Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Meldungen, Hilfen, Meinungen zur PV-Forum Organisation

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon Helios » 26.12.2010, 19:31

...das Problem dieses "Geschäftsmodells" wird die fachlich kompetente Recherche sein, m.E. unmöglich zu bewerkstelligen oder kann man dem (willkommenen, da zahlendem) Kunden an der Nasenspitze die Redlichkeit seines Anliegens ablesen? Zumindest kann man die eigene Onlinereputation mit solchen Aktionen sehr schnell wieder verspielen... .

Gruß Helios
]
Benutzeravatar
Helios
Moderator
 
Beiträge: 6525
Registriert: 29.07.2006, 10:41
Wohnort: Bretten
PV-Anlage [kWp]: 14,37
Info: Betreiber

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon neuharlingerstrom » 14.01.2011, 05:30

ReinholdK hat geschrieben:Wenn die schädlichen und negativen Einträge über eine Firma ein "absoluter Umsatzkiller" sind, dann sollten sich diese Firmen mal um Qualität und ein besseres Reklamationsmanagement bemühen, als sich an eine Firma zu wenden, die dann den Ruf schützt und die Umsätze erhöht und des weiteren versucht solche Einträge löschen zu lassen, egal ob sie der Wahrheit entsprechen oder nicht.

Lest mal selber: http://clickonmedia.de/reputationsmanagement.html

Meine Aufforderung an die Administration, aber denke da sind wir eh schon einer Meinung: Wenn die Postings über eine Firma der Wahrheit entsprechen, dürfen diese nicht gelöscht werden. Wir haben in Deutschland schließlich immer noch frei Meinungsäußerung. Und schwarze Schafe müssen angeprangert werden!

Und sollte eine Reklamation, die hier von einem User gepostet wurde, zu seiner Zufriedenheit gelöst worden sein, ist das für mich um einiges positiver als eine Löschungsauforderung per Aktenzeichen.

@jürgen: Könntest du veröffentlichen was gelöscht werden sollte? Wäre sehr Interessant welche Firmen hier "Probleme" haben.

Grüße


Moin ...

tja so schaut es leider oftmals aus, daß nämlich bestimmte "schwarze Schafe" einer Branche lieber noch Geld dafür ausgeben einen "Reputations-Killer-Killer" zu engagieren , statt erst mal durch sein agieren am Markt mit zweifelhaften Praktiken seine Reputation "sauber" zu halten. Gab es schon mal Fälle wo bestimmte Kleinigkeiten moniert wurden hat dies oftmals sogar beiden Parteien geholfen über dem Umweg der öffentlichen "Anklage" zu helfen, indem man die Bereitschaft zur Nachbesserung erhöhte. Es gab allerdings auch schon Fälle hier im Forum besprochen wo es um strafrechtlich relevante Tatbestände ging und ein enormer Schaden für viele Betroffene entstanden ist und da sollten sich mal die Damen/Herren "Saubermänner" im Lohnauftrag solcher "dunklen Gestalten" mal genau überlegen, ob man nicht ggf. selber wg. z.B. "Beihilfe zum Betrug" ggf. Besuch von den Staatsautoritäten bekommt und vielleicht auch mal diesbezüglich den Rat unseres "Chefs Elektron" beherzigt erst einmal auf inhaltlicher Ebene mit dem Forenbetreiber zu kommunizieren um mal ggf. den Sachverhalt auch ggf. wie o.g. zum eigenen Schutz erläutert zu bekommen !

Gut es gab/gibt auch immer wieder Fälle wo übergespitzt gesagt wegen verschmutzter Dachziegel seitens der Anlagenbetreiber ein Faß aufgemacht wurde und m.E. auch ganz klar zu Unrecht die Installationsfirmen wegen solcher oder ähnlicher "Kinkerlitzchen" angegriffen wurden. Dies ist allerdings sowohl durch die Moderation wie auch von vielen nach möglichst hoher Gerechtigkeit strebenden Mitforisten auch deutlich in seine Schranken verwiesen worden.

Dreh- und Angelpunkt aller solcher Wehklagen sollten aber immer die auch ggf. nachprüfbaren Fakten sein oder eben Meinungen ganz klar durch Ergänzugen wie: "Ich bin der Auffassung, daß...." "Meines Erachtens nach ..." etc gekennzeichnet werden. Man sollte schon wie gesagt der Moderation insbesondere in diesem Forum hier zugestehen, daß schon möglichst große Sorgfalt im Umgang mit "Schadenmeldungen" bzw. "Störungen von Reputationen" betrieben wird. Wahrscheinlich wird dort wesentlich mehr abgewogen als bei so manchen der von einem Auftraggeber für Geld einen Auftrag erhält um mißliebige Fakten aus der Welt zu schaffen.

Ansonsten allen Mitforisten hier erst einmal alles Gute (fette Erträge :wink: ) zum neuen Jahr !
[color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
+ 28 Grad (1 String) Null Schatten ..
neuharlingerstrom
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3582
Registriert: 17.04.2008, 19:21
Wohnort: 26427 Neuharlingersiel/Ostfriesland (Heimat von Dr. Martin)
PV-Anlage [kWp]: 10,08
Info: Betreiber

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon open source energy » 14.01.2011, 06:40

neuharlingerstrom hat geschrieben:
Moin ...

tja so schaut es [b}leider[/b] oftmals aus, daß nämlich bestimmte "schwarze Schafe" einer Branche lieber noch Geld dafür ausgeben einen "Reputations-Killer-Killer" zu engagieren , statt erst mal durch sein agieren am Markt mit zweifelhaften Praktiken seine Reputation "sauber" zu halten. Gab es schon mal Fälle wo bestimmte Kleinigkeiten moniert wurden hat dies oftmals sogar beiden Parteien geholfen über dem Umweg der öffentlichen "Anklage" zu helfen, indem man die Bereitschaft zur Nachbesserung erhöhte. Es gab allerdings auch schon Fälle hier im Forum besprochen wo es um strafrechtlich relevante Tatbestände ging und ein enormer Schaden für viele Betroffene entstanden ist und da sollten sich mal die Damen/Herren "Saubermänner" im Lohnauftrag solcher "dunklen Gestalten" mal genau überlegen, ob man nicht ggf. selber wg. z.B. "Beihilfe zum Betrug" ggf. Besuch von den Staatsautoritäten bekommt und vielleicht auch mal diesbezüglich den Rat unseres "Chefs Elektron" beherzigt erst einmal auf inhaltlicher Ebene mit dem Forenbetreiber zu kommunizieren um mal ggf. den Sachverhalt auch ggf. wie o.g. zum eigenen Schutz erläutert zu bekommen !

Gut es gab/gibt auch immer wieder Fälle wo übergespitzt gesagt wegen verschmutzter Dachziegel seitens der Anlagenbetreiber ein Faß aufgemacht wurde und m.E. auch ganz klar zu Unrecht die Installationsfirmen wegen solcher oder ähnlicher "Kinkerlitzchen" angegriffen wurden. Dies ist allerdings sowohl durch die Moderation wie auch von vielen nach möglichst hoher Gerechtigkeit strebenden Mitforisten auch deutlich in seine Schranken verwiesen worden.

Dreh- und Angelpunkt aller solcher Wehklagen sollten aber immer die auch ggf. nachprüfbaren Fakten sein oder eben Meinungen ganz klar durch Ergänzugen wie: "Ich bin der Auffassung, daß...." "Meines Erachtens nach ..." etc gekennzeichnet werden. Man sollte schon wie gesagt der Moderation insbesondere in diesem Forum hier zugestehen, daß schon möglichst große Sorgfalt im Umgang mit "Schadenmeldungen" bzw. "Störungen von Reputationen" betrieben wird. Wahrscheinlich wird dort wesentlich mehr abgewogen als bei so manchen der von einem Auftraggeber für Geld einen Auftrag erhält um mißliebige Fakten aus der Welt zu schaffen.

Ansonsten allen Mitforisten hier erst einmal alles Gute (fette Erträge :wink: ) zum neuen Jahr !


Man sollte aber nicht vergessen, dass es wie in jeder Beziehung immer zwei Seiten der Medaille gibt. Es gibt Menschen, welche einen Sachverhalt oftmals mit sehr viel Emotionen verpacken und dadurch vielleicht nicht mehr ganz subjektiv wiedergeben.

Im Internet kann man relativ anonym unter mehreren Pseudonymen seinem Ärger Luft machen und somit auch Menschen verunsichern.

Ich stimme Dir aber zu, dass man bei echten Problemen erstmal vor der eignen Türe kehren sollte :-)
Orange Solar GmbH - Ihr TÜV zertifizierter Anbieter von schlüsselfertigen Solaranlagen - die hier wiedergegeben Aussagen sind nur eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 und Roadster 2.5 - BMW i3 seit 13.12.13 - seit 09.09.14 ZOE
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 23009
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon P.Voltologe » 14.01.2011, 09:31

open source energy hat geschrieben:.... Es gibt Menschen, welche einen Sachverhalt oftmals mit sehr viel Emotionen verpacken und dadurch vielleicht nicht mehr ganz subjektiv wiedergeben.
......... :-)

Upps, eben doch!
Emotionsbeladene Scheinobjektivität ist das Kochrezept der meisten (Laien&Profi)-Enthüllungsjournalisten (egal ob Print, Internet oder Radio/TV).
Grüße
Benutzeravatar
P.Voltologe
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.09.2009, 15:08
Wohnort: Nordeutsche Tiefebene 27...
PV-Anlage [kWp]: 10,5
Info: Berater

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon P.Voltologe » 28.01.2011, 10:03

Nur noch als Ergänzung, wie man seinen Ruf vielleicht nicht schützen sollte aus der C't 01/2011 Seitten 112ff. (kostenpflichtig unter http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2011/1/112_kiosk )
Nur als kurzer Auszug aus dem Fazit des Artikels: "...Dienstleister durchstöberten das Web weniger gründlich als ihre Kunden das tun können. Wer Reputation-Defending-Angebote nutzt, läuft sogar Gefahr seinen Ruf zu schaden: ... , dass sich Reputation-Defending-Dienste auf juristisch sehr dünnem Eis bewegen...."

Also gilt weiterhin, tut Gutes und spreche darüber oder für die Harten "ist der Ruf erst mal runiniert lebt's sich ganz ungeniert" :wink: .

Grüße
Benutzeravatar
P.Voltologe
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.09.2009, 15:08
Wohnort: Nordeutsche Tiefebene 27...
PV-Anlage [kWp]: 10,5
Info: Berater

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon stadtvilla2011 » 27.11.2011, 14:28

stadtvilla2011
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2011, 14:25
Info: Betreiber

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon Elektron » 15.02.2014, 11:09

Hallo,

heute erreicht uns erneut eine Mail der web-killer.de:

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Auftraggeber [Firma] GmbH, vertreten durch Herrn [Nachname], Christian beauftragte unseren Servicedienst „web-killer.de“, da dieser die Entfernung des unten stehenden Inhaltes anstrebt. Deshalb bitten wir Sie höflichst um Löschung/Entfernung des folglich benannten Online-Inhaltes:

sonstiges-f13/... [Link gekürzt]

Im Namen unseres Auftraggebers bitten wir Sie nun eindringlich darum, die Seite zu entfernen oder zumindest seinen vollen Namen dort nicht mehr zu nennen. Unser Unternehmen hat sich auf Reputationsmanagement spezialisiert und möchte den Ruf seiner Kunden schützen. Viele verärgerte Personen und Unternehmen gehen den direkten Weg über einen Rechtsanwalt, doch für Webseiten- und Blogbetreiber ist dies häufig nicht nur mit Kosten, sondern auch unnötigem Ärger verbunden. web-killer.de möchte dies vermeiden und bemüht sich direkt beim Seitenverantwortlichen, bzw. Hosting-Provider unter kooperativer Grundlage um Entfernung. Namentliche Einträge im Internet können oft negative Folgen für den Beruf, die Karriere, sowie das Privatleben nach sich ziehen. Wir weisen Sie vorsorglich daraufhin, das die Rechtslage in diesem Fall ungeprüft ist und durch uns auch nicht beurteilt oder bewertet wird. Bitte nehmen Sie unser Schreiben daher als freundliche Bitte zur Kenntnis, anstatt als „Forderung“. Denn dies würde unseren Geschäftsprinzipien widersprechen. Allerdings steht es unserem Kunden ggf. frei, sich an unsere Kooperationskanzlei zu wenden und sich rechtlich vertreten zu lassen. Bitte teilen Sie uns Ihre Entscheidung mit, damit unser Auftraggeber über das weitere Vorgehen entscheiden kann. Geben Sie bei Rückantworten stets das Aktenzeichen an! Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Zeit.




Mit freundlichen Grüßen
F 28
Repmanagement Sachbearbeiter

CLICKONMEDIA UG (haftungsbeschränkt)
Garmischer Straße 4
80339 München
Deutschland / Germany

Tel.: +49 (089) 125037417
Fax.: +49 (089) 125037419

E-Mail: repmanager (at) clickonmedia.de buchhaltung (at) clickonmedia.de kundensupport (at) clickonmedia.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer Benjamin W. R.eisle

Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 193505
USt-IdNr.: DE270028075
StNr.: 143/125/21289
Finanzamt München

Bitte antworten Sie auf diese eMail,
wenn Unklarheiten oder Fragen bestehen. Wir sind gerne für Sie da. In der Regel erhalten Sie innerhalb 12/24 Stunden Antwort auf Ihre Anfrage.

www.clickonmedia.de
www.web-killer.de

=====

wir warten mal ab, was nun passiert. Inhaltliche Details zu den Beanstandungen liegen uns leider nicht vor.

Gruß Elektron
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 10035
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon Betatester » 16.02.2014, 13:32

Upps...hab ich da am 30.1. wieder zu viel im Netz gesucht ? :roll:

Beta
Benutzeravatar
Betatester
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5023
Registriert: 09.01.2006, 22:53
Wohnort: Oberbayern
Info: Betreiber

Re: Neue Art der Reputationsmanagement web-killer.de

Beitragvon ReinholdK » 16.02.2014, 16:10

Elektron hat geschrieben:sonstiges-f13/... [Link gekürzt]
Gruß Elektron


Hi,

der link führt aber nur auf die Startseite zurück...
11,84 KWp Ausrichtung 250 ° West Neigung 42° - 64xAleo 185 4xFronius IG 30
2005:907;2006:963;2007:980;2008:938;2009:925;2010:872;2011:957;2012:957;2013:851 kWh/kWp
http://www.sonnenertrag.eu/de/hausen/re ... 6/364.html
Benutzeravatar
ReinholdK
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 765
Registriert: 03.04.2006, 09:46
Wohnort: 93345 Niederbayern
PV-Anlage [kWp]: 11,84
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu PV-Forum Diskussion



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste