SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 10.06.2018, 00:09

iot hat geschrieben:
effi1 hat geschrieben:...
Der GTIL bringt an Batterien bei 24V bei weitem nicht mehr die gewünschte Leistung ..
also sollte man das Teil mit min. 36V oder mehr betreiben!

Das ist schon bekannt, aber nach meinen Messungen ging es ab ca.26...27V korrekt los. 36V ist viel zu hoch für den MINDESTWERT. Die Dinger werden mit 22-60V beworben, ganz so heftig ver....en uns die CN-Leute nun auch nicht.
-
Deine Limiteranschlüsse musst Du Dir selbst ausmessen, weil wir diese black box-Teile außen vor lassen und die MCU direkt ansteuern.
black box = all das, wofür ich keine Doku habe und die Funktion nicht verstehe. Wer sowas nutzt, lebt häufig gefährlich.

VG iot


Was soll mir dieser Text wieder sagen ???

36Volt doch nur weil ich von in reihe geschalteten 12Volt Batterien ausgehe ...
Das der auch bei 24 Volt Batterien während der Beladung also über 24V besser funktioniert .. nutzt wenig ...
Ist aber nicht wirklich wichtig,....Bei mir läuft er jetzt mit 48V

Aber meine Frage hast du trotzdem nicht beantwortet ... außer das du den ext. Limiter Anschluss wegen Sicherheitsbedenken gar nicht erst testen möchtest .. oder wie darf ich das verstehen ??

Dabei halte ich gerade den für interessant.. weil der angeblich mit DC läuft..

Ich finde ... egal über welchen Anschluss du eine Angabe machen kannst .. wäre auf jeden Fall hilfreich!

Konkrete Zahlen wären wohl gut ;-)
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon iot » 10.06.2018, 02:00

effi1 hat geschrieben:...
36Volt doch nur weil ich von in reihe geschalteten 12Volt Batterien ausgehe ...
Das der auch bei 24 Volt Batterien während der Beladung also über 24V besser funktioniert .. nutzt wenig ...
Ist aber nicht wirklich wichtig,....Bei mir läuft er jetzt mit 48V

Na Dir ist nicht mehr zu helfen - setzt 26V mit 36V gleich in der Annahme, dass es (in DEINEM Kopf) im 12V-Raster hoch geht - Tssss.
iot
iot
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 02.05.2015, 22:38
Info: Betreiber

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 10.06.2018, 17:51

iot hat geschrieben:
effi1 hat geschrieben:...
36Volt doch nur weil ich von in reihe geschalteten 12Volt Batterien ausgehe ...
Das der auch bei 24 Volt Batterien während der Beladung also über 24V besser funktioniert .. nutzt wenig ...
Ist aber nicht wirklich wichtig,....Bei mir läuft er jetzt mit 48V

Na Dir ist nicht mehr zu helfen - setzt 26V mit 36V gleich in der Annahme, dass es (in DEINEM Kopf) im 12V-Raster hoch geht - Tssss.
iot


Keine Antwort ... ist auch ne Antwort :mrgreen: :P :danke: für das Gespräch
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 10.06.2018, 21:10

iot hat geschrieben:
effi1 hat geschrieben:...
36Volt doch nur weil ich von in reihe geschalteten 12Volt Batterien ausgehe ...
Das der auch bei 24 Volt Batterien während der Beladung also über 24V besser funktioniert .. nutzt wenig ...
Ist aber nicht wirklich wichtig,....Bei mir läuft er jetzt mit 48V

Na Dir ist nicht mehr zu helfen - setzt 26V mit 36V gleich in der Annahme, dass es (in DEINEM Kopf) im 12V-Raster hoch geht - Tssss.
iot


und während Villabajo noch komplexe teure Systeme "entwickelt" aber nicht mal einfachste Fragen beantworten kann ..
steuert Villarriba schon ganz einfach, preiswert und ordentlich! :lol: :mrgreen:
Dateianhänge
PV100618.jpg
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon Schoenberg » 16.06.2018, 15:35

effi1 hat geschrieben:
iot hat geschrieben:@effi
Verschone uns mit Deinem Tun - Bitte! Hier geht's im GTIL und nicht um Zufallsgeneratoren :juggle: .
VG iot


Dann erweitere doch du unser aller Wissen ..

indem du uns verrätst .. was denn der GTIL an seinen beiden Eingängen erwartet !!

einmal für den Sensor direkt .. und einmal für einen externen Limiter!

Soviel ich weiss, wird an den internen ein Wandler angeschlossen. Oder waren es drei, einer für jede Phase ?
Der GTIL regelt die Leistung an den Wandlern auf null.
Für den externen gibt es verschiedene Hinweise, hängt auch von der Softwareversion ab.
Als wahrscheinlichstes Imho muss es ein PWM Signal sein, welches aber auch nur als Regelaweichung und nicht als Absolutwert interpretiert wird.
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 611
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 16.06.2018, 19:29

Schoenberg hat geschrieben:
effi1 hat geschrieben:
iot hat geschrieben:@effi
Verschone uns mit Deinem Tun - Bitte! Hier geht's im GTIL und nicht um Zufallsgeneratoren :juggle: .
VG iot


Dann erweitere doch du unser aller Wissen ..

indem du uns verrätst .. was denn der GTIL an seinen beiden Eingängen erwartet !!

einmal für den Sensor direkt .. und einmal für einen externen Limiter!

Soviel ich weiss, wird an den internen ein Wandler angeschlossen. Oder waren es drei, einer für jede Phase ?
Der GTIL regelt die Leistung an den Wandlern auf null.
Für den externen gibt es verschiedene Hinweise, hängt auch von der Softwareversion ab.
Als wahrscheinlichstes Imho muss es ein PWM Signal sein, welches aber auch nur als Regelaweichung und nicht als Absolutwert interpretiert wird.


Ja normalerweise wird nur ein Sensor (Wandler) angschlossen.
Er regelt also auf Null .. das erklärt warum ich nichts plausibles Messen konnte

Danke für die Info :-)
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon Schoenberg » 27.06.2018, 13:33

Wenn der Sun GTIL 1000 nicht teurer wäre als meine ganze Anlage (bisher), würde ich mir auch so einen kaufen.....
700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
20.10.18: 450 kWh / 45 % Invest geerntet.
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi
Benutzeravatar
Schoenberg
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 611
Registriert: 18.02.2018, 21:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 28.06.2018, 00:53

Schoenberg hat geschrieben:Wenn der Sun GTIL 1000 nicht teurer wäre als meine ganze Anlage (bisher), würde ich mir auch so einen kaufen.....


Daumen nach oben .. Du machst das genau richtig.. :!: :!: :!:
Denn nur mit preiswertem Einkauf lohnt sich PV in DE !! :!:
Mann kann natürlich auch mit 15 bis 20 Jahren kalkulieren .. und beten :ironie:
Schade eigentlich :cry:
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon effi1 » 28.06.2018, 01:38

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ... er Regelt .. und das auf drei Phasen .. natürlich auf zwei davon nicht wirklich genau .. aber wenn auf den 2 zusätzlichen Phasen eh nur sehr hohe Leistungen verlangt werden .. ist es fast Perfekt :D
Dateianhänge
2706.jpg
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 367
Registriert: 02.04.2017, 21:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: SUN GTIL- Nutzung und Erfahrungen

Beitragvon iot » 21.07.2018, 18:14

kurzes update:
2 Stück GTIL2 22-65V 1000W habe ich jetzt auf 0-5V-Steuerspannung umgerüstet. Die Teile regeln brutal schnell, so dass die WR-Anzeige gar nicht hinterherkommt. 930W ist AC-Output (942W war maximal).
20180717_230354_small.jpg

Vom Wirkungsgrad sind sie gar nicht mal so schlecht. Hier mal meine Vermessung aus 2017:
Vermessungen_GTIL2_1000W_22-60V.jpg

Wir werden die Dinger jetzt bei einem Stromspeicherprojekt verwenden, wo sie sich demnächst bewähren müssen.
VG iot

ps
@effi - Gibt's schon neue Zaubereffekte :juggle: ?
iot
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 02.05.2015, 22:38
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast