Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutzbar?

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutzbar?

Beitragvon perlmont » 14.09.2018, 23:38

Hallo,
ich möchte fragen ob jedes beliebige digitale Strommeßgerät wie https://www.amazon.de/revolt-Energiekostenmesser-Digitaler-Energiekosten-Messer-Stromverbrauchs-Z%C3%A4hler/dp/B076ZR57L6/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1536961029&sr=8-6&keywords=stromme%C3%9Fger%C3%A4t an Plug and Play Anlage genutzt werdeb können um due Einspeisung zu überwachen ?
perlmont
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2018, 23:32
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon flosky » 15.09.2018, 00:38

jedes beliebige? NEIN!
ich hab z.b. eins, das nur die strommenge in eine richtung, naemlich hin zu den verbrauchern misst.
bei einer plug'n'play-anlage zeigt es immer 0 an...
Benutzeravatar
flosky
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1651
Registriert: 12.07.2012, 15:36
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 21,6
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon machtnix » 15.09.2018, 04:55

wenns ein Strommeßgerät ist, dann sollte es doch auch den Strom anzeigen... :juggle:
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2514
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon perlmont » 15.09.2018, 09:18

Aber beim Strommeßgerät läuft der Strom doch rückwärts bei einem Plug & Play .

Können das die handelsüblichen ? :roll:
perlmont
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2018, 23:32
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon jodl » 15.09.2018, 09:39

"handelsüblich" ist keine Spezifikation.
diese Meßgeräte sind dafür gemacht daß sie in einer Richtung funktionieren sprich den Verbrauch messen.
Ob ein Gerät die gewünschte Funktion auch in der umgekehrten Richtung aufweist, wird man nur durch ausprobieren herausfinden können.
Oder es steht in der Beschreibung so drin
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9625
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon Dipl-Ing » 15.09.2018, 10:46

Bei mir kommt das hier in den Sicherungskasten:
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 3&_sacat=0
Hab es schon in der Werkstatt und bin echt begeistert.
V und A werden immer angezeigt.
Und am dritten Display kann ich wählen zwischen Watt / VA / cos phi :mrgreen:
Hatte dank Leerrohren aber auch das Glück das ich mir L & N meiner Wieland Dose direkt in den Sicherungskasten legen konnte. Somit läuft die PV Anlage ohne irgendwelche anderen Verbraucher über einen eigenen Sicherungsautomaten :D
Dipl-Ing
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.09.2018, 21:17
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon mico » 15.09.2018, 10:50

Hmmm .... ich frage mich gerade, wie man überhaupt die Fließrichtung von Wechselstrom bestimmmen kann, denn er fließt ja immer in beide Richtungen. Wie kann denn ein Strommessgerät überhaupt erkennen, auf welcher Seite der Verbraucher angeschlossen ist?
mico
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 18
Registriert: 15.02.2018, 11:36
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon machtnix » 15.09.2018, 11:24

also technisch fließt der Strom von Plus nach Minus, physikalisch fließt er von Minus nach Plus,
und bei drehstrom dreht er sich entweder links oder rechtsherum.... :roll: :mrgreen:
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2514
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon Onkelchen1972 » 15.09.2018, 19:30

perlmont hat geschrieben:Aber beim Strommeßgerät läuft der Strom doch rückwärts bei einem Plug & Play .

Können das die handelsüblichen ? :roll:


den hier habe ich mal testweise dran gemacht geht.
und reagiert in sekundentakt, deutlich schneller wie fritz dect oder sonof pow, aber dafür kein log möglich.
wenn dir rein ums aktuelle ablesen geht reicht der.

https://www.amazon.de/gp/product/B004GH ... _i=desktop
2 * EVT248 - 2 Trina Honey TSM-PD05 270Wp Logger Raspberry Pi 3, Sonoff Pow, Fritz Dect200. auslesung über ioBroker.
Onkelchen1972
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 18.02.2018, 11:15
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon RolandD » 15.09.2018, 21:18

mico hat geschrieben:Hmmm .... ich frage mich gerade, wie man überhaupt die Fließrichtung von Wechselstrom bestimmmen kann, denn er fließt ja immer in beide Richtungen. Wie kann denn ein Strommessgerät überhaupt erkennen, auf welcher Seite der Verbraucher angeschlossen ist?


p(t) = u(t) x i(t)
Zwischen u und i können nur 90 Grad Phasenverschiebung sein. Entweder Kapazitiv oder induktiv. Misst das Gerät einen Größeren Winkel muss die Lastflussrichtung *Falsch* sein.
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 802
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste