Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

Beitragvon neber79 » 08.11.2018, 18:38

Hi Leute,

ich verwende seit einiger Zeit einen, bzw. seit kurzem einen zweiten, Lifeypo4 Akku mit je 100Ah Kapazität, im 24V Verbund. Dazu habe ich noch einen Blei Akku, diesen kann ich jedoch zuschalten oder trennen, wie es eben nötig ist. Ich möchte nun meine PV Anlage erweitern und frage mich was hier das Maximum ist, was ich an Leistung auf die Lipos drauf geben kann. Laut Hersteller ist es 3C Max. Hier mal der Link vom Hersteller http://en.winston-battery.com/index.php ... ory_id=176
Ich denke einige von euch kennen das auch, wenn man sich selbst in Unsicherheit redet, daher meine Frage, wie viel Wp kann ich hier Max. drauf geben? Ich betreibe 8 Zellen in Reihe, so das ich auf ein 24V System komme. Für die einfache Rechnung nehme ich einen Block. Mein Gedanke war, 100ah x 3C = 300 ah x 3,65V = 1095W Max? Ist das richtig?

Die zweite Frage ist: Zählt, das dann mal zwei, da zwei Blocks Parallel geschaltet habe, oder dennoch nur einmal?

Ich denke es erübrigt sich, anhand der Frage, zu sagen das ich kein Profi bin.

Ich danke euch für eure Hilfe!

Beste Grüße

Neber
neber79
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2018, 08:59
PV-Anlage [kWp]: 2,5
Speicher [kWh]: 6,6
Info: Betreiber

Re: Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

Beitragvon Tommmi » 08.11.2018, 18:51

3C bedeutet 300A mal 24V ergibt 7200W
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber

Re: Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

Beitragvon neber79 » 08.11.2018, 19:29

Was, echt so viel?

Danke, dann erübrigt sich die zweite Frage damit.

Vielen Dank!
neber79
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2018, 08:59
PV-Anlage [kWp]: 2,5
Speicher [kWh]: 6,6
Info: Betreiber

Re: Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

Beitragvon GAST » 16.11.2018, 19:18

neber79 hat geschrieben:Was, echt so viel?

Danke, dann erübrigt sich die zweite Frage damit.

Vielen Dank!


Ich würde trotzdem nicht über 0,5C über längere Zeit bzw öfter laden da das die Akkus schneller altern lässt.
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6159
Registriert: 05.09.2005, 15:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: Hilfe! Max. Lade bzw. Entladeströme Lifeypo4 Akku 100AH

Beitragvon Tommmi » 16.11.2018, 20:01

GAST hat geschrieben:
neber79 hat geschrieben:Was, echt so viel?

Danke, dann erübrigt sich die zweite Frage damit.

Vielen Dank!


Ich würde trotzdem nicht über 0,5C über längere Zeit bzw öfter laden da das die Akkus schneller altern lässt.

Seine Pv bringt maximal 1C und das ist lächerlich für Lifepo4
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1553
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24
Info: Betreiber


Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast