Mini-Anlage - Eure Meinung?

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Mini-Anlage - Eure Meinung?

Beitragvon tka » 25.10.2018, 13:38

Hallo zusammen,

neben einer "richtigen" Anlage treibt mich der Spieltrieb zu folgender Idee fürs Gartenhaus:

PV-Modul 270 Wp für < 100,- (Ausstellungsstück, neuwertig, bei eBay)
Envertech Microwechsselrichter EVT248 für ca. 100,- (neu)

Das Ganze soll dann direkt an die Steckdose.

Arbeiten diese beiden Komponenten zusammen? Weitere Daten des Modules bei Bedarf vorhanden...
Sind die Preise OK?

Danke für euren Rat!

vg
t.
tka
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2018, 16:12
Info: Interessent

Re: Mini-Anlage - Eure Meinung?

Beitragvon seppelpeter » 25.10.2018, 15:01

Ja. Das passt.
Kannst auch 2 -Module parallel dran hängen für mehr Deckung.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14340
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste