Neuling am Anfang einer Balkonanlage

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon einstein0 » 01.05.2018, 06:12

Tom Solar hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Du redest doch von 10m2 und 6modulen bei 300w pro Modul kommt doch 1.8 kwp raus. Wo sollen den die 15kwp herkommen?


Ich rede eigentlich von 1.5kWhp mit 6 Modulen a ca. 270 Watt mit 3 Stück 500 Watt Inverter.

Wie ich schon schrieb, werde ich dies auf 3 Schuko Dosen auf 3 Phasen (L1,L2,L3) verteilen. Wie ich das machen muss, ist mir zu 100% klar und brauche hier keine Hilfe zu.

Aber von 1.5kWhp schon!?
Und in der Schweiz gibt es keine Schuko Dosen. Dafür kann man das Material hier auch beziehen!
Z.B. biete ich dir 6 Module à 280 Wp für CHF 150.- das Stück, frei Haus!...
Das nur so am Rande. :wink:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7687
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon Tom Solar » 01.05.2018, 09:22

einstein0 hat geschrieben:
Tom Solar hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Du redest doch von 10m2 und 6modulen bei 300w pro Modul kommt doch 1.8 kwp raus. Wo sollen den die 15kwp herkommen?


Ich rede eigentlich von 1.5kWhp mit 6 Modulen a ca. 270 Watt mit 3 Stück 500 Watt Inverter.

Wie ich schon schrieb, werde ich dies auf 3 Schuko Dosen auf 3 Phasen (L1,L2,L3) verteilen. Wie ich das machen muss, ist mir zu 100% klar und brauche hier keine Hilfe zu.

Aber von 1.5kWhp schon!?
Und in der Schweiz gibt es keine Schuko Dosen. Dafür kann man das Material hier auch beziehen!
Z.B. biete ich dir 6 Module à 280 Wp für CHF 150.- das Stück, frei Haus!...
Das nur so am Rande. :wink:
einstein0


In der Schweiz nach Solaranlagen zu suchen (inkl.Preisen) ist etwa so schwierig wie im Lidl am Samstag Abend noch Früchte und Gemüse zur Auswahl zu haben.
Du darfst mir gerne ein Angebot per PN zusenden (8 Module und so vorhanden 4 Wechselrichter)
Tom Solar
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2018, 11:28
Info: Interessent

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon Tom Solar » 01.05.2018, 12:06

Wie finde ich eigentlich heraus welche Module mit welchen WR zusammen passen für eine Plug and Play Anlage?
Also an welche Module pass z.B. ein Microwechselrichter
Envertech EVT500?
Die Stecker sind doch wohl nicht alle gleich, oder hat sich da bereits eine Norm entwickelt?
Tom Solar
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2018, 11:28
Info: Interessent

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon sonnenversteher » 01.05.2018, 12:07

klar sind stecker gleich. module bzgl. spannung checken und ebenso wr

Gesendet mit Tapatalk
13x Yingli 265-30b 135°
3x Yingli 265-30b 45°
7x Yingli 265-30b 315°
5x Sunowe 185WP 225°
5x Eging 245P60-C 225°
Solarlog 300Meter
48V 750Ah, Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial, BSP-500, Aquamatic, EUW
FHEM Hausautomatisierung
sonnenversteher
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 618
Registriert: 27.06.2013, 17:37
Wohnort: Österreich, östl. Vienna
PV-Anlage [kWp]: 6,8
Info: Betreiber

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon Ralf Hofmann » 01.05.2018, 13:15

Hi,

Tom Solar hat geschrieben:Die Stecker sind doch wohl nicht alle gleich, oder hat sich da bereits eine Norm entwickelt?

der Quasi-Standard sind MC-4 Stecker, die haben heute nahezu alle Module und alle WR.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon kub0815 » 01.05.2018, 16:04

Tom Solar hat geschrieben:Wie finde ich eigentlich heraus welche Module mit welchen WR zusammen passen für eine Plug and Play Anlage?
Also an welche Module pass z.B. ein Microwechselrichter
Envertech EVT500?
Die Stecker sind doch wohl nicht alle gleich, oder hat sich da bereits eine Norm entwickelt?

Dazu muss man in die Datenblätter von Wechselrichter und Solarmodule reinschauen. Bei den meisten Modulen sind mc4 Stecker dann ob das wirklich so ist sollte im Datenblatt stehen.
kub0815
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 01.09.2011, 22:47
PV-Anlage [kWp]: 0,6
Info: Betreiber

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon VeronaFeldbusch » 01.05.2018, 20:26

Hallo,

Hecker z.B. hat Serienmäßig
andere Stecker als MC4...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2135
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: Neuling am Anfang einer Balkonanlage

Beitragvon Tom Solar » 01.05.2018, 21:55

So einfach kann das Leben sein.
Ich danke euch. Nun weiss ich doch wenigstens auf was zu achten ist und auch, dass es Ausnahmen gibt.
Tom Solar
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2018, 11:28
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast