Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutzbar?

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon seppelpeter » 15.09.2018, 21:31

18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13659
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon einstein0 » 15.09.2018, 21:48

mico hat geschrieben:Hmmm .... ich frage mich gerade, wie man überhaupt die Fließrichtung von Wechselstrom bestimmmen kann, denn er fließt ja immer in beide Richtungen. Wie kann denn ein Strommessgerät überhaupt erkennen, auf welcher Seite der Verbraucher angeschlossen ist?

Zu einem Verbraucher fliesst der Strom in Phase mit der Spannung.
Von einem Erzeuger fliesst der Strom um 180° phasenverschoben.
Mein Wattmeter misst den Strom und detektiert die Richtung:
sonstiges-f13/einstein0-s-universal-stromwandler-interface-inst--t118724-s50.html
"Handelsübliche" Energiemeter messen nur Import...
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7971
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon mico » 16.09.2018, 03:49

Oh, ja klar!
Ich vergaß, dass man sich natürlich anschauen kann, welches Vorzeichen der Strom bei zum Beispiel positiver Spannung hat, und kann daran die Fließrichtung erkennen. 180° Phasenverschiebung bedeutet ja die Umkehrung des Vorzeichens.
mico
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2018, 11:36
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon machtnix » 16.09.2018, 10:53

:ironie: wie zum Teufel wollt ihr ein übliches Steckdosen Meßgerät an einer Einspeisesteckdose anschließen? :roll:
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2525
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon Klaus44 » 16.09.2018, 16:37

Wenn man ein vorhandenes Energiemessgeraet für die Einspeisung verwenden möchte, muß man es nur intern umverdrahten.
Klaus44
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 155
Registriert: 06.01.2018, 13:18
PV-Anlage [kWp]: 2,3
Speicher [kWh]: 2,0
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon cybersoft » 16.09.2018, 17:18

machtnix hat geschrieben::ironie: wie zum Teufel wollt ihr ein übliches Steckdosen Meßgerät an einer Einspeisesteckdose anschließen? :roll:


Na ja, vielleicht haben ja ganz viele Anlagen einen Schuko Stecker?!
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Niederlande]
---------------------------------
JK:96, D27, T7, Q3, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1667
Registriert: 24.11.2010, 21:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon Clairol » 16.09.2018, 23:33

perlmont hat geschrieben:Hallo,
ich möchte fragen ob jedes beliebige digitale Strommeßgerät wie https://www.amazon.de/revolt-Energiekostenmesser-Digitaler-Energiekosten-Messer-Stromverbrauchs-Z%C3%A4hler/dp/B076ZR57L6/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1536961029&sr=8-6&keywords=stromme%C3%9Fger%C3%A4t an Plug and Play Anlage genutzt werdeb können um due Einspeisung zu überwachen ?


Wenn ein Smartphone und zu Hause ein Wlanrouter vorhanden ist, geht die Sache recht einfach zu lösen. https://www.amazon.de/Intelligente-Stro ... rds=gosund
Steckdose in eine Steckdose stecken, mit dem Handy die App aus der Bedienungsanleitung der Steckdose runterladen, Knopf der Steckdose drücken und warten bis Sie sich mit dem Wlanrouter verbunden hat. Dann der Steckdose im Handy einen Namen geben (wie Solaranlage) und den Stecker der Solaranlage (Plug an Play) einstecken. Das war`s. Du kannst ab sofort die Anlage mit dem Handy an und aus schalten. Den aktuellen Ertrag anzeigen lassen (in Watt, Volt und Ampere) und die Gesamtsumme pro Tag in KWh. Zusätzlich gibt es noch eine Statistik wo der Tages und der Monatsertrag dargestellt wird. Jeder Monat wird automatisch abgespeichert und gibt am Jahresende eine gute Historie.
Die zweite Steckdose kann man nützlich einsetzen um beispielweise die Poolpumpe von unterwegs aus einzuschalten, weil die Solaranlage gerade 470 Watt erzeugt und die Sonne brennt. Oder man steckt seinem Kühlschrank zum Strommessen an und ist entsetzt, wenn man das Ergebnis nach 24 Stunden ansieht.

Wie geschrieben, funktioniert Idioten sicher und ist in 5 Min installiert. Mein Wechselrichter hängt sich alle 30 Tage mal auf. Durch diese Steckdose und die Kontrolle von unterwegs aus, kann ich ihn kurz ausschalten und neu starten. Ohne diese Überwachung merkt man es gar nicht, da er ja über Nacht eh runterfährt und am Morgen neu startet. So fällt seine Arbeitsverweigerung auf. Ob die Steckdose allen Normen entspricht und dafür zugelassen ist... ist mir egal.
Clairol
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2018, 22:17
PV-Anlage [kWp]: 0,5
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon machtnix » 16.09.2018, 23:59

Clairol hat geschrieben:Wenn ein Smartphone und zu Hause ein Wlanrouter vorhanden ist, geht die Sache recht einfach zu lösen.Steckdose in eine Steckdose stecken, mit dem Handy die App aus der Bedienungsanleitung der Steckdose runterladen, Knopf der Steckdose drücken und warten bis Sie sich mit dem Wlanrouter verbunden hat.


dir sollte aber auch klar sein, das man sich mit solchen WLAN Steckdosen etc. , möglicherweise ein Trojanisches Pferd in sein Heimnetzwerk platziert.
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2525
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon Clairol » 17.09.2018, 00:33

Hast du dafür Belege? Wie viele Wlansteckdosen sind denn inzwischen Online und werden fleißig per Sprachsteuerung genutzt.. mein Nachbar hat geschätzt 5 im Einsatz. Klar, gebe ich dem Anbieter damit Zugang. Mich kann aber morgen auch der Blitz treffen oder das Müllauto überfahren.
Clairol
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2018, 22:17
PV-Anlage [kWp]: 0,5
Info: Interessent

Re: Jedes übliche Strommeßgerät an Plug and Play Anlage nutz

Beitragvon row » 17.09.2018, 18:38

Die Zwischensteckdose Blitzwolf bw-shp2 funktioniert wohl mit Tasmota und ESPurna. Damit geflasht laufen keine Daten mehr über die China Cloud :D .
row
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2011, 21:20
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste