest laden. Wenn du bei 5,3kwp bleiben willst würde ich 500Ah nehmen .
Überschuss könntest du dann auch für Warmwasser nehmen.


das ganze muss sich rechnen, Module sind klar, aber irgend wie brauche ich noch was für Nachts (Verbrauch ca. 0.4-0,6 KWh. Was wäre die beste Lösung! Wîe würde die bei dir aussehen?


sag Mal liest du eigentlich auch was hier geschrieben wird, oder nur das was dir in den Kram passt ?
ist es jetzt ein Hobby oder muss es sich rechnen ?
wenn es sich rechnen soll, dann führt kein Weg zu einem Speicher hin.
Du fragst nach der besten Lösung, auch wie die aussieht wurde schon oft genug geschrieben:
den Nachtverbrauch durch Bezug aus dem Netz decken, und Schluss.
Das kannst du aber auch selbst ausrechnen, insoweit du die Grundrechenarten beherrschst.
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9262
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu PV-Inselanlagen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste